Merken

Kulturpolitik gegen die Krise der Demokratie

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus 1926-1933

Seit 1929 gibt die Kommission für bayerische Landesgeschichte die Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte heraus, in der vor allem herausragende akademische Qualifikationsschriften (Dissertationen und Habilitationen) sowie Festschriften für verdiente Wissenschaftler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens veröffentlicht werden. Bisher sind in der renommierten Reihe 166 Bände erschienen. Dem Arbeitsauftrag der Kommission entsprechend werden wissenschaftliche Arbeiten zu allen Epochen und Themenbereichen der bayerischen, fränkischen oder schwäbischen Geschichte zum Druck angenommen. Die eingereichten Manuskripte durchlaufen vor der Drucklegung ein Gutachterverfahren.

Anschrift der Schriftleitung

Kommission für bayerische Landesgeschichte

Prof. Dr. Dieter J. Weiss

Alfons-Goppel-Str. 11

80539 München

dieter.weiss@lmu.de


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-10783-2

Hinweis: Bereits angekündigt unter dem Titel: Kulturpolitik in Krisenzeiten der Demokratie

Erschienen am 05. Oktober 2018

IX, 430 S.

Hardcover

Hardcover 49,00 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografie

978-3-406-10783-2

Erschienen am 05. Oktober 2018

IX, 430 S.

Hardcover

Hardcover 49,00 € Kaufen

Kulturpolitik gegen die Krise der Demokratie

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus 1926-1933

Seit 1929 gibt die Kommission für bayerische Landesgeschichte die Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte heraus, in der vor allem herausragende akademische Qualifikationsschriften (Dissertationen und Habilitationen) sowie Festschriften für verdiente Wissenschaftler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens veröffentlicht werden. Bisher sind in der renommierten Reihe 166 Bände erschienen. Dem Arbeitsauftrag der Kommission entsprechend werden wissenschaftliche Arbeiten zu allen Epochen und Themenbereichen der bayerischen, fränkischen oder schwäbischen Geschichte zum Druck angenommen. Die eingereichten Manuskripte durchlaufen vor der Drucklegung ein Gutachterverfahren.

Anschrift der Schriftleitung

Kommission für bayerische Landesgeschichte

Prof. Dr. Dieter J. Weiss

Alfons-Goppel-Str. 11

80539 München

dieter.weiss@lmu.de

Webcode: https://www.chbeck.de/20830428