Cover: Lauer, Reinhard, Geschichte der russischen Literatur

Lauer, Reinhard

Geschichte der russischen Literatur

Broschur 34,00 €
Cover Download

Lauer, Reinhard

Geschichte der russischen Literatur

Von 1700 bis zur Gegenwart. Broschierte Sonderausgabe

Reinhard Lauers großangelegte und umfassende russische Literaturgeschichte verbindet Genauigkeit im Detail mit einem einzigartigen Überblick, kombiniert Gattungsgeschichte und chronologische Entfaltung mit einem klaren Akzent auf den wichtigsten Autorengestalten und ihren Werken. Vor allem aber vertieft sich das Verständnis für die russische Literaturentwicklung durch die von Reinhard Lauer souverän gezogenen Vergleiche und Querverbindungen mit der westeuropäischen Literatur. Das Buch enthält ausführliche Register und Bibliographien und ist damit auch ein hervorragendes Nachschlagewerk.

Broschur 34,00 € Kaufen
Merken

Details

978-3-406-50267-5

Erschienen am 15. Dezember 2008

2., durchgesehene und ergänzte Auflage, 2009

1063 S., Mit 33 Abbildungen

Softcover

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Inhalt
Einleitung: Wurzeln und Charakter der russischen Literatur

Erstes Kapitel: Die Europäisierung der russischen Literatur

A. Zwischen Barock und Klassizismus (1700 - 1790)
B. Sentimentalismus, Rokoko, Vorromantik (1790 - 1820)

Zweites Kapitel: Die Puskin-Zeit (1820 - 1840)

A. Russische Romantik
B. Aleksandr Puskin und die romantische Plejade

Drittes Kapitel: Der russische Realismus (1840 - 1880)

A. Haupt- und Nebenströmungen
B. Die realistische Plejade

Viertes Kapitel: Die russische Moderne (1880 - 1917)

A. Zwischen Naturalismus und Symbolismus (1880 - 1910)
B. Akmeismus und Futurismus (1910 - 1917)

Fünftes Kapitel: Die Teilung der russischen Literatur

A. Die Literatur in der Emigration (1917 - 1940)
B. Gruppen der 20er Jahre (1917 - 1932)

Sechstes Kapitel: Der Sozialistische Realismus (1932 - 1953)

A. Die 30er Jahre
B. Krieg und Nachkrieg

Siebtes Kapitel: Tauwetter und neue Teilungen (1953 - 1984)

A. Die Entstalinisierung
B. Neue Teilung und dritte Emigration

Achtes Kapitel: Die Reintegration der russischen Literatur (seit 1985)

A. Enttabuisierung und Öffnung
B. Ausblick

Anhang

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-50267-5

Erschienen am 15. Dezember 2008

2., durchgesehene und ergänzte Auflage , 2009

1063 S., Mit 33 Abbildungen

Softcover

Softcover 34,000 € Kaufen

Lauer, Reinhard

Geschichte der russischen Literatur

Von 1700 bis zur Gegenwart

Reinhard Lauers großangelegte und umfassende russische Literaturgeschichte verbindet Genauigkeit im Detail mit einem einzigartigen Überblick, kombiniert Gattungsgeschichte und chronologische Entfaltung mit einem klaren Akzent auf den wichtigsten Autorengestalten und ihren Werken. Vor allem aber vertieft sich das Verständnis für die russische Literaturentwicklung durch die von Reinhard Lauer souverän gezogenen Vergleiche und Querverbindungen mit der westeuropäischen Literatur. Das Buch enthält ausführliche Register und Bibliographien und ist damit auch ein hervorragendes Nachschlagewerk.

Webcode: /18941

Inhalt

Einleitung: Wurzeln und Charakter der russischen Literatur

Erstes Kapitel: Die Europäisierung der russischen Literatur

A. Zwischen Barock und Klassizismus (1700 - 1790)
B. Sentimentalismus, Rokoko, Vorromantik (1790 - 1820)

Zweites Kapitel: Die Puskin-Zeit (1820 - 1840)

A. Russische Romantik
B. Aleksandr Puskin und die romantische Plejade

Drittes Kapitel: Der russische Realismus (1840 - 1880)

A. Haupt- und Nebenströmungen
B. Die realistische Plejade

Viertes Kapitel: Die russische Moderne (1880 - 1917)

A. Zwischen Naturalismus und Symbolismus (1880 - 1910)
B. Akmeismus und Futurismus (1910 - 1917)

Fünftes Kapitel: Die Teilung der russischen Literatur

A. Die Literatur in der Emigration (1917 - 1940)
B. Gruppen der 20er Jahre (1917 - 1932)

Sechstes Kapitel: Der Sozialistische Realismus (1932 - 1953)

A. Die 30er Jahre
B. Krieg und Nachkrieg

Siebtes Kapitel: Tauwetter und neue Teilungen (1953 - 1984)

A. Die Entstalinisierung
B. Neue Teilung und dritte Emigration

Achtes Kapitel: Die Reintegration der russischen Literatur (seit 1985)

A. Enttabuisierung und Öffnung
B. Ausblick

Anhang