Leseprobe Merken

Launay, Mickaël

Die Regenschirm-Formel

oder Die Kunst, die Welt mit klarem Verstand zu betrachten

«Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, sofern sie nicht Mathematik studiert haben.»
Archimedes

Manchmal genügt schon ein einfacher Perspektivenwechsel, um die komplexesten Phänomene zu begreifen. Mickaël Launay, Autor des Bestsellers Der große Roman der Mathematik, nimmt seine Leserinnen und Leser mit auf eine spannende mathematische Reise, die in den Gängen der Supermärkte beginnt und in den schwindelerregenden Tiefen der Schwarzen Löcher noch lange nicht endet. Sein so unterhaltsames wie intelligentes Buch lässt niemanden mit seinen kleinen und großen Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest im Regen stehen. Heben Sie noch einmal den Blick und schauen Sie sich um: Nach der Lektüre sehen Sie die Welt – Ihre Welt – womöglich ganz anders.

Wenn wir die Welt begreifen möchten, wenn wir neugierig auf das uns umgebende Universum sind, dann riskieren wir, durcheinandergebracht zu werden. Im Grunde haben die großen Wissenschaftler der Geschichte vor allem gegen die bestehende Ordnung rebelliert. Die Wissenschaft ist das ideale Terrain, um Dinge in Frage zu stellen, und die Mathematik bietet uns hierfür ein wirkungsvolles Werkzeug. Mathematik bedeutet, hinter die Kulissen der Welt zu treten. Wir schleichen uns hinter die Bühne und schauen uns die riesigen Zahnräder an, die unsere Welt bewegen. Es ist ein faszinierendes, aber auch verwirrendes Schauspiel. Die Realität widersetzt sich unseren Sinnen und unserer Intuition. Sie will nicht dem Bild entsprechen, das wir von ihr haben. Sie stellt unsere Annahmen und innersten Überzeugungen auf den Kopf. Unscheinbare Details können große Geheimnisse verbergen.
Von Mickaël Launay. Mit Illustrationen von Chloé Bouchaour. Aus dem Französischen von Ursula Held.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75648-1

Erschienen am 17. September 2020

281 S., mit zahlreichen Illustrationen

Hardcover

Hardcover 22,95 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung

Teil 1 Das Supermarkt-Gesetz
Das Benfordsche Gesetz
Multiplikatives Denken
Unser Sinn für Zahlen
Schriftgelehrte ohne Null und Komma
Die logarithmische Brücke
Warum ist die Welt multiplikativ?

Teil 2 Äpfel und Monde
Der höchste Gipfel der Welt
Was sind Zahlen?
Vom Nutzen eines Regenschirms
Alles fällt immer aufeinander zu
Der Erfolg der Gravitation
Die Gestalt der Erde

Teil 3 Die verschlungenen Pfade des Unendlichen
Über die Länge von Grenzen
Das Unermessliche und das Unendliche
Das Unendliche und die Schokolade
Die Peano-Kurve
Die drei Dimensionen des Euklid von Alexandria
In Richtung vierte Dimension und darüber hinaus
Die fraktale Dimension

Teil 4 Die Kunst der Uneindeutigkeit
Das fünfte Postulat Euklids
Die Illusion der Farben
Die Mathematik der Verwechslung
Richtig folgern, ohne zu wissen, wovon man spricht
Die verformte Geometrie der Piloten
Die Lösung des Problems

Teil 5 Die Abgründe von Raum und Zeit
Wie schnell sind Sie unterwegs?
Die spezielle Relativität
Die Idee der Raumzeit
E = mc^2
Die Allgemeine Relativitätstheorie
Auf der Suche nach Schwarzen Löchern

Zur Vertiefung
Pressestimmen

Pressestimmen

"Frankreichs Star-Mathematiker Mickaël Launay schafft es, seine Profession auch Zahlen-Abstinenzlern schmackhaft zu machen.“
PM Buchtipp



"Der Mann, der macht, dass Sie die Mathematik lieben."
France Info



"Mickaël Launay führt vor, wie man seinem PublikumMathematik spielerisch unterjubelt."
Sibylle Anderl, Frankfurter Allgemeine Zeitung



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75648-1

Erschienen am 17. September 2020

281 S., mit zahlreichen Illustrationen

Hardcover

Hardcover 22,95 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Launay, Mickaël

Die Regenschirm-Formel

oder Die Kunst, die Welt mit klarem Verstand zu betrachten

«Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, sofern sie nicht Mathematik studiert haben.»
Archimedes

Manchmal genügt schon ein einfacher Perspektivenwechsel, um die komplexesten Phänomene zu begreifen. Mickaël Launay, Autor des Bestsellers Der große Roman der Mathematik, nimmt seine Leserinnen und Leser mit auf eine spannende mathematische Reise, die in den Gängen der Supermärkte beginnt und in den schwindelerregenden Tiefen der Schwarzen Löcher noch lange nicht endet. Sein so unterhaltsames wie intelligentes Buch lässt niemanden mit seinen kleinen und großen Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest im Regen stehen. Heben Sie noch einmal den Blick und schauen Sie sich um: Nach der Lektüre sehen Sie die Welt – Ihre Welt – womöglich ganz anders.

Wenn wir die Welt begreifen möchten, wenn wir neugierig auf das uns umgebende Universum sind, dann riskieren wir, durcheinandergebracht zu werden. Im Grunde haben die großen Wissenschaftler der Geschichte vor allem gegen die bestehende Ordnung rebelliert. Die Wissenschaft ist das ideale Terrain, um Dinge in Frage zu stellen, und die Mathematik bietet uns hierfür ein wirkungsvolles Werkzeug. Mathematik bedeutet, hinter die Kulissen der Welt zu treten. Wir schleichen uns hinter die Bühne und schauen uns die riesigen Zahnräder an, die unsere Welt bewegen. Es ist ein faszinierendes, aber auch verwirrendes Schauspiel. Die Realität widersetzt sich unseren Sinnen und unserer Intuition. Sie will nicht dem Bild entsprechen, das wir von ihr haben. Sie stellt unsere Annahmen und innersten Überzeugungen auf den Kopf. Unscheinbare Details können große Geheimnisse verbergen.
Von Mickaël Launay. Mit Illustrationen von Chloé Bouchaour. Aus dem Französischen von Ursula Held.
Webcode: https://www.chbeck.de/30934931

Inhalt

Einleitung

Teil 1 Das Supermarkt-Gesetz
Das Benfordsche Gesetz
Multiplikatives Denken
Unser Sinn für Zahlen
Schriftgelehrte ohne Null und Komma
Die logarithmische Brücke
Warum ist die Welt multiplikativ?

Teil 2 Äpfel und Monde
Der höchste Gipfel der Welt
Was sind Zahlen?
Vom Nutzen eines Regenschirms
Alles fällt immer aufeinander zu
Der Erfolg der Gravitation
Die Gestalt der Erde

Teil 3 Die verschlungenen Pfade des Unendlichen
Über die Länge von Grenzen
Das Unermessliche und das Unendliche
Das Unendliche und die Schokolade
Die Peano-Kurve
Die drei Dimensionen des Euklid von Alexandria
In Richtung vierte Dimension und darüber hinaus
Die fraktale Dimension

Teil 4 Die Kunst der Uneindeutigkeit
Das fünfte Postulat Euklids
Die Illusion der Farben
Die Mathematik der Verwechslung
Richtig folgern, ohne zu wissen, wovon man spricht
Die verformte Geometrie der Piloten
Die Lösung des Problems

Teil 5 Die Abgründe von Raum und Zeit
Wie schnell sind Sie unterwegs?
Die spezielle Relativität
Die Idee der Raumzeit
E = mc^2
Die Allgemeine Relativitätstheorie
Auf der Suche nach Schwarzen Löchern

Zur Vertiefung

Pressestimmen

"Frankreichs Star-Mathematiker Mickaël Launay schafft es, seine Profession auch Zahlen-Abstinenzlern schmackhaft zu machen.“
PM Buchtipp


"Der Mann, der macht, dass Sie die Mathematik lieben."
France Info


"Mickaël Launay führt vor, wie man seinem PublikumMathematik spielerisch unterjubelt."
Sibylle Anderl, Frankfurter Allgemeine Zeitung