Merken

Maier, Bernhard

Die Religion der Kelten

Götter - Mythen - Weltbild

Kult, Riten und Mythologie der Kelten von der vorrömischen Eisenzeit bis zur Christianisierung im Frühmittelalter bilden die Themen dieses faszinierenden Werkes über die Religion eines der ältesten Kulturvölker Mitteleuropas.
Bernhard Maier legt eine allgemeinverständliche und ausführliche Darstellung der Religion der Kelten vor, die den aktuellen Forschungsstand zu diesem Thema dokumentiert. Er geht aus von den Nachrichten der antiken Autoren, den Hinweisen in den irischen und walisischen Literaturen des Mittelalters und den archäologischen Zeugnissen und untersucht als Vergleichender Religionswissenschaftler die Kulte, Riten und Mythen der Keltisch sprechenden Bevölkerung Mittel- und Westeuropas. Der Untersuchungszeitraum reicht vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis zur Christianisierung Irlands im 5./6. Jahrhundert n. Chr.
Der Band bietet einen Überblick über die Geschichte der Forschung und die Quellen, ferner über das religiöse Weltbild, die Mythologie, den Götterhimmel, Wesen und Formen des Opfers, Methoden und Inhalte von Weissagungen, Kultstätten, die Rolle der Druiden, sakrale Herrschaftsformen und Jenseitsvorstellungen der Kelten. Dabei werden die antiken und mittelalterlichen Texte im Rahmen ihres kulturellen Kontextes vorgestellt, kritisch analysiert und sowohl miteinander als auch mit den Ergebnissen der neueren archäologischen Forschung verglichen. Dieses Buch ist unentbehrlich für jede ernsthafte Auseinandersetzung mit einem der ältesten Kulturvölker Europas und seiner Religion.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-48234-2

2. durchgesehene Auflage, 2004

252 S., mit 10 Abbildungen und 3 Karten

Hardcover (In Leinen)

Schlagwörter

Sonstiges 34,90 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-48234-2

2. durchgesehene Auflage , 2004

252 S., mit 10 Abbildungen und 3 Karten

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 34,90 € Kaufen

Maier, Bernhard

Die Religion der Kelten

Götter - Mythen - Weltbild

Kult, Riten und Mythologie der Kelten von der vorrömischen Eisenzeit bis zur Christianisierung im Frühmittelalter bilden die Themen dieses faszinierenden Werkes über die Religion eines der ältesten Kulturvölker Mitteleuropas.
Bernhard Maier legt eine allgemeinverständliche und ausführliche Darstellung der Religion der Kelten vor, die den aktuellen Forschungsstand zu diesem Thema dokumentiert. Er geht aus von den Nachrichten der antiken Autoren, den Hinweisen in den irischen und walisischen Literaturen des Mittelalters und den archäologischen Zeugnissen und untersucht als Vergleichender Religionswissenschaftler die Kulte, Riten und Mythen der Keltisch sprechenden Bevölkerung Mittel- und Westeuropas. Der Untersuchungszeitraum reicht vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis zur Christianisierung Irlands im 5./6. Jahrhundert n. Chr.
Der Band bietet einen Überblick über die Geschichte der Forschung und die Quellen, ferner über das religiöse Weltbild, die Mythologie, den Götterhimmel, Wesen und Formen des Opfers, Methoden und Inhalte von Weissagungen, Kultstätten, die Rolle der Druiden, sakrale Herrschaftsformen und Jenseitsvorstellungen der Kelten. Dabei werden die antiken und mittelalterlichen Texte im Rahmen ihres kulturellen Kontextes vorgestellt, kritisch analysiert und sowohl miteinander als auch mit den Ergebnissen der neueren archäologischen Forschung verglichen. Dieses Buch ist unentbehrlich für jede ernsthafte Auseinandersetzung mit einem der ältesten Kulturvölker Europas und seiner Religion.

Webcode: https://www.chbeck.de/12359