Merken

Münkler, Herfried / Münkler, Marina

Lexikon der Renaissance

Wie in einem Puzzle fügen sich die 82 Artikel dieses Lexikons zum Gesamtbild einer Epoche. In einem breiten Themenspektrum werden sowohl kunst- und literaturgeschichtliche als auch sozial- und kulturgeschichtliche Aspekte der Renaissance beschrieben. Längere Überblicksartikel, wie etwa zu Humanismus, Malerei oder Entdeckung und Eroberung werden ergänzt durch kürzere, beispielsweise biographische, die Porträts der wichtigsten Personen, wie Michelangelo oder Shakespeare, entwerfen. So beleuchtet das Lexikon die unterschiedlichsten Facetten dieser Epoche und bietet einen neuen Einblick in die Kultur der Renaissance.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-52859-0

472 S., mit 22 Vignetten

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 14,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Alberti – Antikenrezeption – Architektur – Aristotelismus – Astrologie – Augsburg

Bibliotheken – Boccaccio – Borgia – Botticelli – Buchdruck

Cervantes – Condottieri

Dante – Diplomatie – Dürer

Entdeckung und Eroberung – Erasmus – Este – Ethnographie

Faust – Ferrara – Florenz – Franz I. – Frömmigkeit – Fürstenspiegel

Geschichtsschreibung – Giotto

Heinrich VIII. – Hofmann / Höfling – Holbein – Humanismus / Humanisten

Idealstadt

Judenfeindschaft

Karl V. – Kaufleute – Kolumbus – Künstler – Kurtisanen

Leonardo da Vinci – Literatur – Luther

Machiavelli – Malerei – Medici Menschenbild – Michelangelo Montaigne – Musik – Mythen

Nation / Nationalbewußtsein – Nürnberg

Päpste / Papsttum – Palladio – Paracelsus – Petrarca – Platonismus – Porträt

Rabelais – Raffael – Reformation – Renaissance – Rom

Savonarola – Seuchen – Sforza – Shakespeare – Skulptur – Staat / Staatlichkeit / Staatensystem

Theater – Tizian

Universitäten – Uomo universale – Utopie

Vasari – Venedig – Vespucci – Völkerrecht – Volkskultur

Weltbild

Zeitbewußtsein – Zentralperspektive

Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-52859-0

472 S., mit 22 Vignetten

Softcover

Softcover 14,90 € Kaufen

Münkler, Herfried / Münkler, Marina

Lexikon der Renaissance

Wie in einem Puzzle fügen sich die 82 Artikel dieses Lexikons zum Gesamtbild einer Epoche. In einem breiten Themenspektrum werden sowohl kunst- und literaturgeschichtliche als auch sozial- und kulturgeschichtliche Aspekte der Renaissance beschrieben. Längere Überblicksartikel, wie etwa zu Humanismus, Malerei oder Entdeckung und Eroberung werden ergänzt durch kürzere, beispielsweise biographische, die Porträts der wichtigsten Personen, wie Michelangelo oder Shakespeare, entwerfen. So beleuchtet das Lexikon die unterschiedlichsten Facetten dieser Epoche und bietet einen neuen Einblick in die Kultur der Renaissance.
Webcode: https://www.chbeck.de/13181

Inhalt

Vorwort

Alberti – Antikenrezeption – Architektur – Aristotelismus – Astrologie – Augsburg

Bibliotheken – Boccaccio – Borgia – Botticelli – Buchdruck

Cervantes – Condottieri

Dante – Diplomatie – Dürer

Entdeckung und Eroberung – Erasmus – Este – Ethnographie

Faust – Ferrara – Florenz – Franz I. – Frömmigkeit – Fürstenspiegel

Geschichtsschreibung – Giotto

Heinrich VIII. – Hofmann / Höfling – Holbein – Humanismus / Humanisten

Idealstadt

Judenfeindschaft

Karl V. – Kaufleute – Kolumbus – Künstler – Kurtisanen

Leonardo da Vinci – Literatur – Luther

Machiavelli – Malerei – Medici Menschenbild – Michelangelo Montaigne – Musik – Mythen

Nation / Nationalbewußtsein – Nürnberg

Päpste / Papsttum – Palladio – Paracelsus – Petrarca – Platonismus – Porträt

Rabelais – Raffael – Reformation – Renaissance – Rom

Savonarola – Seuchen – Sforza – Shakespeare – Skulptur – Staat / Staatlichkeit / Staatensystem

Theater – Tizian

Universitäten – Uomo universale – Utopie

Vasari – Venedig – Vespucci – Völkerrecht – Volkskultur

Weltbild

Zeitbewußtsein – Zentralperspektive

Personenregister