Leseprobe Merken

Epkenhans, Michael

Die Reichsgründung 1870/71

Die Reichsgründung 1870/71 wurde einst als große Leistung gefeiert, galt in der Bundesrepublik aber bald als Ursache der politischen Katastrophen im Europa des 20. Jahrhunderts. Michael Epkenhans wirft auf der Grundlage aktueller Forschungen neues Licht auf die Ursachen, den Verlauf und die Folgen dieses denkwürdigen deutschen Ereignisses.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75032-8

Erschienen am 16. März 2020

128 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen
Inhalt
1. Der 18. Januar 1871 – Ein Traum wird wahr

2. Das Streben nach Einheit und Freiheit zwischen der Revolution 1848 und der «Neuen Ära» in Preußen
Die Revolution von 1848
Einheit und Freiheit von unten?
«Kleindeutschland» von oben oder «Großösterreich»?
Reaktion
Eine «Neue Ära»?
Ein neuer Katalysator: Der Italienische Einigungskrieg
Preußens deutscher Beruf
Parteigründungen
Wirtschaftliche Entwicklung und Einigung

3. «Eisen und Blut»: Deutsche Politik 1862 – 1866
Preußen – Konflikt statt Veränderungen
Machterweiterung Preußens oder Reform des Deutschen Bundes?
Schleswig-Holstein-Krise und Krieg gegen Dänemark
Krieg gegen Österreich

4. Ein erster Schritt? Der Norddeutsche Bund und das Zollparlament
Der preußisch-österreichische Krieg und Europa
FriedenAuf dem Weg zur Einheit?
Wandel im Innern
Nationalkrieg?

5. Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71
Die spanische Thronkandidatur
Der Deutsch-Französische Krieg und Europa
Zwei Armeen marschieren auf
Operationsplanungen
Grenzschlachten
Vom Kabinetts- zum Volkskrieg
Vom nationalen Rausch zur Reichsgründung
Sieg und Frieden
Siegesfeiern

6. Bürde für die Zukunft? Die Reichsgründung «von oben»
Erwartungen
Reichsverfassung, Parteien und politisches Leben
Politisierung, Wahlen und Parteien
Bruchlinien und der Kampf gegen «Reichsfeinde»

7. Die Mächte und das Reich in der Mitte Europas
Das Deutsche Reich und Frankreich
«Die deutsche Revolution»
Das Deutsche Reich ist «saturiert»«
Es gelingt nichts mehr»?

8. Die Reichsgründung in der Erinnerung

9. Betrachtungen

Literaturhinweise
Personenregister
Ortsregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Konzise, faktenreiche Kurzdarstellung.“
Süddeutsche Zeitung, Gustav Seibt



"Ein kompakter Überblick, der die Geschichte der deutschen Vereinigung von 1848 an erzählt und auch auf die umkämpfte Erinnerung eingeht.“
ZEIT Geschichte



"Michael Epkenhans (…) zeichnet die jeweiligen Motive und Ziele Bismarcks sowie der Nationalbewegung auf und ordnet das Geschehen in die deutsche und europäische Geschichte ein.“
Buch Magazin



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75032-8

Erschienen am 16. März 2020

128 S.

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen

Epkenhans, Michael

Die Reichsgründung 1870/71

Die Reichsgründung 1870/71 wurde einst als große Leistung gefeiert, galt in der Bundesrepublik aber bald als Ursache der politischen Katastrophen im Europa des 20. Jahrhunderts. Michael Epkenhans wirft auf der Grundlage aktueller Forschungen neues Licht auf die Ursachen, den Verlauf und die Folgen dieses denkwürdigen deutschen Ereignisses.
Webcode: https://www.chbeck.de/30168914

Inhalt

1. Der 18. Januar 1871 – Ein Traum wird wahr

2. Das Streben nach Einheit und Freiheit zwischen der Revolution 1848 und der «Neuen Ära» in Preußen
Die Revolution von 1848
Einheit und Freiheit von unten?
«Kleindeutschland» von oben oder «Großösterreich»?
Reaktion
Eine «Neue Ära»?
Ein neuer Katalysator: Der Italienische Einigungskrieg
Preußens deutscher Beruf
Parteigründungen
Wirtschaftliche Entwicklung und Einigung

3. «Eisen und Blut»: Deutsche Politik 1862 – 1866
Preußen – Konflikt statt Veränderungen
Machterweiterung Preußens oder Reform des Deutschen Bundes?
Schleswig-Holstein-Krise und Krieg gegen Dänemark
Krieg gegen Österreich

4. Ein erster Schritt? Der Norddeutsche Bund und das Zollparlament
Der preußisch-österreichische Krieg und Europa
FriedenAuf dem Weg zur Einheit?
Wandel im Innern
Nationalkrieg?

5. Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71
Die spanische Thronkandidatur
Der Deutsch-Französische Krieg und Europa
Zwei Armeen marschieren auf
Operationsplanungen
Grenzschlachten
Vom Kabinetts- zum Volkskrieg
Vom nationalen Rausch zur Reichsgründung
Sieg und Frieden
Siegesfeiern

6. Bürde für die Zukunft? Die Reichsgründung «von oben»
Erwartungen
Reichsverfassung, Parteien und politisches Leben
Politisierung, Wahlen und Parteien
Bruchlinien und der Kampf gegen «Reichsfeinde»

7. Die Mächte und das Reich in der Mitte Europas
Das Deutsche Reich und Frankreich
«Die deutsche Revolution»
Das Deutsche Reich ist «saturiert»«
Es gelingt nichts mehr»?

8. Die Reichsgründung in der Erinnerung

9. Betrachtungen

Literaturhinweise
Personenregister
Ortsregister

Pressestimmen

"Konzise, faktenreiche Kurzdarstellung.“
Süddeutsche Zeitung, Gustav Seibt


"Ein kompakter Überblick, der die Geschichte der deutschen Vereinigung von 1848 an erzählt und auch auf die umkämpfte Erinnerung eingeht.“
ZEIT Geschichte


"Michael Epkenhans (…) zeichnet die jeweiligen Motive und Ziele Bismarcks sowie der Nationalbewegung auf und ordnet das Geschehen in die deutsche und europäische Geschichte ein.“
Buch Magazin