Merken

Roeck, Bernd

Der Morgen der Welt

Geschichte der Renaissance

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. In seinem grandios erzählten Buch entfaltet der Historiker Bernd Roeck ein beeindruckendes Panorama dieser glanzvollen Zeit mit ihren vielfältigen Schauplätzen: von der Politik über die Religion bis zu den Künsten und der Philosophie. Zugleich erklärt er im Horizont der Globalgeschichte, wieso es ausgerechnet in Europa zu dieser einzigartigen Verdichtung von weltbewegenden Ideen und historischen Umwälzungen, von spektakulären Entdeckungen und künstlerischen Meisterleistungen kommen konnte.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74119-7

Erscheint am 28. August 2019

Rund 1312 S., mit ca. 115 Abbildungen, davon ca. 32 in Farbe

Hardcover

Hardcover 29,95 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Es gibt Bücher, die sind lange, wunderbare Reisen in andere Zeiten. ‹Der Morgen der Welt› ist ein solches Buch.
"Dirk Kurbjuweit, SPIEGEL Online



"So packend, dass Sie es wirklich wissen wollen... ein Page-Turner."
Ijoma Mangold, SWR



"Ein brillant erzähltes Panorama der Renaissance, ein Großwerk, das man trotz der Detailfülle einfach weglesen kann."
Tania Martini, die tageszeitung



"Eine bahnbrechende Geschichte der Renaissance."
Herfried Münkler, Neue Zürcher Zeitung



"Ein großes, modernes Geschichtsbuch für unsere Zeit."
Marc Reichwein, Die Welt



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74119-7

Erscheint am 28. August 2019

Rund 1312 S., mit ca. 115 Abbildungen, davon ca. 32 in Farbe

Hardcover

Hardcover 29,95 € Kaufen

Roeck, Bernd

Der Morgen der Welt

Geschichte der Renaissance

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. In seinem grandios erzählten Buch entfaltet der Historiker Bernd Roeck ein beeindruckendes Panorama dieser glanzvollen Zeit mit ihren vielfältigen Schauplätzen: von der Politik über die Religion bis zu den Künsten und der Philosophie. Zugleich erklärt er im Horizont der Globalgeschichte, wieso es ausgerechnet in Europa zu dieser einzigartigen Verdichtung von weltbewegenden Ideen und historischen Umwälzungen, von spektakulären Entdeckungen und künstlerischen Meisterleistungen kommen konnte.
Webcode: https://www.chbeck.de/27777189

Pressestimmen

"Es gibt Bücher, die sind lange, wunderbare Reisen in andere Zeiten. ‹Der Morgen der Welt› ist ein solches Buch.
"Dirk Kurbjuweit, SPIEGEL Online


"So packend, dass Sie es wirklich wissen wollen... ein Page-Turner."
Ijoma Mangold, SWR


"Ein brillant erzähltes Panorama der Renaissance, ein Großwerk, das man trotz der Detailfülle einfach weglesen kann."
Tania Martini, die tageszeitung


"Eine bahnbrechende Geschichte der Renaissance."
Herfried Münkler, Neue Zürcher Zeitung


"Ein großes, modernes Geschichtsbuch für unsere Zeit."
Marc Reichwein, Die Welt