Merken

Schulin, Ernst

Die Französische Revolution

Ernst Schulins Standardwerk, das hier in einer überarbeiteten und auf den neuesten Forschungsstand gebrachten Neuausgabe erscheint, beginnt mit einem knappen Überblick über die Geschichtsschreibung zur Französischen Revolution und stellt dann ausführlich die Phase von 1789 bis zur Gründung der ersten Republik 1792 dar. Erst dann, nachdem er den Leser mit den Ereignissen der ersten Revolutionsjahre vertraut gemacht hat, beschreibt er die Ursachen der Revolution in Wirtschaft und Gesellschaft, Verfassung und Verwaltung, Ideen- und Mentalitätsgeschichte. Auch die außenpolitischen Anstöße werden berücksichtigt. Der letzte Teil des Buches beschäftigt sich mit der republikanischen Phase, der „Schreckensherrschaft“ von 1793/94 und der Direktoriums-Zeit (1795–1799).

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-51262-9

4., überabeitete Auflage, 2004

307 S.

In Leinen

Hardcover 24,95 € Kaufen

Empfehlungen

Inhalt
Vorwort zur ersten Auflage
Vorwort zur Neuauflage
Einleitung

Erster Teil

Geschichte der Geschichtsschreibung über die Französische Revolution

Zweiter Teil

Verlauf der Revolution 1788/89 bis September 1792

Revolution des Dritten Standes
Munizipale Revolution
Revolution der Bauern
Die Menschen- und Bürgerrechte
Von Versailles nach Paris
Zeit der Constituante 1789–91
Legislative, Krieg und Sturz des Königtums 1791–1792

Dritter Teil

Zur Vorgeschichte der Revolution

1. Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte
2. Zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte des Ancien Régime
3. Zur Ideen- und Mentalitätsgeschichte
4. Zwischenbilanz
5. Außenpolitik. Europäisches Echo

Vierter Teil

Die Revolution vom September 1792 bis 1799

Girondisten, Montagnards, Sansculotten
Krieg, Bürgerkrieg und Terreur 1793/94
Zur Kulturgeschichte der Revolution
Die Zeit der Thermidorianer und des Direktoriums

Schlußbetrachtung

Anhang
Anmerkungen
Auswahlbibliographie
Zeittafel
Personenregister
Sachregister

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-51262-9

4., überabeitete Auflage , 2004

307 S.

In Leinen

In Leinen 24,95 € Kaufen

Schulin, Ernst

Die Französische Revolution

Ernst Schulins Standardwerk, das hier in einer überarbeiteten und auf den neuesten Forschungsstand gebrachten Neuausgabe erscheint, beginnt mit einem knappen Überblick über die Geschichtsschreibung zur Französischen Revolution und stellt dann ausführlich die Phase von 1789 bis zur Gründung der ersten Republik 1792 dar. Erst dann, nachdem er den Leser mit den Ereignissen der ersten Revolutionsjahre vertraut gemacht hat, beschreibt er die Ursachen der Revolution in Wirtschaft und Gesellschaft, Verfassung und Verwaltung, Ideen- und Mentalitätsgeschichte. Auch die außenpolitischen Anstöße werden berücksichtigt. Der letzte Teil des Buches beschäftigt sich mit der republikanischen Phase, der „Schreckensherrschaft“ von 1793/94 und der Direktoriums-Zeit (1795–1799).
Webcode: https://www.chbeck.de/14520

Inhalt

Vorwort zur ersten Auflage
Vorwort zur Neuauflage
Einleitung

Erster Teil

Geschichte der Geschichtsschreibung über die Französische Revolution

Zweiter Teil

Verlauf der Revolution 1788/89 bis September 1792

Revolution des Dritten Standes
Munizipale Revolution
Revolution der Bauern
Die Menschen- und Bürgerrechte
Von Versailles nach Paris
Zeit der Constituante 1789–91
Legislative, Krieg und Sturz des Königtums 1791–1792

Dritter Teil

Zur Vorgeschichte der Revolution

1. Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte
2. Zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte des Ancien Régime
3. Zur Ideen- und Mentalitätsgeschichte
4. Zwischenbilanz
5. Außenpolitik. Europäisches Echo

Vierter Teil

Die Revolution vom September 1792 bis 1799

Girondisten, Montagnards, Sansculotten
Krieg, Bürgerkrieg und Terreur 1793/94
Zur Kulturgeschichte der Revolution
Die Zeit der Thermidorianer und des Direktoriums

Schlußbetrachtung

Anhang
Anmerkungen
Auswahlbibliographie
Zeittafel
Personenregister
Sachregister