Leseprobe Merken

Selz, Gebhard J.

Sumerer und Akkader

Geschichte, Gesellschaft, Kultur

Gebhard J. Selz bietet eine kompakte Einführung in die Geschichte der Sumerer und Akkader. Er beschreibt die Vorgeschichte, die Entstehung der frühen Hochkulturen im 3. Jahrtausend v. Chr. und skizziert den Verlauf ihrer Ereignisgeschichte. Die Grundzüge der Entwicklung ihrer Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Religion werden ebenso behandelt wie der Untergang beider Völker im Ansturm der Amurriter und Elamer.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-50874-5

3., aktualisierte Auflage, 2016

128 S., mit 18 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
1. Einführung

2. Grundlagen
2.1. Ort und Zeit
2.2. Lebenswelt und Umwelt. Der historische Hintergrund
2.3. Probleme der Chronologie – absolute Chronologie
2.4. Probleme der Chronologie – relative Chronologie
2.5. Königslisten als chronologische Hilfsmittel
2.6. Chronologie – von Monat zu Monat

3. Quellen zu Geschichte, Gesellschaft, Kultur
3.1. «Natur»
3.2. Materielle Kultur
3.3. Textzeugnisse als neue Quellengattung
3.4. Schrifterfindung – vom Bild zur Schrift
3.5. Zu Inhalt und Deutung der frühen Schriftquellen

4. Geschichte von Sumer und Akkad
4.1. Der Übergang zum 3. Jahrtausend – die Endphase der Späturuk- und die Dschemdet Nasr-Zeit (ca. 3400–2900)
4.2. Die frühdynastische Zeit (ca. 2900–2340)
4.3. Der Staat von Akkad (2340–2200)
4.4. Die Gudea-Dynastie (2122–2095)
4.5. Das Reich von Ur III (2112–2004)

5. Geschichte von Sumer und Akkad:
Themen – Deutungen – Folgen
5.1. Technische Neuerungen, ihr Wandel und die Folgen
5.2. Das geschlossene Weltbild: Natur und Gott
5.3. Vom mesopotamischen Denken
5.4. Vom Menschenbild
5.5. Familienstrukturen
5.6. Eros und Hochzeit
5.7. Synthese als Hypothese
5.8. Wozu Geschichtsschreibung?

Anhang
Zeittafel
Literaturhinweise
Nachweis von Abbildungen und Zitaten
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-50874-5

3., aktualisierte Auflage , 2016

128 S., mit 18 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Selz, Gebhard J.

Sumerer und Akkader

Geschichte, Gesellschaft, Kultur

Gebhard J. Selz bietet eine kompakte Einführung in die Geschichte der Sumerer und Akkader. Er beschreibt die Vorgeschichte, die Entstehung der frühen Hochkulturen im 3. Jahrtausend v. Chr. und skizziert den Verlauf ihrer Ereignisgeschichte. Die Grundzüge der Entwicklung ihrer Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Religion werden ebenso behandelt wie der Untergang beider Völker im Ansturm der Amurriter und Elamer.

Webcode: https://www.chbeck.de/13058

Inhalt

1. Einführung

2. Grundlagen
2.1. Ort und Zeit
2.2. Lebenswelt und Umwelt. Der historische Hintergrund
2.3. Probleme der Chronologie – absolute Chronologie
2.4. Probleme der Chronologie – relative Chronologie
2.5. Königslisten als chronologische Hilfsmittel
2.6. Chronologie – von Monat zu Monat

3. Quellen zu Geschichte, Gesellschaft, Kultur
3.1. «Natur»
3.2. Materielle Kultur
3.3. Textzeugnisse als neue Quellengattung
3.4. Schrifterfindung – vom Bild zur Schrift
3.5. Zu Inhalt und Deutung der frühen Schriftquellen

4. Geschichte von Sumer und Akkad
4.1. Der Übergang zum 3. Jahrtausend – die Endphase der Späturuk- und die Dschemdet Nasr-Zeit (ca. 3400–2900)
4.2. Die frühdynastische Zeit (ca. 2900–2340)
4.3. Der Staat von Akkad (2340–2200)
4.4. Die Gudea-Dynastie (2122–2095)
4.5. Das Reich von Ur III (2112–2004)

5. Geschichte von Sumer und Akkad:
Themen – Deutungen – Folgen
5.1. Technische Neuerungen, ihr Wandel und die Folgen
5.2. Das geschlossene Weltbild: Natur und Gott
5.3. Vom mesopotamischen Denken
5.4. Vom Menschenbild
5.5. Familienstrukturen
5.6. Eros und Hochzeit
5.7. Synthese als Hypothese
5.8. Wozu Geschichtsschreibung?

Anhang
Zeittafel
Literaturhinweise
Nachweis von Abbildungen und Zitaten
Register