Merken

Sommer, Theo

China First

Die Welt auf dem Weg ins chinesische Jahrhundert

China hat sich in wenigen Jahrzehnten vom Armenhaus im Mao-Look zur Hightech-Nation gewandelt. Vielspurige Autobahnen und Hochgeschwindigkeitszüge verbinden die Zentren. Wer aus Schanghai nach Berlin kommt, erlebt eine Reise in die Vergangenheit. Oft heißt es, die Technologie sei nur importiert, ja geraubt, und die sozialen und ökologischen Probleme seien übermächtig. Doch das ist ein gefährlicher Irrtum. Das chinesische Jahrhundert hat bereits begonnen.
Theo Sommer blickt hinter die Kulissen der chinesischen Expansion, die einem ehrgeizigen Masterplan folgt. Das Seidenstraßen-Projekt stellt wichtige Handelswege zwischen Asien, Afrika und Europa unter chinesische Kontrolle. Ebenso planmäßig erfolgen Investments in europäische und gerade auch deutsche Firmen. Außenpolitisch trumpft China immer mehr auf, in Asien auch militärisch. Der neue starke Mann Xi Jinping hat sich eine Machtfülle gesichert, wie sie nicht einmal Mao hatte. Er perfektioniert den Überwachungsstaat mit einem an Orwell gemahnenden «Sozialkreditsystem», in der Provinz Xinjiang gar mit einem Lagersystem. Und auch in Hongkong sind Menschenrechte und bürgerliche Freiheiten bedroht. Wer Theo Sommers luzides Buch voller überraschender Fakten und Zusammenhänge gelesen hat, wird China und den Westen mit anderen Augen sehen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75584-2

Erscheint am 16. Juli 2020

1., aktualisierte und erweiterte Auflage in C.H. Beck Paperback, 2020

496 S., mit 12 Abbildungen, 6 Grafiken und 8 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 16,00 € Kaufen
Inhalt

Einleitung
Die Chinesen kommen? Sie sind schon da!

Erster Teil: China erwacht
1. Vier Jahrzehnte China im Visier
2. Und die Menschenrechte?

Zweiter Teil: Wirtschaftliche Supermacht mit Plan
3. Chinas beispielloser Wirtschaftsaufstieg
4. Die Schattenseiten des Aufstiegs
5. Chinas rote Magnaten
6. Die Chinesen auf Einkaufstour
7. Der Rückschlag: Wie viel China ist zu viel?

Dritter Teil:Chinas neue Weltpolitik
8. Außenpolitik: Poltergeist oder Partisan der Besonnenheit?
9. Xi Jinping: Make China great again!
10. Die neuen Seidenstraßen
11. China rüstet auf
12. Auftrumpfen im Südchinesischen Meer

Vierter Teil: Gefährliche Spannungsfelder
13. China und Japan: Ewige Erbfeindschaft?
14. Im asiatischen Spannungsfeld: China und Indien
15. Eine prekäre Entente: China und Russland
16. In der Thukydides-Falle: Krieg zwischen den USA und China?
17. Die Taiwan-Frage: Zeitlupenkrise oder Zeitbombe?
18. Donald Trump: Wider die neue «Gelbe Gefahr»
19. Die deutsch-chinesischen Beziehungen
20. China und der Westen: Keine Illusionen, keine Obsessionen

Dank
Literatur
Bildnachweis
Register

Pressestimmen

Pressestimmen

"Lehrreich und journalistisch fesselnd... Absolut lesenswert."
Hamburger Abendblatt



"In ‚China First‘ erklärt der Historiker und renommierte Journalist, was hinter dem Riesenreich steckt und was es vorhat.“
Handelsblatt.com, Thorsten Giersch



„Eine fundierte, lesenswerte Recherche über Chinas Wandel.“ ​
Die Presse



"Eine gut lesbare Einsteigerlektüre, die den Aufstieg der Volksrepublik zur Weltmacht nachzeichnet."
Capital



"Sommer (...) beschreibt in seinem neuen Buch ,China First' detailreich das chinesische 21. Jahrhundert."
Salzburger Nachrichten, Helmut L. Müller



"Ein spannendes, gut recherchiertes und lesenswertes Buch.“
Politische Studien, Albrecht Rothacher



"Einfühlsam aber nicht unkritisch.“
Buchkultur, Christian Macke



"Eine differenzierte und kenntnisreiche Betrachtung zu Chinas Entwicklung.“​
Heilbronner Stimme, Alexander Hettich



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75584-2

Erscheint am 16. Juli 2020

1., aktualisierte und erweiterte Auflage in C.H. Beck Paperback , 2020

496 S., mit 12 Abbildungen, 6 Grafiken und 8 Karten

Softcover

Softcover 16,00 € Kaufen

Sommer, Theo

China First

Die Welt auf dem Weg ins chinesische Jahrhundert

China hat sich in wenigen Jahrzehnten vom Armenhaus im Mao-Look zur Hightech-Nation gewandelt. Vielspurige Autobahnen und Hochgeschwindigkeitszüge verbinden die Zentren. Wer aus Schanghai nach Berlin kommt, erlebt eine Reise in die Vergangenheit. Oft heißt es, die Technologie sei nur importiert, ja geraubt, und die sozialen und ökologischen Probleme seien übermächtig. Doch das ist ein gefährlicher Irrtum. Das chinesische Jahrhundert hat bereits begonnen.
Theo Sommer blickt hinter die Kulissen der chinesischen Expansion, die einem ehrgeizigen Masterplan folgt. Das Seidenstraßen-Projekt stellt wichtige Handelswege zwischen Asien, Afrika und Europa unter chinesische Kontrolle. Ebenso planmäßig erfolgen Investments in europäische und gerade auch deutsche Firmen. Außenpolitisch trumpft China immer mehr auf, in Asien auch militärisch. Der neue starke Mann Xi Jinping hat sich eine Machtfülle gesichert, wie sie nicht einmal Mao hatte. Er perfektioniert den Überwachungsstaat mit einem an Orwell gemahnenden «Sozialkreditsystem», in der Provinz Xinjiang gar mit einem Lagersystem. Und auch in Hongkong sind Menschenrechte und bürgerliche Freiheiten bedroht. Wer Theo Sommers luzides Buch voller überraschender Fakten und Zusammenhänge gelesen hat, wird China und den Westen mit anderen Augen sehen.
Webcode: https://www.chbeck.de/30934889

Inhalt

Einleitung
Die Chinesen kommen? Sie sind schon da!

Erster Teil: China erwacht
1. Vier Jahrzehnte China im Visier
2. Und die Menschenrechte?

Zweiter Teil: Wirtschaftliche Supermacht mit Plan
3. Chinas beispielloser Wirtschaftsaufstieg
4. Die Schattenseiten des Aufstiegs
5. Chinas rote Magnaten
6. Die Chinesen auf Einkaufstour
7. Der Rückschlag: Wie viel China ist zu viel?

Dritter Teil:Chinas neue Weltpolitik
8. Außenpolitik: Poltergeist oder Partisan der Besonnenheit?
9. Xi Jinping: Make China great again!
10. Die neuen Seidenstraßen
11. China rüstet auf
12. Auftrumpfen im Südchinesischen Meer

Vierter Teil: Gefährliche Spannungsfelder
13. China und Japan: Ewige Erbfeindschaft?
14. Im asiatischen Spannungsfeld: China und Indien
15. Eine prekäre Entente: China und Russland
16. In der Thukydides-Falle: Krieg zwischen den USA und China?
17. Die Taiwan-Frage: Zeitlupenkrise oder Zeitbombe?
18. Donald Trump: Wider die neue «Gelbe Gefahr»
19. Die deutsch-chinesischen Beziehungen
20. China und der Westen: Keine Illusionen, keine Obsessionen

Dank
Literatur
Bildnachweis
Register

Pressestimmen

"Lehrreich und journalistisch fesselnd... Absolut lesenswert."
Hamburger Abendblatt


"In ‚China First‘ erklärt der Historiker und renommierte Journalist, was hinter dem Riesenreich steckt und was es vorhat.“
Handelsblatt.com, Thorsten Giersch


„Eine fundierte, lesenswerte Recherche über Chinas Wandel.“ ​
Die Presse


"Eine gut lesbare Einsteigerlektüre, die den Aufstieg der Volksrepublik zur Weltmacht nachzeichnet."
Capital


"Sommer (...) beschreibt in seinem neuen Buch ,China First' detailreich das chinesische 21. Jahrhundert."
Salzburger Nachrichten, Helmut L. Müller


"Ein spannendes, gut recherchiertes und lesenswertes Buch.“
Politische Studien, Albrecht Rothacher


"Einfühlsam aber nicht unkritisch.“
Buchkultur, Christian Macke


"Eine differenzierte und kenntnisreiche Betrachtung zu Chinas Entwicklung.“​
Heilbronner Stimme, Alexander Hettich