Cover Download Leseprobe Merken

Spanische und hispanoamerikanische Lyrik Band 4: Von Rosa Chacel bis zur Gegenwart

Über diese Anthologie
900 Jahre poetischer Kultur in spanischer Sprache, dargestellt in ihrer historischen Tiefe von den Anfängen im mittelalterlichen al-Andalus bis zur Gegenwart und zugleich in der ganzen Breite jener transatlantischen Sprachwelt, die Spanien mit Hispanoamerika verbindet: Die vorliegende zweisprachige Anthologie präsentiert diese unvergleichlich reiche Kultur in bisher nicht gekanntem Umfang. Als Gemeinschaftswerk von Literaturwissenschaft und Übersetzungskunst erschließt sie sowohl die Klassiker der spanischsprachigen Dichtung als auch hierzulande noch wenig bekannte Traditionen und Formen, von den Höhepunkten der mittelalterlichen, frühneuzeitlichen und barocken Lyrik bis zu den hispanoamerikanischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus bis in unsere Zeit: über 800 Gedichte von 200 Autoren und Autorinnen, ein Großteil davon in neuen, formbewussten Übersetzungen. Jedem Band ist ein wissenschaftlicher Kommentar beigegeben, der mit einer Fülle von Informationen dabei hilft, die Texte in ihrem kulturellen und historischen Kontext zu verstehen.

Zu Band 4
Von Rosa Chacel bis zur Gegenwart: Am Anfang dieses Bandes steht die spanische Lyrik des Exils und der Daheimgebliebenen, die während und nach der bleiernen Franco-Zeit um den Anschluss an die internationale Moderne ringen. In der Hauptsache aber widmet der Band sich jenem Kontinent der Lyrik, der im Lauf des 20. Jahrhunderts in Lateinamerika entstanden ist - und dessen von vielfältigen kulturellen Einflüssen geprägte Sprach- und Bildwelten im deutschen Sprachraum noch immer wenig bekannt sind.
Herausgegeben von Susanne Lange und Petra Strien. Herausgegeben von der C.H.Beck Stiftung. Unter Mitarbeit von Gerhard Poppenberg.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78354-8

zweisprachig

Erscheint am 14. Juli 2022

Alle 4 Bände im Schuber für 148,00 € hier im beck-shop erhältlich

XXII, 642 S.

Hardcover (In Leinen)

Sonstiges 45,00 € Kaufen
Inhalt
ROSA CHACEL
LUIS CERNUDA
DÁMASO ALONSO
JUAN-EDUARDO CIRLOT
BLAS DE OTERO
CARLOS EDMUNDO DE ORY
JAIME GIL DE BIEDMA
JOSÉ ÁNGEL VALENTE
JOSÉ HIERRO
ANTONIO GAMONEDA
JOSÉ-MIGUEL ULLÁN
PERE GIMFERRER
ANTONIO COLINAS
JAIME SILES
JOSÉ LEZAMA LIMA
MARTÍN ADÁN
EMILIO ADOLFO WESTPHALEN
EFRAÍN HUERTA
OCTAVIO PAZ
ALÍ CHUMACERO
NICANOR PARRA
IDEA VILARIÑO
JORGE EDUARDO EIELSON
JAVIER SOLOGUREN
BLANCA VARELA
CARLOS GERMÁN BELLI
AMANDA BERENGUER
LORENZO GARCÍA VEGA
ROBERTO JUARROZ
FRANCISCO MADARIAGA
ALDO OLIVA
ALEJANDRA PIZARNIK
OLGA OROZCO
HÉCTOR VIEL TEMPERLEY
JUAN GELMAN
MAROSA DI GIORGIO
ROQUE DALTON
JOSÉ CARLOS BECERRA
EDUARDO LIZALDE
GERARDO DENIZ
ÓSCAR HAHN
SEVERO SARDUY
JOSÉ KOZER
OCTAVIO ARMAND
OSVALDO LAMBORGHINI
NÉSTOR PERLONGHER
JOSÉ WATANABE
MIRKO LAUER
RAÚL ZURITA
REINA MARÍA RODRÍGUEZ
EDUARDO ESPINA
ROGER SANTIVÁÑEZ
MAURIZIO MEDO
D. G. HELDER
SERGIO RAIMONDI
ROGELIO SAUNDERS
JAIME LUIS HUENÚN


ANHANG
Nachwort
Kommentar
Anthologien spanischsprachiger Lyrik in deutscher Übersetzung (Gesamtverzeichnis)
Rechtenachweise
Register der Gedichttitel und -anfänge
Register der Übersetzerinnen und Übersetzer
Gesamtregister der Autorinnen und Autoren
Medien

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78354-8

Erscheint am 14. Juli 2022

Alle 4 Bände im Schuber für 148,00 € hier im beck-shop erhältlich

XXII, 642 S.

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 45,00 € Kaufen

Spanische und hispanoamerikanische Lyrik Band 4: Von Rosa Chacel bis zur Gegenwart

Über diese Anthologie
900 Jahre poetischer Kultur in spanischer Sprache, dargestellt in ihrer historischen Tiefe von den Anfängen im mittelalterlichen al-Andalus bis zur Gegenwart und zugleich in der ganzen Breite jener transatlantischen Sprachwelt, die Spanien mit Hispanoamerika verbindet: Die vorliegende zweisprachige Anthologie präsentiert diese unvergleichlich reiche Kultur in bisher nicht gekanntem Umfang. Als Gemeinschaftswerk von Literaturwissenschaft und Übersetzungskunst erschließt sie sowohl die Klassiker der spanischsprachigen Dichtung als auch hierzulande noch wenig bekannte Traditionen und Formen, von den Höhepunkten der mittelalterlichen, frühneuzeitlichen und barocken Lyrik bis zu den hispanoamerikanischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus bis in unsere Zeit: über 800 Gedichte von 200 Autoren und Autorinnen, ein Großteil davon in neuen, formbewussten Übersetzungen. Jedem Band ist ein wissenschaftlicher Kommentar beigegeben, der mit einer Fülle von Informationen dabei hilft, die Texte in ihrem kulturellen und historischen Kontext zu verstehen.

Zu Band 4
Von Rosa Chacel bis zur Gegenwart: Am Anfang dieses Bandes steht die spanische Lyrik des Exils und der Daheimgebliebenen, die während und nach der bleiernen Franco-Zeit um den Anschluss an die internationale Moderne ringen. In der Hauptsache aber widmet der Band sich jenem Kontinent der Lyrik, der im Lauf des 20. Jahrhunderts in Lateinamerika entstanden ist - und dessen von vielfältigen kulturellen Einflüssen geprägte Sprach- und Bildwelten im deutschen Sprachraum noch immer wenig bekannt sind.
Herausgegeben von Susanne Lange und Petra Strien. Herausgegeben von der C.H.Beck Stiftung. Unter Mitarbeit von Gerhard Poppenberg.
Webcode: https://www.chbeck.de/33314949

Inhalt

ROSA CHACEL
LUIS CERNUDA
DÁMASO ALONSO
JUAN-EDUARDO CIRLOT
BLAS DE OTERO
CARLOS EDMUNDO DE ORY
JAIME GIL DE BIEDMA
JOSÉ ÁNGEL VALENTE
JOSÉ HIERRO
ANTONIO GAMONEDA
JOSÉ-MIGUEL ULLÁN
PERE GIMFERRER
ANTONIO COLINAS
JAIME SILES
JOSÉ LEZAMA LIMA
MARTÍN ADÁN
EMILIO ADOLFO WESTPHALEN
EFRAÍN HUERTA
OCTAVIO PAZ
ALÍ CHUMACERO
NICANOR PARRA
IDEA VILARIÑO
JORGE EDUARDO EIELSON
JAVIER SOLOGUREN
BLANCA VARELA
CARLOS GERMÁN BELLI
AMANDA BERENGUER
LORENZO GARCÍA VEGA
ROBERTO JUARROZ
FRANCISCO MADARIAGA
ALDO OLIVA
ALEJANDRA PIZARNIK
OLGA OROZCO
HÉCTOR VIEL TEMPERLEY
JUAN GELMAN
MAROSA DI GIORGIO
ROQUE DALTON
JOSÉ CARLOS BECERRA
EDUARDO LIZALDE
GERARDO DENIZ
ÓSCAR HAHN
SEVERO SARDUY
JOSÉ KOZER
OCTAVIO ARMAND
OSVALDO LAMBORGHINI
NÉSTOR PERLONGHER
JOSÉ WATANABE
MIRKO LAUER
RAÚL ZURITA
REINA MARÍA RODRÍGUEZ
EDUARDO ESPINA
ROGER SANTIVÁÑEZ
MAURIZIO MEDO
D. G. HELDER
SERGIO RAIMONDI
ROGELIO SAUNDERS
JAIME LUIS HUENÚN


ANHANG
Nachwort
Kommentar
Anthologien spanischsprachiger Lyrik in deutscher Übersetzung (Gesamtverzeichnis)
Rechtenachweise
Register der Gedichttitel und -anfänge
Register der Übersetzerinnen und Übersetzer
Gesamtregister der Autorinnen und Autoren