Cover Download Leseprobe Merken

Uebel, Tina

Dann sind wir Helden

Roman

Ruth, alleinstehend, wohlhabend und nicht mehr jung, vertreibt sich ihre Zeit mit belanglosen Affären. Als einer ihrer Liebhaber sie für ein Wochenendseminar in die Schweiz einlädt, bei einem Glücks-Guru der fragwürdigeren Sorte, wecken die Berge in ihr eine Sehnsucht nach Erhabenheit, Herausforderung und Gefahr, und sie bricht zu einer langen Wanderung auf. Kathrin hingegen, kaum jünger als Ruth, Hausfrau und verheiratet, stürzt sich Hals über Kopf in die Heilslehren und Erfolgsversprechen dieser Seminare und beginnt eine unwahrscheinliche Karriere als Internet Influencerin. Simon, ihr siebzehnjähriger Sohn, der das wahre Leben außerhalb seiner Heimatstadt Hannover sucht, findet schließlich in der Julihitze bei den Hamburger G20-Krawallen den Ausnahmezustand, den er sich immer erhofft hat. Jero, der vierte im Bunde, ist Bergführerin der dramatisch schönen Bergwelt der Schweiz. Er führt fast beiläufig das intensive, erfüllte und gefährliche Leben, nach dem sich die anderen sehnen. Ruth wird ihn für eine herausfordernde Bergtour engagieren. In ihrem neuen Roman folgt Tina Uebel unerschrocken, witzig, sarkastisch, aber auch einfühlsam den Heldengeschichten dieser vier Protagonisten, die einem mit ihren Ängsten und Sehnsüchten schnell ans Herz wachsen. Ungeschoren bleibt hier niemand und nichts ist sicher.
Von Tina Uebel.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-76519-3

Erschienen am 22. Februar 2021

269 S.

Hardcover

Hardcover 23,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Dieses Buch hat einen klaren Verzweiflungskern und das ist eine Krankheit unserer Zeit. Hier berührt dieses Buch etwas sehr, sehr Triftiges.“ 

ZDF Literarisches Quartett, Theo Dorn



"Tina Uebel erzählt von Sinn, von Abenteuer, von Grenzerfahrung und sie tut das im typischen Tina Uebel-Sound, der ein bisschen schräg ist, grotesk, sarkastisch und - wie ich finde – großartig.“ 

ZDF Literarisches Quartett, Dörte Hansen



"Mit einem verblüffenden Mix aus Sarkasmus und Zartheit folgt Uebel ihren Figuren (…) Freiheit, Glücksgefühle, Todessehnsucht – alles geht ineinander über. Atemberaubend das Ganze. Und so hinreißende Beschreibungen der Berge hat man sowieso selten gelesen. Hervorragend.“

Münchner Merkur



"Ein sarkastischer, ein gegenwartskritischer, aber überhaupt kein deprimierender Roman.“ 

Berliner Morgenpost, Maike Schiller



"‘Dann sind wir Helden‘ lebt von den Gegensätzen der Charaktere und des Settings.“ 

Hamburger Abendblatt, Maike Schiller



"So witzig, komisch und grotesk zuweilen der Sound, so faszinierend auch die Bergschilderungen in Uebels Roman.“ 

neues deutschland, Werner Jung



"Das innerste Thema von Tina Uebels Roman: der Mythos Freiheit (…) Dass der erzählende Blick leise, aber deutlich und durchgängig entlang kapitalismuskritischer Aspekte führt, macht den Roman zu einem politischen Text.“ 

Luzerner Zeitung, Bernadette Conrad



"Eine Autorin, die wunderbar abseitige Ideen hat."
Angela Wittmann, Brigitte



Downloads

Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Leipzig

28. Mai 2021

19:00 Uhr

Tina Uebel

Dann sind wir Helden

Lesung

Tina Uebel zu Gast bei ,,L3— Lange Leipziger Lesenacht'''

Moderation: Annegret Richter

Veranstalter: ClaraPark, Leipziger Buchmesse, C.H. Beck, Moritzbastei


 

Veranstaltungsort: Moritzbastei | online, ggf. mit Publikum

Leipzig , Kurt-Masur-Platz 1

Web: Zur Veranstaltungsseite

Hamburg

9. September 2021

Tina Uebel

Dann sind wir Helden

Lesung

Tina Uebel liest aus "Dann sind wir Helden" im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals

Hamburg

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-76519-3

Erschienen am 22. Februar 2021

269 S.

Hardcover

Hardcover 23,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Uebel, Tina

Dann sind wir Helden

Roman

Ruth, alleinstehend, wohlhabend und nicht mehr jung, vertreibt sich ihre Zeit mit belanglosen Affären. Als einer ihrer Liebhaber sie für ein Wochenendseminar in die Schweiz einlädt, bei einem Glücks-Guru der fragwürdigeren Sorte, wecken die Berge in ihr eine Sehnsucht nach Erhabenheit, Herausforderung und Gefahr, und sie bricht zu einer langen Wanderung auf. Kathrin hingegen, kaum jünger als Ruth, Hausfrau und verheiratet, stürzt sich Hals über Kopf in die Heilslehren und Erfolgsversprechen dieser Seminare und beginnt eine unwahrscheinliche Karriere als Internet Influencerin. Simon, ihr siebzehnjähriger Sohn, der das wahre Leben außerhalb seiner Heimatstadt Hannover sucht, findet schließlich in der Julihitze bei den Hamburger G20-Krawallen den Ausnahmezustand, den er sich immer erhofft hat. Jero, der vierte im Bunde, ist Bergführerin der dramatisch schönen Bergwelt der Schweiz. Er führt fast beiläufig das intensive, erfüllte und gefährliche Leben, nach dem sich die anderen sehnen. Ruth wird ihn für eine herausfordernde Bergtour engagieren. In ihrem neuen Roman folgt Tina Uebel unerschrocken, witzig, sarkastisch, aber auch einfühlsam den Heldengeschichten dieser vier Protagonisten, die einem mit ihren Ängsten und Sehnsüchten schnell ans Herz wachsen. Ungeschoren bleibt hier niemand und nichts ist sicher.
Von Tina Uebel.
Webcode: https://www.chbeck.de/31797319

Pressestimmen

"Dieses Buch hat einen klaren Verzweiflungskern und das ist eine Krankheit unserer Zeit. Hier berührt dieses Buch etwas sehr, sehr Triftiges.“ 

ZDF Literarisches Quartett, Theo Dorn


"Tina Uebel erzählt von Sinn, von Abenteuer, von Grenzerfahrung und sie tut das im typischen Tina Uebel-Sound, der ein bisschen schräg ist, grotesk, sarkastisch und - wie ich finde – großartig.“ 

ZDF Literarisches Quartett, Dörte Hansen


"Mit einem verblüffenden Mix aus Sarkasmus und Zartheit folgt Uebel ihren Figuren (…) Freiheit, Glücksgefühle, Todessehnsucht – alles geht ineinander über. Atemberaubend das Ganze. Und so hinreißende Beschreibungen der Berge hat man sowieso selten gelesen. Hervorragend.“

Münchner Merkur


"Ein sarkastischer, ein gegenwartskritischer, aber überhaupt kein deprimierender Roman.“ 

Berliner Morgenpost, Maike Schiller


"‘Dann sind wir Helden‘ lebt von den Gegensätzen der Charaktere und des Settings.“ 

Hamburger Abendblatt, Maike Schiller


"So witzig, komisch und grotesk zuweilen der Sound, so faszinierend auch die Bergschilderungen in Uebels Roman.“ 

neues deutschland, Werner Jung


"Das innerste Thema von Tina Uebels Roman: der Mythos Freiheit (…) Dass der erzählende Blick leise, aber deutlich und durchgängig entlang kapitalismuskritischer Aspekte führt, macht den Roman zu einem politischen Text.“ 

Luzerner Zeitung, Bernadette Conrad


"Eine Autorin, die wunderbar abseitige Ideen hat."
Angela Wittmann, Brigitte

Veranstaltungen

Leipzig

28. Mai 2021

19:00 Uhr

Tina Uebel

Dann sind wir Helden

Lesung

Tina Uebel zu Gast bei ,,L3— Lange Leipziger Lesenacht'''

Moderation: Annegret Richter

Veranstalter: ClaraPark, Leipziger Buchmesse, C.H. Beck, Moritzbastei


 

Veranstaltungsort: Moritzbastei | online, ggf. mit Publikum

Leipzig , Kurt-Masur-Platz 1

Web: Zur Veranstaltungsseite


Hamburg

9. September 2021

Tina Uebel

Dann sind wir Helden

Lesung

Tina Uebel liest aus "Dann sind wir Helden" im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals

Hamburg