Merken

Ulrich, Bernd

Stalingrad

Bernd Ulrich schildert Vorgeschichte und Verlauf der Schlacht von Stalingrad und macht ihre Bedeutung in einem Vernichtungskrieg deutlich, in dem sich zwei totalitäre Systeme gegenüberstanden. Der „Schicksalskampf an der Wolga“ war weder kriegsentscheidend noch die verlustreichste Schlacht des Zweiten Weltkriegs. Gerade deswegen stellt sich die Frage, wie Stalingrad zum Inbegriff einer Katastrophe und zum Ursprung eines bis heute lebendigen Opfermythos werden konnte.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-50868-4

128 S., mit 3 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Prolog

I. Der Überfall
1. Sieg und Niederlage
2. Mord und Terror
3. «Operation Taifun»

II. Im Kessel oder Eine Armee verschwindet
1. Der Krieg als Willensakt
2. Ein neuer Plan
3. Auf nach Stalingrad – Die Stadt als Symbol
4. Der Vormarsch der 6. Armee
5. Der Ring schließt sich
6. «Stalingrab» – Hunger, Verwundung, Tod

III. Nach der Schlacht
1. «Heldenepos» – Die Verlierer
2. Triumph und Elend

Epilog

Quellen und Literatur
Nachweis der Abbildungen und Karten
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-50868-4

128 S., mit 3 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Ulrich, Bernd

Stalingrad

Bernd Ulrich schildert Vorgeschichte und Verlauf der Schlacht von Stalingrad und macht ihre Bedeutung in einem Vernichtungskrieg deutlich, in dem sich zwei totalitäre Systeme gegenüberstanden. Der „Schicksalskampf an der Wolga“ war weder kriegsentscheidend noch die verlustreichste Schlacht des Zweiten Weltkriegs. Gerade deswegen stellt sich die Frage, wie Stalingrad zum Inbegriff einer Katastrophe und zum Ursprung eines bis heute lebendigen Opfermythos werden konnte.

Webcode: https://www.chbeck.de/12819

Inhalt

Prolog

I. Der Überfall
1. Sieg und Niederlage
2. Mord und Terror
3. «Operation Taifun»

II. Im Kessel oder Eine Armee verschwindet
1. Der Krieg als Willensakt
2. Ein neuer Plan
3. Auf nach Stalingrad – Die Stadt als Symbol
4. Der Vormarsch der 6. Armee
5. Der Ring schließt sich
6. «Stalingrab» – Hunger, Verwundung, Tod

III. Nach der Schlacht
1. «Heldenepos» – Die Verlierer
2. Triumph und Elend

Epilog

Quellen und Literatur
Nachweis der Abbildungen und Karten
Register