Cover Download Leseprobe Merken

Tooze, Adam

Welt im Lockdown

Die globale Krise und ihre Folgen

Die „Sachbücher des Monats" November 2021
Die Bestenliste von Die Welt/WDR 5/N.Z.Z./ORF-Radio Ö1: Platz 6

Adam Tooze erzählt in seinem atemberaubenden Buch die Geschichte der zwölf Monate vom Januar 2020 bis Januar 2021. Am Anfang gibt Xi Jinping der Weltöffentlichkeit bekannt, dass sich in China ein tödliches neues Virus ausbreitet. Am Ende zieht Joe Biden als Nachfolger von Donald Trump ins Weiße Haus ein. Dazwischen liegen die Schockwellen einer Pandemie, die keinen Kontinent, kein Land und keine Bevölkerung ungeschoren lässt.
Der brillante Wirtschaftshistoriker schildert nicht nur, wie und warum Staaten und nationale Ökonomien auf jeweils eigene Weise und mit sehr unterschiedlichen Resultaten auf das Geschehen reagiert haben. Er analysiert die Pandemie auch im Kontext der anderen großen Krisen unserer Zeit, von der Finanzkrise über die Klimakrise bis zur Flüchtlingskrise. Welt im Lockdown ist eine tiefenscharfe Diagnose der Gegenwart und ein Buch, aus dem man lernen kann, wie die globalisierte Welt funktioniert, in der wir heute leben.
Von Adam Tooze. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77346-4

Erschienen am 16. September 2021

2. Auflage, 2021

408 S., mit 12 Diagrammen und 1 Tabelle

Hardcover

Hardcover 26,95 € Kaufen
e-Book 19,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung

ERSTER TEIL
KRANKHEIT X

1. Organisierte Unverantwortlichkeit
2. Wuhan, nicht Tschernobyl
3. Februar: Vergeudete Zeit
4. März: Globaler Lockdown

ZWEITER TEIL
EINE GLOBALE KRISE OHNE BEISPIEL

5. Im freien Fall
6. Noch einmal: «Whatever it takes»
7. Die Wirtschaft auf der Intensivstation
8. Der Werkzeugkasten

DRITTER TEIL
EIN HEISSER SOMMER

9. Next Generation EU
10. China: Momentum
11. Amerikas nationale Krise

VIERTER TEIL
INTERREGNUM

12. Wettlauf um den Impfstoff
13. Schuldenerlass
14. Fortgeschrittene Volkswirtschaften: Die Geldhähne auf!

Schluss

ANHANG

Danksagung
Anmerkungen
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Sein Buch erklärt, wie und warum Staaten und nationale Ökonomien auf jeweils eigene Weise und mit sehr unterschiedlichen Resultaten auf das Geschehen reagiert haben.“

Bestenliste von Die WELT, WDR 5, NZZ, ORF, November 2021



"ein zeitgenössisches Werk von ungewöhnlicher Brillanz und Sprengkraft, vorgetragen im Duktus großer Nüchternheit.“

tagesspiegel.de, Meike Fessmann



"ein Buch, das Licht ins Dunkel der Weltwirtschaft bringt.“

SWR2 Buchkritik, Eva Karnofsky



"überaus lehrreich und spannend (…) Ein Buch, das gleichzeitig erinnert und produktiv in die Zukunft gerichtet ist.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Kristian Teez



"wer aktuell über die Bekämpfung der Pandemie und ihre Folgen mitdiskutieren möchte, kommt an Toozes Werk nicht vorbei. Ohne Zweifel das Wirtschaftsbuch des Jahres!“ 

Frankfurter Neue Presse, Thomas Baumgartner



"Faszinierend - informativ und weise."
Times Literary Supplement, Paul Collier



"Engaging account of the twin health and economic crises that enveloped the world in 2020. Tooze leaves the reader with a clear sense of foreboding: about our preparedness for the next crisis, and about its imminence. It’s a warning we should take seriously."

New York Times, Robert E. Rubin



"Nach Tooze ist die Welt in ein Zeitalter permanenter Krisen eingetreten. Eine Rückkehr zur Normalität sieht er deshalb vorerst nicht."

Handelsblatt, Torsten Riecke



"Einer der aufmerksamsten und hellsichtigsten Beobachter unserer Gegenwart (...) Was (...) aber in Adam Toozes Buch in beinahe erschütternder Weise deutlich und nur durch eine lesenswerte Portion Zynismus erträglich wird, ist der Dilettantismus, mit dem Politiker auf der ganzen Welt durch den Lockdown gestolpert sind."

Soziopolis



"Eine umfassende Geschichte eines beispiellosen Jahres (…) Leser werden diese fundierte, informative Analyse der Pandemie erhellend und anregend finden."
Publishers Weekly



"Faszinierend, informativ und weise."
Times Literary Supplement



„Kein Historiker weiß mehr über Wirtschaftskrisen als er.“
WELT, Mladen Gladic



"Der renommierte britische Wirtschaftshistoriker (…) zeigt, wo die Welt in ihrer aktuellen Verfassung für kommende Krisen gut aufgestellt ist und wo nicht."

TREND



"Tooze offenbart eine bemerkenswerte Fähigkeit, das Detail zu beherrschen (…) Dies ist wahrlich ein Bild der globalen Auswirkung der Krise. Es erfasst die Erschütterungen des Wirtschaftsmarktes, wie auch das Vor und Zurück der Regierungspolitik."
The Economist



"Eine komplexe Geschichte, die Tooze mit Klarheit und Elan erzählt. (…) Es ist unwahrscheinlich, dass die Welt eine bessere Darstellung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie erhält."
The Times



"Einer der führenden ‹Global Thinkers› unserer Zeit."
Foreign Policy



"Tooze untersucht die beispiellose Entscheidung von Regierungen weltweit, ihre Wirtschaft im Angesicht der Pandemie herunterzufahren. (…) Während die Pandemie hoffentlich weiter zurückgehen wird, bleiben andere Krisen. Dieses Buch ist eine wertvolle Vorschau der zukünftigen Probleme."
 Kirkus



"Kein Thema, nicht mal der Klimawandel, prägte die Welt in den letzten zwei Jahren so sehr wie die Coronakrise. Es sind erste Bücher darüber erschienen, die die Krise international oder auch nur im Kontext deutscher Politik resümieren. Das interessanteste mag Adam Toozes "Welt im Lockdown" über die globale Krise und ihre Folgen sein.“

perlentaucher.de Bücherbrief



„Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze erzählt in seinem Buch die Geschichte der Pandemie im Kontext anderer großer Krisen.“
taz, Stefan Reinecke



"eine radikale Innenansicht dieser Welt, die durch die Corona-Pandemie auf sich selbst zurückgeworfen wird (…) der einzigartige Versuch, die Komplexität einer sich während des Schreibens entfaltenden Krise zu erfassen und dabei den Überblick zu behalten.“

SZ, Daniel-Pascal Zorn



"eine herausragende Studie über Corona und den neuen Kapitalismus (…) Adam Tooze nimmt die Coronakrise als Brennglas, um die Veränderungen zu beschreiben, die die neue Welt des 21. Jahrhunderts ausmachen.“

SPIEGEL Bestseller (Beilage), Tobias Rapp



"die Bekämpfung des Virus hat nach Ansicht des Wirtschaftshistorikers Adam Tooze abseits gesundheitspolitischer Maßnahmen zu einer Umwandlung der Werte, einer Art Revolution in der Finanzwirtschaft geführt."

Der Standard, Günther Strobl



"Erste umfassende Geschichte des Lockdowns."

Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, Peer Teuwsen



"eine global angelegte Erzählung von bewundernswerter Tiefe und Präzision, die weit über das hinausgeht, was die meisten von uns schon wissen.“

Neue Zürcher Zeitung, Tobias Straumann



„Der Wissenschaftler ist weltweit vernetzt, bestens informiert und sehr urteilsstark.“
Der Tagesspiegel, Hans Monath



Medien




Downloads

Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Zürich

18. Oktober 2022

18:30 Uhr

Adam Tooze

Welt im Lockdown

Vortrag

Vortrag von Prof. Adam Tooze: Die Weltwirtschaft: Gefahren, Risiken, Lösungsansätze

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der diesjährige SIAF Award verliehen.
Die Veranstaltung wird live übertragen und zum Replay zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsort: Universität Zürich, KOL-G-201 (Aula)

Zürich , Rämistrasse 71

Web: Zur Veranstaltungsseite

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77346-4

Erschienen am 16. September 2021

2. Auflage , 2021

408 S., mit 12 Diagrammen und 1 Tabelle

Hardcover

Hardcover 26,95 € Kaufen
e-Book 19,99 € Kaufen

Tooze, Adam

Welt im Lockdown

Die globale Krise und ihre Folgen

Die „Sachbücher des Monats" November 2021
Die Bestenliste von Die Welt/WDR 5/N.Z.Z./ORF-Radio Ö1: Platz 6

Adam Tooze erzählt in seinem atemberaubenden Buch die Geschichte der zwölf Monate vom Januar 2020 bis Januar 2021. Am Anfang gibt Xi Jinping der Weltöffentlichkeit bekannt, dass sich in China ein tödliches neues Virus ausbreitet. Am Ende zieht Joe Biden als Nachfolger von Donald Trump ins Weiße Haus ein. Dazwischen liegen die Schockwellen einer Pandemie, die keinen Kontinent, kein Land und keine Bevölkerung ungeschoren lässt.
Der brillante Wirtschaftshistoriker schildert nicht nur, wie und warum Staaten und nationale Ökonomien auf jeweils eigene Weise und mit sehr unterschiedlichen Resultaten auf das Geschehen reagiert haben. Er analysiert die Pandemie auch im Kontext der anderen großen Krisen unserer Zeit, von der Finanzkrise über die Klimakrise bis zur Flüchtlingskrise. Welt im Lockdown ist eine tiefenscharfe Diagnose der Gegenwart und ein Buch, aus dem man lernen kann, wie die globalisierte Welt funktioniert, in der wir heute leben.
Von Adam Tooze. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.
Webcode: https://www.chbeck.de/32388695

Inhalt

Einleitung

ERSTER TEIL
KRANKHEIT X

1. Organisierte Unverantwortlichkeit
2. Wuhan, nicht Tschernobyl
3. Februar: Vergeudete Zeit
4. März: Globaler Lockdown

ZWEITER TEIL
EINE GLOBALE KRISE OHNE BEISPIEL

5. Im freien Fall
6. Noch einmal: «Whatever it takes»
7. Die Wirtschaft auf der Intensivstation
8. Der Werkzeugkasten

DRITTER TEIL
EIN HEISSER SOMMER

9. Next Generation EU
10. China: Momentum
11. Amerikas nationale Krise

VIERTER TEIL
INTERREGNUM

12. Wettlauf um den Impfstoff
13. Schuldenerlass
14. Fortgeschrittene Volkswirtschaften: Die Geldhähne auf!

Schluss

ANHANG

Danksagung
Anmerkungen
Personenregister

Pressestimmen

"Sein Buch erklärt, wie und warum Staaten und nationale Ökonomien auf jeweils eigene Weise und mit sehr unterschiedlichen Resultaten auf das Geschehen reagiert haben.“

Bestenliste von Die WELT, WDR 5, NZZ, ORF, November 2021


"ein zeitgenössisches Werk von ungewöhnlicher Brillanz und Sprengkraft, vorgetragen im Duktus großer Nüchternheit.“

tagesspiegel.de, Meike Fessmann


"ein Buch, das Licht ins Dunkel der Weltwirtschaft bringt.“

SWR2 Buchkritik, Eva Karnofsky


"überaus lehrreich und spannend (…) Ein Buch, das gleichzeitig erinnert und produktiv in die Zukunft gerichtet ist.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Kristian Teez


"wer aktuell über die Bekämpfung der Pandemie und ihre Folgen mitdiskutieren möchte, kommt an Toozes Werk nicht vorbei. Ohne Zweifel das Wirtschaftsbuch des Jahres!“ 

Frankfurter Neue Presse, Thomas Baumgartner


"Faszinierend - informativ und weise."
Times Literary Supplement, Paul Collier


"Engaging account of the twin health and economic crises that enveloped the world in 2020. Tooze leaves the reader with a clear sense of foreboding: about our preparedness for the next crisis, and about its imminence. It’s a warning we should take seriously."

New York Times, Robert E. Rubin


"Nach Tooze ist die Welt in ein Zeitalter permanenter Krisen eingetreten. Eine Rückkehr zur Normalität sieht er deshalb vorerst nicht."

Handelsblatt, Torsten Riecke


"Einer der aufmerksamsten und hellsichtigsten Beobachter unserer Gegenwart (...) Was (...) aber in Adam Toozes Buch in beinahe erschütternder Weise deutlich und nur durch eine lesenswerte Portion Zynismus erträglich wird, ist der Dilettantismus, mit dem Politiker auf der ganzen Welt durch den Lockdown gestolpert sind."

Soziopolis


"Eine umfassende Geschichte eines beispiellosen Jahres (…) Leser werden diese fundierte, informative Analyse der Pandemie erhellend und anregend finden."
Publishers Weekly


"Faszinierend, informativ und weise."
Times Literary Supplement


„Kein Historiker weiß mehr über Wirtschaftskrisen als er.“
WELT, Mladen Gladic


"Der renommierte britische Wirtschaftshistoriker (…) zeigt, wo die Welt in ihrer aktuellen Verfassung für kommende Krisen gut aufgestellt ist und wo nicht."

TREND


"Tooze offenbart eine bemerkenswerte Fähigkeit, das Detail zu beherrschen (…) Dies ist wahrlich ein Bild der globalen Auswirkung der Krise. Es erfasst die Erschütterungen des Wirtschaftsmarktes, wie auch das Vor und Zurück der Regierungspolitik."
The Economist


"Eine komplexe Geschichte, die Tooze mit Klarheit und Elan erzählt. (…) Es ist unwahrscheinlich, dass die Welt eine bessere Darstellung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie erhält."
The Times


"Einer der führenden ‹Global Thinkers› unserer Zeit."
Foreign Policy


"Tooze untersucht die beispiellose Entscheidung von Regierungen weltweit, ihre Wirtschaft im Angesicht der Pandemie herunterzufahren. (…) Während die Pandemie hoffentlich weiter zurückgehen wird, bleiben andere Krisen. Dieses Buch ist eine wertvolle Vorschau der zukünftigen Probleme."
 Kirkus


"Kein Thema, nicht mal der Klimawandel, prägte die Welt in den letzten zwei Jahren so sehr wie die Coronakrise. Es sind erste Bücher darüber erschienen, die die Krise international oder auch nur im Kontext deutscher Politik resümieren. Das interessanteste mag Adam Toozes "Welt im Lockdown" über die globale Krise und ihre Folgen sein.“

perlentaucher.de Bücherbrief


„Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze erzählt in seinem Buch die Geschichte der Pandemie im Kontext anderer großer Krisen.“
taz, Stefan Reinecke


"eine radikale Innenansicht dieser Welt, die durch die Corona-Pandemie auf sich selbst zurückgeworfen wird (…) der einzigartige Versuch, die Komplexität einer sich während des Schreibens entfaltenden Krise zu erfassen und dabei den Überblick zu behalten.“

SZ, Daniel-Pascal Zorn


"eine herausragende Studie über Corona und den neuen Kapitalismus (…) Adam Tooze nimmt die Coronakrise als Brennglas, um die Veränderungen zu beschreiben, die die neue Welt des 21. Jahrhunderts ausmachen.“

SPIEGEL Bestseller (Beilage), Tobias Rapp


"die Bekämpfung des Virus hat nach Ansicht des Wirtschaftshistorikers Adam Tooze abseits gesundheitspolitischer Maßnahmen zu einer Umwandlung der Werte, einer Art Revolution in der Finanzwirtschaft geführt."

Der Standard, Günther Strobl


"Erste umfassende Geschichte des Lockdowns."

Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, Peer Teuwsen


"eine global angelegte Erzählung von bewundernswerter Tiefe und Präzision, die weit über das hinausgeht, was die meisten von uns schon wissen.“

Neue Zürcher Zeitung, Tobias Straumann


„Der Wissenschaftler ist weltweit vernetzt, bestens informiert und sehr urteilsstark.“
Der Tagesspiegel, Hans Monath

Veranstaltungen

Zürich

18. Oktober 2022

18:30 Uhr

Adam Tooze

Welt im Lockdown

Vortrag

Vortrag von Prof. Adam Tooze: Die Weltwirtschaft: Gefahren, Risiken, Lösungsansätze

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der diesjährige SIAF Award verliehen.
Die Veranstaltung wird live übertragen und zum Replay zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsort: Universität Zürich, KOL-G-201 (Aula)

Zürich , Rämistrasse 71

Web: Zur Veranstaltungsseite