Cover Download Leseprobe Merken

Adler, Jeremy

Goethe

Die Erfindung der Moderne

Johann Wolfgang von Goethe wurde oft als der letzte Renaissance-Mensch bezeichnet. Der renommierte Germanist Jeremy Adler zeigt in dieser neuen Biographie, dass Goethe mit gleichem Recht als Erfinder der Moderne gelten kann, der vieles vorwegnahm, was in den letzten beiden Jahrhunderten auf den unterschiedlichsten Gebieten gedichtet und gedacht wurde.

Jeremy Adler macht deutlich, was Goethes "Götz von Berlichingen" mit Tschechow und Ibsen zu tun hat, der "Werther" mit Flaubert und Proust oder der "Faust" mit Musil, Joyce und Simone de Beauvoir. Von Darwin und Marx bis zu Weber und Einstein haben die Wissenschaften von Goethes Schaffen gezehrt. Gleichwohl war Goethe kein einsames Genie. Jeremy Adler zeigt ihn in seinen zeitgenössischen Kontexten, die halb Europa umspannten, und erzählt von Goethes Begegnungen mit den Großen seiner Zeit, von Beethoven bis Napoleon. Auf diese Weise gewinnt er frische Perspektiven auf Goethes wichtigste Werke, auf sein Leben, sein naturwissenschaftliches Denken und sein politisches Wirken. Und wir begreifen, warum Goethe zu lesen noch immer so aufregend sein kann.
Von Jeremy Adler. Aus dem Englischen von Michael Bischoff.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77696-0

Erscheint am 13. Oktober 2022

1. Auflage. Auf der Grundlage der Übersetzung überarbeitete und erweiterte Fassung, 2022

655 S., mit 69 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 34,00 € Kaufen
Inhalt
Vorbemerkung
Abkürzungen

Einleitung

1. Geburt eines Dichters
2. Sturm und Drang
3. Die ersten Jahre in Weimar
4. Die italienische Wende
5. Die klassische Mitte
6. Der kulturelle Kosmopolitismus
7. Die Natur spricht dich los
8. Die geistige Hauptstadt der Welt
9. Zur Naturwissenschaft überhaupt
10. Weltseele
11. Gefühl ist alles12. Voilà un homme
13. Ein Kontinent im Kontinent
14. Mitbegründer des Liberalismus
15. Das Sittlich-Höchste
16. Aus dem Munde allerley Lehrer
17. Ein Drittel des Lebens
18. Die tragische Verschwendung
19. Der reine Osten
20. Der globale Roman
21. La Malaise sociale
22. Stifter der Verfassung
23. Europäische Weltweisheit
24. Kosmologische Lyrik
25. Das Faustische Zeitalter
26. Zur Utopie des Kapitals
27. Der Mythos der Moderne


Auswahlbibliographie
Danksagung
Anmerkungen
Bildnachweise
Personenregister
Veranstaltungen

Veranstaltungen

Bonn

9. November 2022

20:00 Uhr

Jeremy Adler

Goethe

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Jeremy Adler

Veranstaltungsort: Buchhandlung Boettger

Bonn , Maximiliansstraße 44

Web: Zur Veranstaltungsseite

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77696-0

Erscheint am 13. Oktober 2022

1. Auflage. Auf der Grundlage der Übersetzung überarbeitete und erweiterte Fassung , 2022

655 S., mit 69 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 34,00 € Kaufen

Adler, Jeremy

Goethe

Die Erfindung der Moderne

Johann Wolfgang von Goethe wurde oft als der letzte Renaissance-Mensch bezeichnet. Der renommierte Germanist Jeremy Adler zeigt in dieser neuen Biographie, dass Goethe mit gleichem Recht als Erfinder der Moderne gelten kann, der vieles vorwegnahm, was in den letzten beiden Jahrhunderten auf den unterschiedlichsten Gebieten gedichtet und gedacht wurde.

Jeremy Adler macht deutlich, was Goethes "Götz von Berlichingen" mit Tschechow und Ibsen zu tun hat, der "Werther" mit Flaubert und Proust oder der "Faust" mit Musil, Joyce und Simone de Beauvoir. Von Darwin und Marx bis zu Weber und Einstein haben die Wissenschaften von Goethes Schaffen gezehrt. Gleichwohl war Goethe kein einsames Genie. Jeremy Adler zeigt ihn in seinen zeitgenössischen Kontexten, die halb Europa umspannten, und erzählt von Goethes Begegnungen mit den Großen seiner Zeit, von Beethoven bis Napoleon. Auf diese Weise gewinnt er frische Perspektiven auf Goethes wichtigste Werke, auf sein Leben, sein naturwissenschaftliches Denken und sein politisches Wirken. Und wir begreifen, warum Goethe zu lesen noch immer so aufregend sein kann.
Von Jeremy Adler. Aus dem Englischen von Michael Bischoff.
Webcode: https://www.chbeck.de/32447678

Inhalt

Vorbemerkung
Abkürzungen

Einleitung

1. Geburt eines Dichters
2. Sturm und Drang
3. Die ersten Jahre in Weimar
4. Die italienische Wende
5. Die klassische Mitte
6. Der kulturelle Kosmopolitismus
7. Die Natur spricht dich los
8. Die geistige Hauptstadt der Welt
9. Zur Naturwissenschaft überhaupt
10. Weltseele
11. Gefühl ist alles12. Voilà un homme
13. Ein Kontinent im Kontinent
14. Mitbegründer des Liberalismus
15. Das Sittlich-Höchste
16. Aus dem Munde allerley Lehrer
17. Ein Drittel des Lebens
18. Die tragische Verschwendung
19. Der reine Osten
20. Der globale Roman
21. La Malaise sociale
22. Stifter der Verfassung
23. Europäische Weltweisheit
24. Kosmologische Lyrik
25. Das Faustische Zeitalter
26. Zur Utopie des Kapitals
27. Der Mythos der Moderne


Auswahlbibliographie
Danksagung
Anmerkungen
Bildnachweise
Personenregister

Veranstaltungen

Bonn

9. November 2022

20:00 Uhr

Jeremy Adler

Goethe

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Jeremy Adler

Veranstaltungsort: Buchhandlung Boettger

Bonn , Maximiliansstraße 44

Web: Zur Veranstaltungsseite