Cover: Arndt, Susan, Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Arndt, Susan

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Broschur 16,00 €
Cover Download

Arndt, Susan

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Eine Intervention.

Die AfD ist in Ostdeutschland auf dem Vormarsch. In Umfragen ist sie oftmals die stärkste Partei, und liegt in einigen Bundesländern gar bei 35 Prozent. Doch das heißt: zwei Drittel der Ostdeutschen wählen nicht AfD. Susan Arndt gibt dieser oft übersehenen Mehrheit in ihrem sehr persönlichen Buch eine Stimme und zeigt, dass es auch ein anderes Ostdeutschland gibt und die AfD ein gesamtdeutsches Problem ist.

Bei manchen Berichten kann der Eindruck entstehen, als wäre Ostdeutschland fest in der Hand der AfD. Und tatsächlich ist es erschreckend, auf welch fruchtbaren Boden die AfD dort mit ihrer Propaganda trifft. Doch es führt kein zwangsläufiger Weg von ostdeutschen Frustrationen in die Arme einer rechtsradikalen Partei, die für Rassismus, Sexismus und Autokratie steht. Susan Arndt erzählt ihre eigene Geschichte und zeigt, wie ein ostdeutscher Weg auch eine ganz andere Richtung nehmen konnte. Sie erzählt von ihren Gesprächen im Freundes- und Bekanntenkreis, in dem sich AfD-Sprech breit gemacht hat, berichtet aber auch von ihren Erfahrungen als Ostdeutsche seit 1989/1990 und als Person, die gegen Rassismus und Sexismus kämpft. Sie macht die Frustrationen verständlich, die durch westliche Überheblichkeit begünstigt wurden. Vor allem aber fragt sie, wie ein Miteinander gegen Diskriminierungen und Ausgrenzungen gestaltet werden kann. Ein Buch, das die Mitte gegen die AfD mobilisieren will – in Ostdeutschland und deutschlandweit.

Broschur 16,00 € Kaufen
Merken

Details

978-3-406-81587-4

Auch als Hörbuch (John Verlag) lieferbar.

Erscheint am 14. März 2024

175 S.

Klappenbroschur

Bibliografische Reihen

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Leipzig

22. März 2024

18:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Susan Arndt bei der Leipziger Buchmesse

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von Leipzig Liest.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Leipzig

Leipzig , Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11

Web: Zur Veranstaltungsseite

Leipzig

22. März 2024

20:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Podiumsdiskussion mit Susan Arndt

Rechtspopulismus und Antisemitismus in Europa Paneldiskussion im Rahmen der Jüdischen Lebenswelten
Paneldiskussion mit Philipp Peymann Engel, Markus Preiß und Susan Arndt, moderiert von Susanne Biedenkopf-Kuerten (ZDF)

Veranstaltungsort: Altes Rathaus

Leipzig , Markt 1

Web: Zur Veranstaltungsseite

Leipzig

23. März 2024

17:15 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Podiumsdiskussion mit Susan Arndt

35 Jahre Friedliche Revolution Wie gefährdet ist unsere Demokratie?
Diskussion mit Susan Arndt, Peggy Piesche und Gesine Oltmanns
Moderation: Thomas Bärsch

Veranstaltungsort: Leipziger Buchmesse - Forum offene Gesellschaft

Leipzig , Messe-Allee 1

Web: Zur Veranstaltungsseite

Leipzig

23. März 2024

15:05 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Susan Arndt bei Bücherfrühling

Die schönsten Bücher des Frühlings – vorgestellt von Wiebke Porombka, Miriam Zeh und Christian Rabhansl

Veranstaltungsort: Messestand Deutschlandradio

Leipzig , Messe-Allee 1

Web: Zur Veranstaltungsseite

Wurzen

2. Mai 2024

19:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Susan Arndt

Veranstaltungsort: Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.

Wurzen , Domplatz 5

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-81587-4

Erscheint am 14. März 2024

175 S.

Klappenbroschur

Klappenbroschur 16,000 € Kaufen

Arndt, Susan

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Eine Intervention

Die AfD ist in Ostdeutschland auf dem Vormarsch. In Umfragen ist sie oftmals die stärkste Partei, und liegt in einigen Bundesländern gar bei 35 Prozent. Doch das heißt: zwei Drittel der Ostdeutschen wählen nicht AfD. Susan Arndt gibt dieser oft übersehenen Mehrheit in ihrem sehr persönlichen Buch eine Stimme und zeigt, dass es auch ein anderes Ostdeutschland gibt und die AfD ein gesamtdeutsches Problem ist.

Bei manchen Berichten kann der Eindruck entstehen, als wäre Ostdeutschland fest in der Hand der AfD. Und tatsächlich ist es erschreckend, auf welch fruchtbaren Boden die AfD dort mit ihrer Propaganda trifft. Doch es führt kein zwangsläufiger Weg von ostdeutschen Frustrationen in die Arme einer rechtsradikalen Partei, die für Rassismus, Sexismus und Autokratie steht. Susan Arndt erzählt ihre eigene Geschichte und zeigt, wie ein ostdeutscher Weg auch eine ganz andere Richtung nehmen konnte. Sie erzählt von ihren Gesprächen im Freundes- und Bekanntenkreis, in dem sich AfD-Sprech breit gemacht hat, berichtet aber auch von ihren Erfahrungen als Ostdeutsche seit 1989/1990 und als Person, die gegen Rassismus und Sexismus kämpft. Sie macht die Frustrationen verständlich, die durch westliche Überheblichkeit begünstigt wurden. Vor allem aber fragt sie, wie ein Miteinander gegen Diskriminierungen und Ausgrenzungen gestaltet werden kann. Ein Buch, das die Mitte gegen die AfD mobilisieren will – in Ostdeutschland und deutschlandweit.
Webcode: /36511803

Veranstaltungen

Leipzig

22. März 2024

18:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Susan Arndt bei der Leipziger Buchmesse

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von Leipzig Liest.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Leipzig

Leipzig , Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11

Web: Zur Veranstaltungsseite


Leipzig

22. März 2024

20:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Podiumsdiskussion mit Susan Arndt

Rechtspopulismus und Antisemitismus in Europa Paneldiskussion im Rahmen der Jüdischen Lebenswelten
Paneldiskussion mit Philipp Peymann Engel, Markus Preiß und Susan Arndt, moderiert von Susanne Biedenkopf-Kuerten (ZDF)

Veranstaltungsort: Altes Rathaus

Leipzig , Markt 1

Web: Zur Veranstaltungsseite


Leipzig

23. März 2024

17:15 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Podiumsdiskussion mit Susan Arndt

35 Jahre Friedliche Revolution Wie gefährdet ist unsere Demokratie?
Diskussion mit Susan Arndt, Peggy Piesche und Gesine Oltmanns
Moderation: Thomas Bärsch

Veranstaltungsort: Leipziger Buchmesse - Forum offene Gesellschaft

Leipzig , Messe-Allee 1

Web: Zur Veranstaltungsseite


Leipzig

23. März 2024

15:05 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchmesse Leipzig

Susan Arndt bei Bücherfrühling

Die schönsten Bücher des Frühlings – vorgestellt von Wiebke Porombka, Miriam Zeh und Christian Rabhansl

Veranstaltungsort: Messestand Deutschlandradio

Leipzig , Messe-Allee 1

Web: Zur Veranstaltungsseite


Wurzen

2. Mai 2024

19:00 Uhr

Susan Arndt

Ich bin ostdeutsch und gegen die AfD

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Susan Arndt

Veranstaltungsort: Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.

Wurzen , Domplatz 5