Leseprobe Merken

Asch, Ronald G.

Die Stuarts

Geschichte einer Dynastie

Ronald G. Asch erzählt die Geschichte einer der großen Dynastien Europas. Die Stuarts gehörten seit dem Hochmittelalter zu den bedeutendsten schottischen Adelsgeschlechtern und erlangten mit Robert II. im 14. Jahrhundert den Thron dieses Königreiches. 1603 fiel ihnen durch Erbfolge auch die Herrschaft über England und Irland zu. Doch war ihre Regierung bald von konfessionellen Gegensätzen und schweren politischen Krisen geprägt – Karl I. starb 1649 wie bereits 1587 seine Großmutter Maria Stuart durch das Beil des Henkers. Trotz der Restauration von 1660 konnten die Stuarts ihre Herrschaft nicht dauerhaft behaupten.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-61189-6

Erschienen am 23. Februar 2011

126 S., mit 3 Abbildungen und 2 Stammbäumen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung
I. Die Stewarts in Schottland
Von den Anfängen bis Flodden Field (1513)
Von Verbündeten Frankreichs zu Klienten Englands:
Die Stewarts und Schottland zwischen 1513 und 1585
Jakob VI. als Herrscher über Schottland zwischen 1585 und 1603 und die englische Thronfolge
II. Die Stuarts als Könige von England, Schottland und Irland 1603–1660
Das Reich Jakobs I. als dynastische Union von Einzelstaaten nach 1603
Die Politik der fiskalischen Notbehelfe und die Favoritenherrschaft am englischen Hof
Die letzten Lebensjahre Jakobs I.
Karl I.: Selbstdarstellung und Selbstverständnis
Die späten 1620er Jahre
Das persönliche Regiment Karls I. 1629 –1640
Krise, Krieg und Königsmord
Interregnum und Exil
III. Die Herrschaft Karls II. und Jakobs II. 1660–1688
Die Restauration
Das Königtum des «Merry Monarch» und der mißlungene konfessionelle Ausgleich
Die Jahre des Niedergangs 1667–1678
Die Exclusion Crisis und die zweite Restauration 1678–1685
Jakob II. 1685–1688
IV. Ausklang: Die Stuarts von 1688 bis 1807
Der Übergang zur Thronfolge des Hauses Hannover bis 1714
Jakob II. und der Old Pretender im französischen und lothringischen Exil 1689 –1717
Das Ende einer Dynastie
Literaturhinweise
Stammtafeln der Stuarts
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Mit viel Ironie und Freude am Erzählen ist das Büchlein geschrieben, so dass es sich auch für Laien gut lesen lassen dürfte."
Andreas Pecar, Zeitschrift für historische Forschung, Juli 2013



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-61189-6

Erschienen am 23. Februar 2011

126 S., mit 3 Abbildungen und 2 Stammbäumen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Asch, Ronald G.

Die Stuarts

Geschichte einer Dynastie

Ronald G. Asch erzählt die Geschichte einer der großen Dynastien Europas. Die Stuarts gehörten seit dem Hochmittelalter zu den bedeutendsten schottischen Adelsgeschlechtern und erlangten mit Robert II. im 14. Jahrhundert den Thron dieses Königreiches. 1603 fiel ihnen durch Erbfolge auch die Herrschaft über England und Irland zu. Doch war ihre Regierung bald von konfessionellen Gegensätzen und schweren politischen Krisen geprägt – Karl I. starb 1649 wie bereits 1587 seine Großmutter Maria Stuart durch das Beil des Henkers. Trotz der Restauration von 1660 konnten die Stuarts ihre Herrschaft nicht dauerhaft behaupten.
Webcode: https://www.chbeck.de/847634

Inhalt

Einleitung
I. Die Stewarts in Schottland
Von den Anfängen bis Flodden Field (1513)
Von Verbündeten Frankreichs zu Klienten Englands:
Die Stewarts und Schottland zwischen 1513 und 1585
Jakob VI. als Herrscher über Schottland zwischen 1585 und 1603 und die englische Thronfolge
II. Die Stuarts als Könige von England, Schottland und Irland 1603–1660
Das Reich Jakobs I. als dynastische Union von Einzelstaaten nach 1603
Die Politik der fiskalischen Notbehelfe und die Favoritenherrschaft am englischen Hof
Die letzten Lebensjahre Jakobs I.
Karl I.: Selbstdarstellung und Selbstverständnis
Die späten 1620er Jahre
Das persönliche Regiment Karls I. 1629 –1640
Krise, Krieg und Königsmord
Interregnum und Exil
III. Die Herrschaft Karls II. und Jakobs II. 1660–1688
Die Restauration
Das Königtum des «Merry Monarch» und der mißlungene konfessionelle Ausgleich
Die Jahre des Niedergangs 1667–1678
Die Exclusion Crisis und die zweite Restauration 1678–1685
Jakob II. 1685–1688
IV. Ausklang: Die Stuarts von 1688 bis 1807
Der Übergang zur Thronfolge des Hauses Hannover bis 1714
Jakob II. und der Old Pretender im französischen und lothringischen Exil 1689 –1717
Das Ende einer Dynastie
Literaturhinweise
Stammtafeln der Stuarts
Personenregister

Pressestimmen

"Mit viel Ironie und Freude am Erzählen ist das Büchlein geschrieben, so dass es sich auch für Laien gut lesen lassen dürfte."
Andreas Pecar, Zeitschrift für historische Forschung, Juli 2013