Autor/-in

"Andreas Eckl"

Andreas Eckl

[Dr.] Andreas Eckl, geb. 1959, Privatdozent an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und Neueren Deutschen Literatur in Bonn; 1985 Staatsexamen Sek. II (Sportwissenschaft und Mathematik), 1994 Dr. phil. (Philosophie), 1996-2002 wiss. Mitarbeiter, 2003 Habilitation (Philosophie) in Bonn, seitdem Privatdozent an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Veröffentlichungen

  • Sprache und Logik bei Platon. Erster Teil: Logos, Name und Sache im Kratylos, Würzburg 2003
  •  Marcel Duchamps Großes Glas. Beiträge aus Kunstgeschichte und philosophischer Ästhetik, hrsg. von Andreas Eckl, Dorothee Kemper u. Ulrich Rehm, Köln 2000
  • Kategorien der Anschauung. Zur transzendentalphilosophischen Bedeutung von Heinrich Wölfflins Kunstgeschichtlichen Grundbegriffen, München 1996

(Stand: April 2005)

Image

Eckl, Andreas / Ludwig, Bernd

Was ist Eigentum?
Philosophische Eigentumstheorien von Platon bis Habermas

14,90 € Softcover ISBN: 978-3-406-52826-2 Kaufen