Pressestimmen

Pressestimmen

"Nach einem Jahrzehnt Arbeit haben deutsche Historiker die Enzyklopädie 'Der Ort des Terrors' vollendet – und ein neues Standardwerk geschaffen. Es setzt ohne Zweifel für Jahrzehnte den Maßstab."
Sven Felix Kellerhoff, Die Welt, 22. April 2010



"Zu vermelden ist zum einen der Abschluss eines sehr großen Enzyklopädieprojektes und zum anderen die erste Veröffentlichung eines noch gigantischeren Enzyklopädieprojektes. Mit dem Band 9 hat die von Wolfgang Benz und Barbara Distel beim Beck-Verlag herausgegebene und im Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) redaktionell bearbeitete Reihe ‚Der Ort des Terrors’ ihren Schlusspunkt erreicht."
Marc Buggeln, H-Soz-u-Kult, 22. März 2010



"Die Herausgeber und das internationale Autorenteam aus Historikern und Sozialwissenschaftlern berichten umfassend, zuverlässig und stets auf dem neuesten Stand der Forschung. Alle Bände sind durch Orts- und Lagerregister sowie Firmen- und Personenregister schnell zu erschließen. Nach dem Lebenswerk von Raul Hilberg (in deutscher Übersetzung ‚Die Vernichtung der europäischen Juden’, 1982) und der ‚Enzyklopädie des Holocaust’ (1993) darf diese ‚Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager’ den Rang eines Standardwerks beanspruchen."
Hans-Jürgen Döscher, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. Januar 2010



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-52960-3

Vorzugspreis bei Gesamtabnahme

429,25 € Kaufen

Benz, Wolfgang / Distel, Barbara

Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Gesamtwerk in 9 Bänden

Herausgegeben von Wolfgang Benz und Barbara Distel. Redaktion: Angelika Königseder.
Webcode: https://www.chbeck.de/20473

Natzweiler, Groß-Rosen, Stutthof

Die Organisation des Terrors

Riga. Warschau. Kaunas. Vaivara. Plaszów. Klooga. Chelmo. Belzec. Treblinka. Sobibor

Wewelsburg, Majdanek, Arbeitsdorf, Herzogenbusch (Vught), Bergen-Belsen, Mittelbau-Dora

Arbeitserziehungslager, Ghettos, Jungendschutzlager, Polizeihaftlager, Sonderlager, Zigeunerlager, Zwangsarbeitslager

Hinzert, Auschwitz, Neuengamme

Sachsenhausen, Buchenwald

Flossenbürg, Mauthausen, Ravensbrück

Frühe Lager, Dachau, Emslandlager


Pressestimmen

"Nach einem Jahrzehnt Arbeit haben deutsche Historiker die Enzyklopädie 'Der Ort des Terrors' vollendet – und ein neues Standardwerk geschaffen. Es setzt ohne Zweifel für Jahrzehnte den Maßstab."
Sven Felix Kellerhoff, Die Welt, 22. April 2010


"Zu vermelden ist zum einen der Abschluss eines sehr großen Enzyklopädieprojektes und zum anderen die erste Veröffentlichung eines noch gigantischeren Enzyklopädieprojektes. Mit dem Band 9 hat die von Wolfgang Benz und Barbara Distel beim Beck-Verlag herausgegebene und im Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) redaktionell bearbeitete Reihe ‚Der Ort des Terrors’ ihren Schlusspunkt erreicht."
Marc Buggeln, H-Soz-u-Kult, 22. März 2010


"Die Herausgeber und das internationale Autorenteam aus Historikern und Sozialwissenschaftlern berichten umfassend, zuverlässig und stets auf dem neuesten Stand der Forschung. Alle Bände sind durch Orts- und Lagerregister sowie Firmen- und Personenregister schnell zu erschließen. Nach dem Lebenswerk von Raul Hilberg (in deutscher Übersetzung ‚Die Vernichtung der europäischen Juden’, 1982) und der ‚Enzyklopädie des Holocaust’ (1993) darf diese ‚Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager’ den Rang eines Standardwerks beanspruchen."
Hans-Jürgen Döscher, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. Januar 2010