Leseprobe Merken

Berbner, Bastian

180 GRAD

Geschichten gegen den Hass

Egon Erwin Kisch-Preis für die beste Reportage 2019

Tiefe Risse durchziehen Deutschland, Europa und die Welt. Grabenkämpfe zwischen Links und Rechts, Arm und Reich, zwischen den Geschlechtern oder Jung und Alt - die Polarisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Und wir stehen daneben: unsicher, verängstigt und vor allem ratlos. Ist eine 180-Grad-Wende noch möglich?

Bastian Berbner lernte im Gespräch mit Wissenschaftlern, dass man Hass und Vorurteile überwinden kann - zumindest theoretisch. Er begab sich also im echten Leben auf die Suche nach Menschen, denen genau das gelungen ist. Dabei merkte er: Davon gibt es mehr, als wir denken. Nur schaut kaum jemand hin. Dieses Buch tut das. Es erzählt die Geschichten von erfolgreichen Begegnungen. Wir reisen mit Berbner in ein irisches Dorf, in eine dänische Polizeistation, in botswanische Schulen oder in eine Hamburger Reihenhaussiedlung. Wir treffen Nazis und Islamisten und jene, die sie bekämpfen. Dabei tauchen wir ein in ein sozialpsychologisches Experiment, das uns die Welt mit anderen Augen sehen lässt, und erfahren, was wir tun können gegen eine der großen Krisen unserer Zeit.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74244-6

Erschienen am 28. August 2019

3. Auflage, 2020

208 S., mit 1 Abbildung

Klappenbroschur

Bibliografische Reihen

Broschur 16,95 € Kaufen
e-Book 12,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

DIE ANDEREN
Wie Begegnungen mit Fremden die Gesellschaft retten können

DIE HÖLLE
Wann die Kraft des Kontakts versagt

DER WETTLAUF
Warum Medien es manchmal noch schlimmer machen

DIE RÜCKKEHRER
Wie ein Lächeln zur Waffe wird

DAS LOS
Wann der Zufall die Demokratie stabilisiert

DIE NACHBARN
Wie die Wahl des Wohnorts unser Leben bestimmt

DIE GEMEINSCHAFT
Wie Kontakt zu Krieg führen kann

DIE BRIEFE
Wo Kontakt eine ganze Gesellschaft befriedet hat

Nachwort
Anmerkungen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Kann man seine Vorurteile überwinden? Kann man sich um 180 Grad drehen? Der Journalist Bastian Berbner hat genau nach solchen Geschichten gesucht. (…) Und er hat sie gefunden, die herzerwärmenden Geschichten, in denen Menschen Vorurteile überwanden: Sehr zu empfehlen.“
Hamburger Morgenpost



"Bastian Berbner (…) beschränkt sich nicht auf eine Sammlung von Fallbeispielen. Er flankiert seine im besten Sinne humanistischen Ansichten und Absichten auch mit einem bemerkenswerten Spektrum von interessanten wissenschaftlichen Untersuchungen.“
Wiener Zeitung, Peter Jungwirth



"Überaus brisantes und lesenswertes Buch.“
FuturJETZT!



"Ein überaus wichtiges Buch (...) Politikern und Bürgern dringend zum Lesen empfohlen.“
kultur vision aktuell, Monika Ziegler



"Ein lesenswertes Buch über Menschen, die ihre Vorurteile überwinden."
Kantonsbibliothek Appenzell, Bastian Rickenbacher



"Um Zwietracht zu überwinden, braucht es die Begegnung mit Andersdenkenden. Bastian Berbner erzählt in seinem Buch von Menschen, die sich von ihren Feindbildern lösten.“
Die Furche, Anton Thuswaldner



"Endlich belässt ein Autor es nicht bei der bedrückenden Bestandsaufnahme, sondern entwickelt neue Ideen. Ein Lesegenuss.“
Deutschlandfunk, Christina Janssen



"Schätze der Menschlichkeit, die Berbner gefunden hat und bewahrt.“
Weinheimer Nachrichten, Jürgen Drawitsch



Downloads

Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Altenkirchen

9. Juli 2020

20:00 Uhr

Bastian Berbner

180 GRAD

Lesung

Geschichten gegen den Hass. Lesung mit Bastian Berbner

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche statt.

Veranstaltungsort: Garten der Pfarrkirche Altenkirchen

Altenkirchen , Mts-Str. 1

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74244-6

Erschienen am 28. August 2019

3. Auflage , 2020

208 S., mit 1 Abbildung

Klappenbroschur

Klappenbroschur 16,95 € Kaufen
e-Book 12,99 € Kaufen

Berbner, Bastian

180 GRAD

Geschichten gegen den Hass

Egon Erwin Kisch-Preis für die beste Reportage 2019

Tiefe Risse durchziehen Deutschland, Europa und die Welt. Grabenkämpfe zwischen Links und Rechts, Arm und Reich, zwischen den Geschlechtern oder Jung und Alt - die Polarisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Und wir stehen daneben: unsicher, verängstigt und vor allem ratlos. Ist eine 180-Grad-Wende noch möglich?

Bastian Berbner lernte im Gespräch mit Wissenschaftlern, dass man Hass und Vorurteile überwinden kann - zumindest theoretisch. Er begab sich also im echten Leben auf die Suche nach Menschen, denen genau das gelungen ist. Dabei merkte er: Davon gibt es mehr, als wir denken. Nur schaut kaum jemand hin. Dieses Buch tut das. Es erzählt die Geschichten von erfolgreichen Begegnungen. Wir reisen mit Berbner in ein irisches Dorf, in eine dänische Polizeistation, in botswanische Schulen oder in eine Hamburger Reihenhaussiedlung. Wir treffen Nazis und Islamisten und jene, die sie bekämpfen. Dabei tauchen wir ein in ein sozialpsychologisches Experiment, das uns die Welt mit anderen Augen sehen lässt, und erfahren, was wir tun können gegen eine der großen Krisen unserer Zeit.
Webcode: https://www.chbeck.de/27951440

Inhalt

Vorwort

DIE ANDEREN
Wie Begegnungen mit Fremden die Gesellschaft retten können

DIE HÖLLE
Wann die Kraft des Kontakts versagt

DER WETTLAUF
Warum Medien es manchmal noch schlimmer machen

DIE RÜCKKEHRER
Wie ein Lächeln zur Waffe wird

DAS LOS
Wann der Zufall die Demokratie stabilisiert

DIE NACHBARN
Wie die Wahl des Wohnorts unser Leben bestimmt

DIE GEMEINSCHAFT
Wie Kontakt zu Krieg führen kann

DIE BRIEFE
Wo Kontakt eine ganze Gesellschaft befriedet hat

Nachwort
Anmerkungen

Pressestimmen

"Kann man seine Vorurteile überwinden? Kann man sich um 180 Grad drehen? Der Journalist Bastian Berbner hat genau nach solchen Geschichten gesucht. (…) Und er hat sie gefunden, die herzerwärmenden Geschichten, in denen Menschen Vorurteile überwanden: Sehr zu empfehlen.“
Hamburger Morgenpost


"Bastian Berbner (…) beschränkt sich nicht auf eine Sammlung von Fallbeispielen. Er flankiert seine im besten Sinne humanistischen Ansichten und Absichten auch mit einem bemerkenswerten Spektrum von interessanten wissenschaftlichen Untersuchungen.“
Wiener Zeitung, Peter Jungwirth


"Überaus brisantes und lesenswertes Buch.“
FuturJETZT!


"Ein überaus wichtiges Buch (...) Politikern und Bürgern dringend zum Lesen empfohlen.“
kultur vision aktuell, Monika Ziegler


"Ein lesenswertes Buch über Menschen, die ihre Vorurteile überwinden."
Kantonsbibliothek Appenzell, Bastian Rickenbacher


"Um Zwietracht zu überwinden, braucht es die Begegnung mit Andersdenkenden. Bastian Berbner erzählt in seinem Buch von Menschen, die sich von ihren Feindbildern lösten.“
Die Furche, Anton Thuswaldner


"Endlich belässt ein Autor es nicht bei der bedrückenden Bestandsaufnahme, sondern entwickelt neue Ideen. Ein Lesegenuss.“
Deutschlandfunk, Christina Janssen


"Schätze der Menschlichkeit, die Berbner gefunden hat und bewahrt.“
Weinheimer Nachrichten, Jürgen Drawitsch

Veranstaltungen

Altenkirchen

9. Juli 2020

20:00 Uhr

Bastian Berbner

180 GRAD

Lesung

Geschichten gegen den Hass. Lesung mit Bastian Berbner

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche statt.

Veranstaltungsort: Garten der Pfarrkirche Altenkirchen

Altenkirchen , Mts-Str. 1