Leseprobe Merken

Coulmas, Florian / Stalpers, Judith

Fukushima

Vom Erdbeben zur atomaren Katastrophe

Am 11. März 2011 wurde Japan von einem der schwersten Erdbeben der letzten Jahre getroffen. Der anschließende Tsunami verwüstete und verheerte weite Teile der japanischen Ostküste und führte zum schlimmsten Atomunfall seit Tschernobyl. „Fukushima“ steht seitdem als Chiffre für die Fragilität selbst der sichersten Technologie und eine neue Welle der Angst vor der atomaren Katastrophe. Florian Coulmas und Judith Stalpers schildern in diesem Buch den verheerenden Verlauf des großen Bebens, analysieren, wie es zur Havarie der Reaktoren kommen konnte und beschreiben, wie die japanische Gesellschaft mit der Katastrophe umgegangen ist. Dabei lassen sie immer wieder persönliche Erfahrungen und Erlebnisse einfließen und hinterfragen die Klischees der westlichen Berichterstattung. So entsteht eine subtile Einführung in das heutige Japan und seine besonderen Mentalitäten, Prägungen und Strukturen. Am Ende steht die Frage nach der Zukunft und den Folgen, die die Katastrophe für das Land haben wird.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62563-3

Erschienen am 22. September 2011

192 S., mit 30 Abbildungen und 8 Tabellen

Paperback

Broschur 12,95 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen

Empfehlungen

Inhalt

Vorwort

Teil I Der Boden unter den Füßen
1 11. März 2011, 14:46 Uhr
2 Der Katastrophe erster Teil: Die Kräfte der Natur
3 Japan am Saum der Kontinentalplatten
4 In Kesennuma

Teil II «Insel des Glücks»
5 Der Katastrophe zweiter Teil: Die Kräfte der Technik
6 Ein altes Atomkraftwerk: Fukushima Daiichi
7 Warum Fukushima nicht Tschernobyl ist
8 Tepco und der Staat
9 Japans Atompolitik
10 Was sind die Alternativen?

Teil III Fukushima mon amour – Folgen und Konsequenzen
11 Gelassenheit und Disziplin
12 Hilfe für die Überlebenden in Tohoku
13 Ausländer raus!
14 Im Fokus der Medien
15 Sperrzonen um Fukushima Daiichi
16 Strahlung und Kontaminationsangst
17 Akzeptanz der Kernenergie
18 Strommangel
19 Wirtschaftliche Folgen
20 Die Krise als Chance



Anmerkungen
Liste der Abbildungen
Nachweise

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62563-3

Erschienen am 22. September 2011

192 S., mit 30 Abbildungen und 8 Tabellen

Paperback

Paperback 12,95 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen

Coulmas, Florian / Stalpers, Judith

Fukushima

Vom Erdbeben zur atomaren Katastrophe

Am 11. März 2011 wurde Japan von einem der schwersten Erdbeben der letzten Jahre getroffen. Der anschließende Tsunami verwüstete und verheerte weite Teile der japanischen Ostküste und führte zum schlimmsten Atomunfall seit Tschernobyl. „Fukushima“ steht seitdem als Chiffre für die Fragilität selbst der sichersten Technologie und eine neue Welle der Angst vor der atomaren Katastrophe. Florian Coulmas und Judith Stalpers schildern in diesem Buch den verheerenden Verlauf des großen Bebens, analysieren, wie es zur Havarie der Reaktoren kommen konnte und beschreiben, wie die japanische Gesellschaft mit der Katastrophe umgegangen ist. Dabei lassen sie immer wieder persönliche Erfahrungen und Erlebnisse einfließen und hinterfragen die Klischees der westlichen Berichterstattung. So entsteht eine subtile Einführung in das heutige Japan und seine besonderen Mentalitäten, Prägungen und Strukturen. Am Ende steht die Frage nach der Zukunft und den Folgen, die die Katastrophe für das Land haben wird.
Webcode: https://www.chbeck.de/8725635

Inhalt

Vorwort

Teil I Der Boden unter den Füßen
1 11. März 2011, 14:46 Uhr
2 Der Katastrophe erster Teil: Die Kräfte der Natur
3 Japan am Saum der Kontinentalplatten
4 In Kesennuma

Teil II «Insel des Glücks»
5 Der Katastrophe zweiter Teil: Die Kräfte der Technik
6 Ein altes Atomkraftwerk: Fukushima Daiichi
7 Warum Fukushima nicht Tschernobyl ist
8 Tepco und der Staat
9 Japans Atompolitik
10 Was sind die Alternativen?

Teil III Fukushima mon amour – Folgen und Konsequenzen
11 Gelassenheit und Disziplin
12 Hilfe für die Überlebenden in Tohoku
13 Ausländer raus!
14 Im Fokus der Medien
15 Sperrzonen um Fukushima Daiichi
16 Strahlung und Kontaminationsangst
17 Akzeptanz der Kernenergie
18 Strommangel
19 Wirtschaftliche Folgen
20 Die Krise als Chance



Anmerkungen
Liste der Abbildungen
Nachweise