Leseprobe Merken

Elmshäuser, Konrad

Geschichte Bremens

Der Band schildert die über 1200-jährige Geschichte der Freien Hansestadt Bremen vom christlichen Missionszentrum und Erzbistum über die zum Meer hin ausgerichtete Handels- und Hansestadt bis zum modernen Stadtstaat und Bundesland. Welche Etappen der politischen Organisation durchlief die Wesermetropole, wie wurden wesentliche ökonomische Schwerpunktverlagerungen verkraftet, wie entwickelte sich das Land nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland? Ein souveräner Streifzug durch die bremische Geschichte bis heute.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-55533-6

Erschienen am 15. August 2007

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
1. Einleitung
2. Der Naturraum, Vor- und Frühgeschichte Bremens
3. Mission, Erzbistum und kirchliches Zentrum
4. Entwicklung und Emanzipation der bürgerlichen Stadtgemeinde
5. Reformation und konfessionelles Zeitalter
6. Reichsstandschaft und Schwedenkriege
7. Zopfzeit oder Handelsblüte? Bremen im 18. Jahrhundert
8. Freie Hansestadt Bremen: Bremen im Deutschen Bund
9. Entwicklung zur Großstadt: Politik und Wirtschaft bis zum Ersten Weltkrieg
10. Krise der bürgerlichen Gesellschaft: Räterepublik, Weimarer Republik und Drittes Reich
11. Von der amerikanischen Enklave zum Bundesland in Wiederaufbau und Hochkonjunktur
12. Bremen im Strukturwandel

Auswahlbibliographie
Register der Personen-, Familien- und Firmennamen
Karten:
1. Territorialentwicklung Bremens 1381–1646 (Erwerb der Reichsfreiheit)
2. Gebietsentwicklung in der Stadt Bremen seit 1848

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-55533-6

Erschienen am 15. August 2007

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Elmshäuser, Konrad

Geschichte Bremens

Der Band schildert die über 1200-jährige Geschichte der Freien Hansestadt Bremen vom christlichen Missionszentrum und Erzbistum über die zum Meer hin ausgerichtete Handels- und Hansestadt bis zum modernen Stadtstaat und Bundesland. Welche Etappen der politischen Organisation durchlief die Wesermetropole, wie wurden wesentliche ökonomische Schwerpunktverlagerungen verkraftet, wie entwickelte sich das Land nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland? Ein souveräner Streifzug durch die bremische Geschichte bis heute.
Webcode: https://www.chbeck.de/18409

Inhalt

1. Einleitung
2. Der Naturraum, Vor- und Frühgeschichte Bremens
3. Mission, Erzbistum und kirchliches Zentrum
4. Entwicklung und Emanzipation der bürgerlichen Stadtgemeinde
5. Reformation und konfessionelles Zeitalter
6. Reichsstandschaft und Schwedenkriege
7. Zopfzeit oder Handelsblüte? Bremen im 18. Jahrhundert
8. Freie Hansestadt Bremen: Bremen im Deutschen Bund
9. Entwicklung zur Großstadt: Politik und Wirtschaft bis zum Ersten Weltkrieg
10. Krise der bürgerlichen Gesellschaft: Räterepublik, Weimarer Republik und Drittes Reich
11. Von der amerikanischen Enklave zum Bundesland in Wiederaufbau und Hochkonjunktur
12. Bremen im Strukturwandel

Auswahlbibliographie
Register der Personen-, Familien- und Firmennamen
Karten:
1. Territorialentwicklung Bremens 1381–1646 (Erwerb der Reichsfreiheit)
2. Gebietsentwicklung in der Stadt Bremen seit 1848