Merken

Ferdinand I.

1503-1564

Ferdinand I. (1503 –1564) war von 1558 bis 1564 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Alfred Kohlers Biographie macht deutlich, dass Ferdinand 1., der lange Zeit im Schatten seines Bruders Karl V. stand, die Entwicklung im gesamten Reich und damit auch in Deutschland entscheidend mitprägte und gestaltete. Ferdinand I. gehört zu den Begründern der späteren Donaumonarchie und damit zu den wichtigsten habsburgischen Herrschern der Neuzeit.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-70775-9

2. Auflage, 2017

377 S., mit 18 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Broschur 24,95 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-70775-9

2. Auflage , 2017

377 S., mit 18 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Softcover 24,95 € Kaufen

Ferdinand I.

1503-1564

Ferdinand I. (1503 –1564) war von 1558 bis 1564 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Alfred Kohlers Biographie macht deutlich, dass Ferdinand 1., der lange Zeit im Schatten seines Bruders Karl V. stand, die Entwicklung im gesamten Reich und damit auch in Deutschland entscheidend mitprägte und gestaltete. Ferdinand I. gehört zu den Begründern der späteren Donaumonarchie und damit zu den wichtigsten habsburgischen Herrschern der Neuzeit.
Webcode: https://www.chbeck.de/18171811