Leseprobe Merken

Höffe, Otfried

Aristoteles

Aristoteles gebührt im Kreis der großen Denker ein besonderer Rang. Die Spätantike spricht vom „göttlichen Aristoteles“ (Proklos). Das Mittelalter nennt ihn schlicht „den Philosophen“. Otfried Höffe stellt Leben und Werk des Aristoteles eindrücklich vor und verdeutlicht seine Wirkung bis in die Gegenwart.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-66332-1

Erschienen am 10. Februar 2014

4., überarbeitete Auflage, 2014

330 S., mit 7 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-66332-1

Erschienen am 10. Februar 2014

4., überarbeitete Auflage , 2014

330 S., mit 7 Abbildungen

Softcover

Softcover 14,95 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen

Höffe, Otfried

Aristoteles

Aristoteles gebührt im Kreis der großen Denker ein besonderer Rang. Die Spätantike spricht vom „göttlichen Aristoteles“ (Proklos). Das Mittelalter nennt ihn schlicht „den Philosophen“. Otfried Höffe stellt Leben und Werk des Aristoteles eindrücklich vor und verdeutlicht seine Wirkung bis in die Gegenwart.
Webcode: https://www.chbeck.de/13295981