Leseprobe Merken

Hoffmann, Dieter

Max Planck

Die Entstehung der modernen Physik

„Eine einzigartige Tat, die nicht nur der Physik, sondern dem Weltbild aller Menschen eine neue Wendung gegeben hat“, nannte der Nobelpreisträger Max von Laue die Quantentheorie, als deren Begründer Max Planck in die Geschichte eingegangen ist. Doch seine Leistungen gehen weit darüber hinaus: Planck hat der Relativitätstheorie zum Durchbruch verholfen und fundamentale Beiträge zur Thermodynamik geliefert. Darüber hinaus war er einer der frühen Wissenschaftsmanager der Moderne – ein Revolutionär wider Willen, der seine Zeit ebenso sehr geprägt hat wie er von ihr geprägt worden ist.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56242-6

Erschienen am 20. Mai 2008

128 S., Mit 18 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

1. Familie, Kindheit, Jugend

2. Thermodynamik und theoretische Physik

3. Im Himmel der Wissenschaft: Professor in Berlin

4. Ein Akt der Verzweiflung und die Geburt der Quantentheorie

5. Repräsentant der deutschen Wissenschaft

6. Zwischen Anpassung und Auflehnung: Das Dritte Reich

7. Alter und Mythos

Literatur und Quellen
Bildnachweis
Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56242-6

Erschienen am 20. Mai 2008

128 S., Mit 18 Abbildungen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Hoffmann, Dieter

Max Planck

Die Entstehung der modernen Physik

„Eine einzigartige Tat, die nicht nur der Physik, sondern dem Weltbild aller Menschen eine neue Wendung gegeben hat“, nannte der Nobelpreisträger Max von Laue die Quantentheorie, als deren Begründer Max Planck in die Geschichte eingegangen ist. Doch seine Leistungen gehen weit darüber hinaus: Planck hat der Relativitätstheorie zum Durchbruch verholfen und fundamentale Beiträge zur Thermodynamik geliefert. Darüber hinaus war er einer der frühen Wissenschaftsmanager der Moderne – ein Revolutionär wider Willen, der seine Zeit ebenso sehr geprägt hat wie er von ihr geprägt worden ist.
Webcode: https://www.chbeck.de/22859

Inhalt

Vorwort

1. Familie, Kindheit, Jugend

2. Thermodynamik und theoretische Physik

3. Im Himmel der Wissenschaft: Professor in Berlin

4. Ein Akt der Verzweiflung und die Geburt der Quantentheorie

5. Repräsentant der deutschen Wissenschaft

6. Zwischen Anpassung und Auflehnung: Das Dritte Reich

7. Alter und Mythos

Literatur und Quellen
Bildnachweis
Personenregister