Cover Download Leseprobe Merken

Kappeler, Andreas

Russische Geschichte

Mit Blick auf das heutige Russland zeichnet dieses Buch einen spezifisch russischen Weg im Rahmen der Geschichte Europas nach. Es schildert die Grundlinien und Grundprobleme der russischen Geschichte seit ihren Anfängen, gibt einen Überblick über die wichtigsten politischen Ereignisse und erörtert langfristige Kontinuitäten. Was man unbedingt über die russische Geschichte wissen sollte, wird hier knapp und einprägsam zusammengefasst.


Teilen

Seite drucken

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-79290-8

Erschienen am 13. Oktober 2022

8., aktualisierte Auflage, 2022

122 S., mit 5 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,00 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

I. Grundlagen
Der Gegenstand der russischen Geschichte
Geographische Gegebenheiten
Ethnische Grundlagen: Rus’, Russland und die Russen

II. Epochen der politischen Geschichte
Kiever Reich (10.– 13. Jahrhundert)
Mongolenherrschaft und Aufstieg Moskaus (13.– 15. Jahrhundert)
Moskauer Reich (15.– 17. Jahrhundert)
Russländisches Imperium (1700 –1917)
Revolution und Bürgerkrieg (1917 –1921)
Sowjetunion (1922 –1991)
Russländische Föderation (ab 1991)

III. Problemfelder
Mächtiger Staat und passive Gesellschaft
Privilegierte Eliten und geknechtete Unterschichten
Die Welt der Bauern und die Welt der Städte
Frauen und Männer
Abwehr und Expansion
Russen und Nichtrussen
Bevölkerungswachstum und Kolonisation
Extensivität und verzögertes Wirtschaftswachstum
Heiliges Russland und orthodoxe Staatskirche
Hochkultur und Volkskultur
Europa und Asien

IV. Schluss: Kontinuität und Brüche
Zeittafel
Hinweise auf weiterführende Literatur
Karten
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-79290-8

Erschienen am 13. Oktober 2022

8., aktualisierte Auflage , 2022

122 S., mit 5 Karten

Softcover

Softcover 12,00 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen

Kappeler, Andreas

Russische Geschichte

Mit Blick auf das heutige Russland zeichnet dieses Buch einen spezifisch russischen Weg im Rahmen der Geschichte Europas nach. Es schildert die Grundlinien und Grundprobleme der russischen Geschichte seit ihren Anfängen, gibt einen Überblick über die wichtigsten politischen Ereignisse und erörtert langfristige Kontinuitäten. Was man unbedingt über die russische Geschichte wissen sollte, wird hier knapp und einprägsam zusammengefasst.

Webcode: https://www.chbeck.de/34659132

Inhalt

Vorwort

I. Grundlagen
Der Gegenstand der russischen Geschichte
Geographische Gegebenheiten
Ethnische Grundlagen: Rus’, Russland und die Russen

II. Epochen der politischen Geschichte
Kiever Reich (10.– 13. Jahrhundert)
Mongolenherrschaft und Aufstieg Moskaus (13.– 15. Jahrhundert)
Moskauer Reich (15.– 17. Jahrhundert)
Russländisches Imperium (1700 –1917)
Revolution und Bürgerkrieg (1917 –1921)
Sowjetunion (1922 –1991)
Russländische Föderation (ab 1991)

III. Problemfelder
Mächtiger Staat und passive Gesellschaft
Privilegierte Eliten und geknechtete Unterschichten
Die Welt der Bauern und die Welt der Städte
Frauen und Männer
Abwehr und Expansion
Russen und Nichtrussen
Bevölkerungswachstum und Kolonisation
Extensivität und verzögertes Wirtschaftswachstum
Heiliges Russland und orthodoxe Staatskirche
Hochkultur und Volkskultur
Europa und Asien

IV. Schluss: Kontinuität und Brüche
Zeittafel
Hinweise auf weiterführende Literatur
Karten
Register