Leseprobe Merken

Kleinschmidt, Harald

Die Angelsachsen

Seit dem 5. Jahrhundert waren Angeln und Sachsen vom Kontinent nach England eingewandert und haben für ein halbes Jahrtausend diese Insel beherrscht und nachhaltig geprägt. Eines ihrer eindrucksvollsten Denkmäler ist das legendenumrankte, monumentale Fürstengrab von Sutton Hoo, das erstaunliche Beziehungen zum altenglischen Beowulf-Epos aufweist. Harald Kleinschmidt erzählt hier die Geschichte der Angelsachsen bis zu ihrer Niederlage im Kampf gegen die Normannen in der Schlacht von Hastings (1066) und beschreibt Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Recht und Religion der englischen Ahnherren.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-62137-6

Erschienen am 31. August 2011

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

I. Überblick über die politische Geschichte der Angelsachsen
1. Das römische Britannien zerfällt
2. Territorien und Königreiche
3. Mission und Kirchenorganisation
4. Von den Wikingern bis zur Schlacht von Hastings

 

 

II. Lebensformen der Angelsachsen im 5., 6. und 7. Jahrhundert
1. Herkunft
2. Sprache
3. Lebensgrundlagen
4. Glaubensvorstellungen
5. Herrschaftsformen
6. Rechtsauffassungen

 

 

III. Die angelsächsischen Königreiche in Britannien während des 8. Jahrhunderts
1. Wandlungen der Wirtschaftsformen
2. Wandlungen der Glaubensvorstellungen
3. Wandlungen der Herrschaftsformen
4. Die Entstehung Englands

 

 

Verzeichnis der wichtigsten Quellen
Literaturauswahl
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62137-6

Erschienen am 31. August 2011

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Kleinschmidt, Harald

Die Angelsachsen

Seit dem 5. Jahrhundert waren Angeln und Sachsen vom Kontinent nach England eingewandert und haben für ein halbes Jahrtausend diese Insel beherrscht und nachhaltig geprägt. Eines ihrer eindrucksvollsten Denkmäler ist das legendenumrankte, monumentale Fürstengrab von Sutton Hoo, das erstaunliche Beziehungen zum altenglischen Beowulf-Epos aufweist. Harald Kleinschmidt erzählt hier die Geschichte der Angelsachsen bis zu ihrer Niederlage im Kampf gegen die Normannen in der Schlacht von Hastings (1066) und beschreibt Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Recht und Religion der englischen Ahnherren.
Webcode: https://www.chbeck.de/8514875

Inhalt

I. Überblick über die politische Geschichte der Angelsachsen
1. Das römische Britannien zerfällt
2. Territorien und Königreiche
3. Mission und Kirchenorganisation
4. Von den Wikingern bis zur Schlacht von Hastings

 

 

II. Lebensformen der Angelsachsen im 5., 6. und 7. Jahrhundert
1. Herkunft
2. Sprache
3. Lebensgrundlagen
4. Glaubensvorstellungen
5. Herrschaftsformen
6. Rechtsauffassungen

 

 

III. Die angelsächsischen Königreiche in Britannien während des 8. Jahrhunderts
1. Wandlungen der Wirtschaftsformen
2. Wandlungen der Glaubensvorstellungen
3. Wandlungen der Herrschaftsformen
4. Die Entstehung Englands

 

 

Verzeichnis der wichtigsten Quellen
Literaturauswahl
Register