Merken

Krämer, Gudrun

Demokratie im Islam

Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen Welt

In Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen arabischen Ländern kämpfen Bürger für die Demokratie – aber für welche? Steht am Ende eine «islamische Republik» oder ein säkularer Staat nach westlichem Muster? Ist ein demokratischer Rechtsstaat auf der Basis der Scharia überhaupt denkbar?
Gudrun Krämer beschreibt eindrucksvoll, wie Muslime seit Jahren über Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und das Verhältnis von Religion, Recht und Staat diskutieren und welche Bedeutung diese Debatten für die gegenwärtige Entwicklung in den arabischen Ländern haben. Sie zeigt, welche reformistischen Ansätze es im Islam gibt, und macht mit den aktuellen islamistischen Strömungen bekannt. Das Buch ist ein «Muss» für alle, die die Demokratiebewegungen in den arabischen Ländern besser verstehen wollen.
Von Gudrun Krämer. Das siebte Kapitel 'Antisemitismus in der arabischen Welt' wurde aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt von Rita Seuß.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-71549-5

Erschienen am 09. November 2018

2. Auflage, 2018

220 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 17,95 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-71549-5

Erschienen am 09. November 2018

2. Auflage , 2018

220 S.

Softcover

Softcover 17,95 € Kaufen

Krämer, Gudrun

Demokratie im Islam

Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen Welt

In Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen arabischen Ländern kämpfen Bürger für die Demokratie – aber für welche? Steht am Ende eine «islamische Republik» oder ein säkularer Staat nach westlichem Muster? Ist ein demokratischer Rechtsstaat auf der Basis der Scharia überhaupt denkbar?
Gudrun Krämer beschreibt eindrucksvoll, wie Muslime seit Jahren über Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und das Verhältnis von Religion, Recht und Staat diskutieren und welche Bedeutung diese Debatten für die gegenwärtige Entwicklung in den arabischen Ländern haben. Sie zeigt, welche reformistischen Ansätze es im Islam gibt, und macht mit den aktuellen islamistischen Strömungen bekannt. Das Buch ist ein «Muss» für alle, die die Demokratiebewegungen in den arabischen Ländern besser verstehen wollen.
Von Gudrun Krämer. Das siebte Kapitel 'Antisemitismus in der arabischen Welt' wurde aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt von Rita Seuß.
Webcode: https://www.chbeck.de/20864539