Leseprobe Merken

Lilie, Ralph-Johannes

Byzanz

Geschichte des oströmischen Reiches 326-1453

Die Darstellung von über tausend Jahren byzantinischer Geschichte bietet dem Leser einen kompetenten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen der Ereignisgeschichte von den Anfängen des vierten Jahrhunderts bis 1453 und verweist auf deren Kontinuitäten und Brüche. Zusammen mit einer auführlichen Zeittafel sowie einem Glossar im Anhang ist der Band eine äußerst informative Einführung in die Geschichte "Ostroms".

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-41885-3

6., aktualisierte Auflage, 2014

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Einleitung

I. Institutionelle und soziale Faktoren

  • 1. Kaisertum
  • 2. Staatliche Institutionen
  • 3. Kirche
  • 4. Gesellschaft

II. "Natürliche" Faktoren

  • 1. Geographische Gegebenheiten
  • 2. Konstantinopel
  • 3. Überleben in einer feindlichen Umwelt

III. Von der "Gründung" Konstantinopels bis zur persischen Eroberung Syriens und Ägyptens (330 - ca. 618/19)

  • 1. Bis zur "Reichsteilung" Theodosios' I. (395)
  • 2. Das fünfte Jahrhundert
  • 3. Der Restaurationsversuch Justinians I. und seine Folgen

IV. Überlebenskampf. Das 7. und 8. Jahrhundert

  • 1. Kampf gegen Perser und Araber: Die Regierung des Herakleios (610 - 641)
  • 2. Verteidigung Kleinasiens (641 - 750)
  • 3. Konsolidierung (750 - 843)
  • 4. Administrative und gesellschaftliche Entwicklung
  • 5. Kulturelle und kirchliche Entwicklung

V. Regionale Vormacht (843 - 1071)

  • 1. Friedlichere Zeiten: Michael III. und Basileios I.
  • 2. Innere Probleme: von Leon VI. bis zu Konstantin VII.
  • 3. Die Epoche der Eroberungen: von Nikephoros II. Phokas bis zu Basileios II.
  • 4. Das Ende der Makedonischen Dynastie (1025 - 1056)
  • 5. Innere Unruhen und Angriffe von außen (1056 - 1071)
  • 6. Die byzantinische Kirche im 9. und 10. Jahrhundert
  • 7. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VI. In der Defensive (1071 - 1204)

  • 1. Innere Unruhen und Verlust Kleinasiens
  • 2. Der Erste Kreuzzug und seine Folgen
  • 3. Das Ringen um die Vorherrschaft im östlichen Mittelmeerraum: Johannes VI. und Manuel I. Komnenos (1118 - 1180)
  • 4. Der Zusammenbruch (1180 - 1204)
  • 5. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VII. Zerfall und Untergang (1204 - 1453)

  • 1. Konstantinopel unter "lateinischer" Herrschaft (1204 - 1261)
  • 2. Verteidigung gegen Westen und endgültiger Verlust Kleinasiens: Michael VIII. und Andronikos II. Palaiologos
  • 3. Die Bürgerkriege
  • 4. Der Untergang
  • 5. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VIII. Fazit

Nachwort

Liste der byzantinischen Kaiser

Zeittafel

Glossar

Literatur

Personenverzeichnis

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-41885-3

6., aktualisierte Auflage , 2014

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Lilie, Ralph-Johannes

Byzanz

Geschichte des oströmischen Reiches 326-1453

Die Darstellung von über tausend Jahren byzantinischer Geschichte bietet dem Leser einen kompetenten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen der Ereignisgeschichte von den Anfängen des vierten Jahrhunderts bis 1453 und verweist auf deren Kontinuitäten und Brüche. Zusammen mit einer auführlichen Zeittafel sowie einem Glossar im Anhang ist der Band eine äußerst informative Einführung in die Geschichte "Ostroms".
Webcode: https://www.chbeck.de/13350

Inhalt

Einleitung

I. Institutionelle und soziale Faktoren

  • 1. Kaisertum
  • 2. Staatliche Institutionen
  • 3. Kirche
  • 4. Gesellschaft

II. "Natürliche" Faktoren

  • 1. Geographische Gegebenheiten
  • 2. Konstantinopel
  • 3. Überleben in einer feindlichen Umwelt

III. Von der "Gründung" Konstantinopels bis zur persischen Eroberung Syriens und Ägyptens (330 - ca. 618/19)

  • 1. Bis zur "Reichsteilung" Theodosios' I. (395)
  • 2. Das fünfte Jahrhundert
  • 3. Der Restaurationsversuch Justinians I. und seine Folgen

IV. Überlebenskampf. Das 7. und 8. Jahrhundert

  • 1. Kampf gegen Perser und Araber: Die Regierung des Herakleios (610 - 641)
  • 2. Verteidigung Kleinasiens (641 - 750)
  • 3. Konsolidierung (750 - 843)
  • 4. Administrative und gesellschaftliche Entwicklung
  • 5. Kulturelle und kirchliche Entwicklung

V. Regionale Vormacht (843 - 1071)

  • 1. Friedlichere Zeiten: Michael III. und Basileios I.
  • 2. Innere Probleme: von Leon VI. bis zu Konstantin VII.
  • 3. Die Epoche der Eroberungen: von Nikephoros II. Phokas bis zu Basileios II.
  • 4. Das Ende der Makedonischen Dynastie (1025 - 1056)
  • 5. Innere Unruhen und Angriffe von außen (1056 - 1071)
  • 6. Die byzantinische Kirche im 9. und 10. Jahrhundert
  • 7. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VI. In der Defensive (1071 - 1204)

  • 1. Innere Unruhen und Verlust Kleinasiens
  • 2. Der Erste Kreuzzug und seine Folgen
  • 3. Das Ringen um die Vorherrschaft im östlichen Mittelmeerraum: Johannes VI. und Manuel I. Komnenos (1118 - 1180)
  • 4. Der Zusammenbruch (1180 - 1204)
  • 5. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VII. Zerfall und Untergang (1204 - 1453)

  • 1. Konstantinopel unter "lateinischer" Herrschaft (1204 - 1261)
  • 2. Verteidigung gegen Westen und endgültiger Verlust Kleinasiens: Michael VIII. und Andronikos II. Palaiologos
  • 3. Die Bürgerkriege
  • 4. Der Untergang
  • 5. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

VIII. Fazit

Nachwort

Liste der byzantinischen Kaiser

Zeittafel

Glossar

Literatur

Personenverzeichnis