Merken

Mohnhaupt, Heinz

Prudentia Legislatoria

Fünf Schriften über die Gesetzgebungsklugheit aus dem 17. und 18. Jahrhundert

Dieser Band der von Hans Maier und Michael Stolleis herausgegebenen Reihe "Bibliothek des deutschen Staatsdenkens" widmet sich einem klassischen Thema der Rechts- und Staatswissenschaften. Die Lehre von der "Gesetzgebungsklugheit" war im 17. und 18. Jahrhundert ein umkämpftes Terrain der Rechtswissenschaft. Unter dem Titel "Prudentia Legislatoria" wurde diskutiert, wie der Mensch dazu veranlaßt werden könne, zu einem "nützlichen Mitglied" von Staat und Gesellschaft zu werden. Die ausgewählten Schriften bekannter und unbekannter Rechtsgelehrter bilanzieren diese Debatte.
Herausgegeben von Heinz Mohnhaupt. Übersetzt von Adolf Paul.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-50541-6

495 S., mit 6 Faksimiles

Hardcover (In Leinen)

Sonstiges 49,90 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografie

978-3-406-50541-6

495 S., mit 6 Faksimiles

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 49,90 € Kaufen

Mohnhaupt, Heinz

Prudentia Legislatoria

Fünf Schriften über die Gesetzgebungsklugheit aus dem 17. und 18. Jahrhundert

Dieser Band der von Hans Maier und Michael Stolleis herausgegebenen Reihe "Bibliothek des deutschen Staatsdenkens" widmet sich einem klassischen Thema der Rechts- und Staatswissenschaften. Die Lehre von der "Gesetzgebungsklugheit" war im 17. und 18. Jahrhundert ein umkämpftes Terrain der Rechtswissenschaft. Unter dem Titel "Prudentia Legislatoria" wurde diskutiert, wie der Mensch dazu veranlaßt werden könne, zu einem "nützlichen Mitglied" von Staat und Gesellschaft zu werden. Die ausgewählten Schriften bekannter und unbekannter Rechtsgelehrter bilanzieren diese Debatte.
Herausgegeben von Heinz Mohnhaupt. Übersetzt von Adolf Paul.
Webcode: https://www.chbeck.de/20919