Leseprobe Merken

Münkler, Marina

Marco Polo

Leben und Legende

Marco Polo ist eine der bekanntesten Figuren des Mittelalters und einer der ganz wenigen Fernostreisenden dieser Zeit. Als Kaufmann und Abenteurer ist er das Synonym für den „merchant adventurer“, aber er ist viel mehr als das, ein Chronist der Fremde, der erste europäische Reisende, der mit der Autorität des Augenzeugen vom faszinierenden Raum des Fernen Ostens berichtete. Marina Münkler erzählt, wie aus dem Sohn einer venezianischen Kaufmannsfamilie jene schillernde Gestalt werden konnte, die wir heute kennen, und sie zeigt, dass alle Versuche, ihn als einen Hochstapler darzustellen, der nie in China gewesen sei, in die Irre führen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-67682-6

Erschienen am 10. Februar 2015

2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2015

128 S., mit 1 Karte

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung: Ein außergewöhnlicher Autor

Vor Marco Polo: Europa und die Mongolen
im 13. Jahrhundert

Die ersten europäischen Berichte über die Mongolen
Die Mongolen als Missionsvolk und die Normalisierung
der Beziehungen

Der europäische Fernhandel und
die mongolischen Reiche

Die Kaufleute und die Reichtümer Asiens
Eine venezianische Kaufmannsfamilie

Zwei Reisen – ein Bericht
Marco Polos Vorläufer: Niccolò und Maffeo Polo
Die zweite Reise: Marco Polos Weg nach China

Der Autor und sein Erzähler
Die Entstehung des Berichts
Rustichello da Pisa

Beschreiben und Erzählen: Le Divisament dou Monde
Der Aufbau und die deskriptive Struktur des Berichts
Von Dschingis bis Khubilai Khan:
Die Geschichte der Mongolen
Khubilai Khan, der Held Marco Polos

Welcher Marco Polo?
Die handschriftliche Überlieferung des Berichts
Die Frage des Originals oder: Welcher Text?
Die unterschiedlichen Handschriftengruppen

Die Einschätzung des Berichts und seine Rezeption
Il Milione oder die Glaubwürdigkeit Marco Polos
Marco Polo und die Neue Welt
Das Blickfeld des Augenzeugen oder:
Wer war Marco Polo?
Entlarvung eines Hochstaplers?

Bibliographische Anmerkungen

Literaturverzeichnis

Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-67682-6

Erschienen am 10. Februar 2015

2., überarbeitete und erweiterte Auflage , 2015

128 S., mit 1 Karte

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Münkler, Marina

Marco Polo

Leben und Legende

Marco Polo ist eine der bekanntesten Figuren des Mittelalters und einer der ganz wenigen Fernostreisenden dieser Zeit. Als Kaufmann und Abenteurer ist er das Synonym für den „merchant adventurer“, aber er ist viel mehr als das, ein Chronist der Fremde, der erste europäische Reisende, der mit der Autorität des Augenzeugen vom faszinierenden Raum des Fernen Ostens berichtete. Marina Münkler erzählt, wie aus dem Sohn einer venezianischen Kaufmannsfamilie jene schillernde Gestalt werden konnte, die wir heute kennen, und sie zeigt, dass alle Versuche, ihn als einen Hochstapler darzustellen, der nie in China gewesen sei, in die Irre führen.
Webcode: https://www.chbeck.de/14414490

Inhalt

Einleitung: Ein außergewöhnlicher Autor

Vor Marco Polo: Europa und die Mongolen
im 13. Jahrhundert

Die ersten europäischen Berichte über die Mongolen
Die Mongolen als Missionsvolk und die Normalisierung
der Beziehungen

Der europäische Fernhandel und
die mongolischen Reiche

Die Kaufleute und die Reichtümer Asiens
Eine venezianische Kaufmannsfamilie

Zwei Reisen – ein Bericht
Marco Polos Vorläufer: Niccolò und Maffeo Polo
Die zweite Reise: Marco Polos Weg nach China

Der Autor und sein Erzähler
Die Entstehung des Berichts
Rustichello da Pisa

Beschreiben und Erzählen: Le Divisament dou Monde
Der Aufbau und die deskriptive Struktur des Berichts
Von Dschingis bis Khubilai Khan:
Die Geschichte der Mongolen
Khubilai Khan, der Held Marco Polos

Welcher Marco Polo?
Die handschriftliche Überlieferung des Berichts
Die Frage des Originals oder: Welcher Text?
Die unterschiedlichen Handschriftengruppen

Die Einschätzung des Berichts und seine Rezeption
Il Milione oder die Glaubwürdigkeit Marco Polos
Marco Polo und die Neue Welt
Das Blickfeld des Augenzeugen oder:
Wer war Marco Polo?
Entlarvung eines Hochstaplers?

Bibliographische Anmerkungen

Literaturverzeichnis

Register