Merken

Otto, Rudolf

Das Heilige

Über das Irrationale in der Idee des Göttlichen und sein Verhältnis zum Rationalen

Neuausgabe mit einer Einführung zu Leben und Werk Rudolf Ottos von Jörg Lauster und Peter Schüz sowie einem Nachwort von Hans Joas
Kaum ein anderes Werk hat das Verständnis von Religion im 20. Jahrhundert so nachhaltig geprägt wie „Das Heilige“ von Rudolf Otto, der die Erfahrung des Numinosen zum Zentrum aller Religionen erklärt. Das 1917 veröffentliche Buch machte seinen Verfasser auf einen Schlag berühmt und gilt bis heute als ein Meilenstein der Religionswissenschaft und Theologie.
Von Rudolf Otto. Mit einer Einführung zu Leben und Werk Rudolf Ottos von Jörg Lauster und Peter Schüz. Mit einem Nachwort von Hans Joas.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-65897-6

Erschienen am 10. Februar 2014

1. Auflage in C.H.Beck Paperback, 2014

294 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

1. Rational und irrational
2. Das Numinose
3. Das ‘Kreaturgefühl’ als Reflex des Numinosen Objekt-gefühls im Selbstgefühl (Momente des Numinosen I)
4. Mysterium tremendum (Momente des Numinosen II)
 a. Das Moment des ‘tremendum’ (des Schauervollen)
 b. Das Moment des Übermächtigen (‘majestas’)
 c. Das Moment des ‘Energischen’
 d. Das Moment des Mysterium (Das ‘Ganz Andere’)
5. Numinose Hymnen (Momente des Numinosen III)
6. Das Fascinans (Momente des Numinosen IV)
7. Ungeheuer (Momente des Numinosen V)
8. Entsprechungen
 1. Kontrast-harmonie
 2. Gesetz der Gefühls-gesellung
 3. Schematisierung
9. Das Sanctum als numinoser Wert. Das Augustum (Momente des Numinosen VI)
10. Was heißt irrational?
11. Ausdrucksmittel des Numinosen
 1. Direkte
 2. Indirekte
 3. Ausdrucks-mittel für das Numinose in der Kunst
12. Das Numinose im Alten Testamente
13. Das Numinose im Neuen Testamente
14. Das Numinose bei Luther
15. Entwicklungen
16. Das Heilige als Kategorie a priori. Erster Teil
17. Ihr geschichtliches Auftreten
18. Die Momente des ‘Rohen’
19. Das Heilige als Kategorie a priori. Zweiter Teil
20. Das Heilige in der Erscheinung: Das Vermögen der Divination
21. Divination im Urchristentume
22. Divination im heutigen Christentume
23. Religiöses Apriori und Geschichte

BEILAGEN
I. Numinose Dichtungen
II. Kleinere Zusätze
III. Liste übertragener Fremdworte
IV. Übertragung altsprachlicher Zitate

ANHANG Jörg Lauster, Peter Schüz: Rudolf Otto und Das Heilige. Zur Einführung

Hans Joas: Säkulare Heiligkeit. Wie aktuell ist Rudolf Otto?

Register:
Namen
Sachen
Bibelstellen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-65897-6

Erschienen am 10. Februar 2014

1. Auflage in C.H.Beck Paperback , 2014

294 S.

Softcover

Softcover 14,95 € Kaufen

Otto, Rudolf

Das Heilige

Über das Irrationale in der Idee des Göttlichen und sein Verhältnis zum Rationalen

Neuausgabe mit einer Einführung zu Leben und Werk Rudolf Ottos von Jörg Lauster und Peter Schüz sowie einem Nachwort von Hans Joas
Kaum ein anderes Werk hat das Verständnis von Religion im 20. Jahrhundert so nachhaltig geprägt wie „Das Heilige“ von Rudolf Otto, der die Erfahrung des Numinosen zum Zentrum aller Religionen erklärt. Das 1917 veröffentliche Buch machte seinen Verfasser auf einen Schlag berühmt und gilt bis heute als ein Meilenstein der Religionswissenschaft und Theologie.
Von Rudolf Otto. Mit einer Einführung zu Leben und Werk Rudolf Ottos von Jörg Lauster und Peter Schüz. Mit einem Nachwort von Hans Joas.
Webcode: https://www.chbeck.de/13109679

Inhalt

Vorwort

1. Rational und irrational
2. Das Numinose
3. Das ‘Kreaturgefühl’ als Reflex des Numinosen Objekt-gefühls im Selbstgefühl (Momente des Numinosen I)
4. Mysterium tremendum (Momente des Numinosen II)
 a. Das Moment des ‘tremendum’ (des Schauervollen)
 b. Das Moment des Übermächtigen (‘majestas’)
 c. Das Moment des ‘Energischen’
 d. Das Moment des Mysterium (Das ‘Ganz Andere’)
5. Numinose Hymnen (Momente des Numinosen III)
6. Das Fascinans (Momente des Numinosen IV)
7. Ungeheuer (Momente des Numinosen V)
8. Entsprechungen
 1. Kontrast-harmonie
 2. Gesetz der Gefühls-gesellung
 3. Schematisierung
9. Das Sanctum als numinoser Wert. Das Augustum (Momente des Numinosen VI)
10. Was heißt irrational?
11. Ausdrucksmittel des Numinosen
 1. Direkte
 2. Indirekte
 3. Ausdrucks-mittel für das Numinose in der Kunst
12. Das Numinose im Alten Testamente
13. Das Numinose im Neuen Testamente
14. Das Numinose bei Luther
15. Entwicklungen
16. Das Heilige als Kategorie a priori. Erster Teil
17. Ihr geschichtliches Auftreten
18. Die Momente des ‘Rohen’
19. Das Heilige als Kategorie a priori. Zweiter Teil
20. Das Heilige in der Erscheinung: Das Vermögen der Divination
21. Divination im Urchristentume
22. Divination im heutigen Christentume
23. Religiöses Apriori und Geschichte

BEILAGEN
I. Numinose Dichtungen
II. Kleinere Zusätze
III. Liste übertragener Fremdworte
IV. Übertragung altsprachlicher Zitate

ANHANG Jörg Lauster, Peter Schüz: Rudolf Otto und Das Heilige. Zur Einführung

Hans Joas: Säkulare Heiligkeit. Wie aktuell ist Rudolf Otto?

Register:
Namen
Sachen
Bibelstellen