Leseprobe Merken

Pauly, Michel

Geschichte Luxemburgs

Michel Pauly beschreibt in dieser faktenreichen Ländergeschichte die Entwicklung Luxemburgs von den frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Er erläutert die historischen Prozesse, die aus der mittelalterlichen Grafschaft Lucilinburhuc den souveränen Staat Luxemburg werden ließen, und beschreibt zugleich die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieses Aufstiegs. Ein besonderer Vorzug dieses Buches liegt darin, dass die Geschichte Luxemburgs konsequent in Beziehung zu den Nachbarn gesetzt und damit die historische, kulturelle und politische Vielfalt dieses europäischen Kernlandes erhellt wird.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-62225-0

Erschienen am 31. August 2011

2., überarbeitete Auflage, 2014

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Einleitung


1.   Von der Alt- zur Jungsteinzeit
2.   Die Treverer
3.   Die gallo-römische Friedensperiode
4.   Frühchristianisierung und die Gründung der Abtei Echternach
5.   Die Herkunft der Grafen und die Anfänge der Burg und Stadt Luxemburg
6.   Der Aufstieg der Grafschaft Luxemburg
7.   Das Zeitalter der Luxemburger in Europa
8.   Burgunder- und Habsburgerherrschaft
9.   Mittelalterliche Siedlungsstrukturen
10. Das Herzogtum Luxemburg zwischen dem Habsburgerreich und Frankreich
11. Luxemburg im österreichischen Reformabsolutismus
12. Das Département des Forêts
13. Die Entstehung des Großherzogtums Luxemburg
14. Die industrielle Revolution
15. Erster Weltkrieg und Staatskrise (1914 bis 1922)
16. Die Anfänge von Arbeiterbewegung und Sozialgesetzgebung
17. Der Zweite Weltkrieg
18. Vom Wiederaufbau zum Wirtschaftswunder
19. Wanderungsbewegungen


Ausgewählte Literatur

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62225-0

Erschienen am 31. August 2011

2., überarbeitete Auflage , 2014

128 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Pauly, Michel

Geschichte Luxemburgs

Michel Pauly beschreibt in dieser faktenreichen Ländergeschichte die Entwicklung Luxemburgs von den frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Er erläutert die historischen Prozesse, die aus der mittelalterlichen Grafschaft Lucilinburhuc den souveränen Staat Luxemburg werden ließen, und beschreibt zugleich die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieses Aufstiegs. Ein besonderer Vorzug dieses Buches liegt darin, dass die Geschichte Luxemburgs konsequent in Beziehung zu den Nachbarn gesetzt und damit die historische, kulturelle und politische Vielfalt dieses europäischen Kernlandes erhellt wird.
Webcode: https://www.chbeck.de/8550520

Inhalt

Einleitung


1.   Von der Alt- zur Jungsteinzeit
2.   Die Treverer
3.   Die gallo-römische Friedensperiode
4.   Frühchristianisierung und die Gründung der Abtei Echternach
5.   Die Herkunft der Grafen und die Anfänge der Burg und Stadt Luxemburg
6.   Der Aufstieg der Grafschaft Luxemburg
7.   Das Zeitalter der Luxemburger in Europa
8.   Burgunder- und Habsburgerherrschaft
9.   Mittelalterliche Siedlungsstrukturen
10. Das Herzogtum Luxemburg zwischen dem Habsburgerreich und Frankreich
11. Luxemburg im österreichischen Reformabsolutismus
12. Das Département des Forêts
13. Die Entstehung des Großherzogtums Luxemburg
14. Die industrielle Revolution
15. Erster Weltkrieg und Staatskrise (1914 bis 1922)
16. Die Anfänge von Arbeiterbewegung und Sozialgesetzgebung
17. Der Zweite Weltkrieg
18. Vom Wiederaufbau zum Wirtschaftswunder
19. Wanderungsbewegungen


Ausgewählte Literatur