Leseprobe Merken

Peter, Peter

Vive la cuisine!

Kulturgeschichte der französischen Küche

Peter Peter, der Kochkunst und Kulturgeschichte meisterhaft miteinander verbindet, öffnet erneut seine "kulturhistorische Schatztruhe" und ergründet die über Jahrhunderte unangefochtene Spitzenstellung der französischen Küche. Sein opulent illustriertes und mit 30 Originalrezepten gespicktes Buch macht Appetit, die ganze Finesse und Vielfalt dieses kulinarischen Paradieses zu entdecken.

Diese Geschichte der französischen Küche spannt den Bogen von keltischen Anfängen und griechischen Kolonisten bis zur Erfindung des modernen Restaurants in der Ära der Revolution und zur heutigen Sterneküche. Die römische Eroberung Galliens, die Landwirtschaft und Küche romanisierte, und die kulinarische Verfeinerung am Hof des Sonnenkönigs sind zwei der immer noch tragenden Säulen dieses 2010 von der Unesco anerkannten Weltkulturerbes der Grande Nation. Das vibrierende Zentrum Paris, die Vielfalt der Regionalküchen und die handwerkliche Qualität der Weine und Lebensmittel zeichnen dieses Erbe aus.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-72624-8

Erschienen am 25. Januar 2019

237 S., mit ca. 157 Abbildungen

Halbleinen

Hardcover 22,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Inhalt

INHALT

Tant de bruit pour une omelette?

Obelix à la carte? – Gallische Genießer: Charcuterie

La folie des épices – Feste und Fasten: Bier und Cidre

Das Medici-Phantom, der Salat und das Huhn im Topf: Gemüse und Früchte – Fruits et Légumes

La cuisine – c’est moi! – Varenne, Vatel und Versailles: Cuisine iodée – Schätze des Meeres

Revolution und Restaurant: Café & Chocolat

Der Geschmack der Gastrosophen: Foie Gras – Stopfleber

Carême und Escoffier – Kodifikatoren der Küche: Douce France – Pâtisserie

Bistros und Boulevardiers – Pariser Leben: Champagner

Der Prinz und das Michelin-Männchen: Fromages – Käse

Choucroute & Couscous – Küchen der Nachbarn, Kochkünste der Kolonien: Chartreuse, Cognac, Kir – Spirituosen

Weißwurst und Cordon Bleu – Frankreich global: Pommes frites

Cuisine actuelle: Bourgogne ou Bordeaux? – Vins de France

Dictionnaire culinaire Französisch–Deutsch
Zeittafel
Zitate und Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Abbildungsnachweis
Verzeichnis der Rezepte

Pressestimmen

Pressestimmen

"Kenntnis- und detailreicher Parforceritt durch die Kulturgeschichte, mit vielen Zitaten und Aphorismen gespickt, mit schönen Zeichnungen und Fotografien garniert und nach jedem Kapitel mit Originalrezepten aus der jeweiligen Epoche."
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Jakob Strobel y Serra



"Diese Geschichte der französischen Küche spannt den Bogen von keltischen Anfängen und griechischen Kolonisten bis zur Erfindung des modernen Restaurants in der Ära der Revolution und zur heutigen Sternenküche.“
Gour-med



"Wie anregend es ist, wenn Süßes und Saures, Deftiges und Raffiniertes so innig mit der Geschichte, der Kultur und dem Selbstverständnis eines Landes verbunden sind wie in Frankreich, darüber plaudert der Gastrosoph Peter Peter“
Salzburger Nachrichten



"Voller Geschichten (…) die jede für sich beschreiben, wie so eine Nation über das Essen funktioniert und wie sie zugleich deren Kultur formt.“
Süddeutsche Zeitung, Franz Kotteder



"In ‚Vive la cuisine‘ geht (Peter Peter) der Frage nach, wie die unangefochtene Spitzenstellung der französischen Küche entstanden ist.“
Die Presse, Anna Burghardt



"Dieses Buch für Freunde der Gastronomie enthält nicht nur viele köstlich aussehende Illustrationen, sondern auch 30 Rezepte vergangener Jahrhunderte und ein Glossar.“
dpa



Downloads

Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Bad Soden

12. Juni 2019

20:00 Uhr

Peter Peter

Vive la cuisine!

Lesung

Eine kulinarische Lesung mit Peter Peter

Veranstaltungsort: Bücherstube Gundi Gaab

Bad Soden , Platz Rueil Malmaison 1

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-72624-8

Erschienen am 25. Januar 2019

237 S., mit ca. 157 Abbildungen

Halbleinen

Halbleinen 22,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Peter, Peter

Vive la cuisine!

Kulturgeschichte der französischen Küche

Peter Peter, der Kochkunst und Kulturgeschichte meisterhaft miteinander verbindet, öffnet erneut seine "kulturhistorische Schatztruhe" und ergründet die über Jahrhunderte unangefochtene Spitzenstellung der französischen Küche. Sein opulent illustriertes und mit 30 Originalrezepten gespicktes Buch macht Appetit, die ganze Finesse und Vielfalt dieses kulinarischen Paradieses zu entdecken.

Diese Geschichte der französischen Küche spannt den Bogen von keltischen Anfängen und griechischen Kolonisten bis zur Erfindung des modernen Restaurants in der Ära der Revolution und zur heutigen Sterneküche. Die römische Eroberung Galliens, die Landwirtschaft und Küche romanisierte, und die kulinarische Verfeinerung am Hof des Sonnenkönigs sind zwei der immer noch tragenden Säulen dieses 2010 von der Unesco anerkannten Weltkulturerbes der Grande Nation. Das vibrierende Zentrum Paris, die Vielfalt der Regionalküchen und die handwerkliche Qualität der Weine und Lebensmittel zeichnen dieses Erbe aus.
Webcode: https://www.chbeck.de/24098292

Inhalt

INHALT

Tant de bruit pour une omelette?

Obelix à la carte? – Gallische Genießer: Charcuterie

La folie des épices – Feste und Fasten: Bier und Cidre

Das Medici-Phantom, der Salat und das Huhn im Topf: Gemüse und Früchte – Fruits et Légumes

La cuisine – c’est moi! – Varenne, Vatel und Versailles: Cuisine iodée – Schätze des Meeres

Revolution und Restaurant: Café & Chocolat

Der Geschmack der Gastrosophen: Foie Gras – Stopfleber

Carême und Escoffier – Kodifikatoren der Küche: Douce France – Pâtisserie

Bistros und Boulevardiers – Pariser Leben: Champagner

Der Prinz und das Michelin-Männchen: Fromages – Käse

Choucroute & Couscous – Küchen der Nachbarn, Kochkünste der Kolonien: Chartreuse, Cognac, Kir – Spirituosen

Weißwurst und Cordon Bleu – Frankreich global: Pommes frites

Cuisine actuelle: Bourgogne ou Bordeaux? – Vins de France

Dictionnaire culinaire Französisch–Deutsch
Zeittafel
Zitate und Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Abbildungsnachweis
Verzeichnis der Rezepte

Pressestimmen

"Kenntnis- und detailreicher Parforceritt durch die Kulturgeschichte, mit vielen Zitaten und Aphorismen gespickt, mit schönen Zeichnungen und Fotografien garniert und nach jedem Kapitel mit Originalrezepten aus der jeweiligen Epoche."
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Jakob Strobel y Serra


"Diese Geschichte der französischen Küche spannt den Bogen von keltischen Anfängen und griechischen Kolonisten bis zur Erfindung des modernen Restaurants in der Ära der Revolution und zur heutigen Sternenküche.“
Gour-med


"Wie anregend es ist, wenn Süßes und Saures, Deftiges und Raffiniertes so innig mit der Geschichte, der Kultur und dem Selbstverständnis eines Landes verbunden sind wie in Frankreich, darüber plaudert der Gastrosoph Peter Peter“
Salzburger Nachrichten


"Voller Geschichten (…) die jede für sich beschreiben, wie so eine Nation über das Essen funktioniert und wie sie zugleich deren Kultur formt.“
Süddeutsche Zeitung, Franz Kotteder


"In ‚Vive la cuisine‘ geht (Peter Peter) der Frage nach, wie die unangefochtene Spitzenstellung der französischen Küche entstanden ist.“
Die Presse, Anna Burghardt


"Dieses Buch für Freunde der Gastronomie enthält nicht nur viele köstlich aussehende Illustrationen, sondern auch 30 Rezepte vergangener Jahrhunderte und ein Glossar.“
dpa

Veranstaltungen

Bad Soden

12. Juni 2019

20:00 Uhr

Peter Peter

Vive la cuisine!

Lesung

Eine kulinarische Lesung mit Peter Peter

Veranstaltungsort: Bücherstube Gundi Gaab

Bad Soden , Platz Rueil Malmaison 1