Cover Download Leseprobe Merken

Rittberger, Berthold

Die Europäische Union

Politik, Institutionen, Krisen

Die EU ist heute regelmäßig Gegenstand politischer Kontroversen. Der Brexit, die Euro- und Migrationskrise, aber auch die graduelle Erosion der Demokratie in Polen und Ungarn sind zu Chiffren eines zentralen Dilemmas europäischer Politik im 21. Jahrhundert geworden: Kann europäische Kooperation mit der vielerorts lauter werdenden Forderung nach demokratischer Selbstbestimmung und nationaler Eigenständigkeit in Einklang gebracht werden? Berthold Rittberger beschreibt die Funktionsweise der EU – und zeigt die Entwicklungen des europäischen Integrationsprozesses auf, die den Weg in dieses Dilemma geebnet haben.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77507-9

Erschienen am 16. September 2021

128 S., mit 2 Abbildungen und 3 Tabellen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort und Danksagung
Das europäische Integrationsparadox

I. Die Schwerkraft der Marktintegration: Wofür die EU zuständig ist
Die Zuständigkeiten der EU im Überblick
Die Anziehungskraft des Marktes
Den Markt zähmen durch regulative Politik
Ausgabenpolitik als Preis für Vertiefung und Erweiterung
Die schleichende Europäisierung der Innenpolitik
Die unterschiedlichen Facetten der EU-Außenpolitik

II. Tagesgeschäft und Meilensteine: Wie die EU entscheidet

Politische Problemformulierung: Die Impulsgeber
Politikentscheidungen treffen: Das EU-Zweikammersystem
Politik um- und durchsetzen: Europäischer Verwaltungsraum und EU-Rechtsordnung
Das Wesen der EU: ein Zwischenfazit

III. Sogkräfte und Fliehkräfte: Die Dynamik europäischer Integration
Sogkräfte: Was die Union zusammenhält
Fliehkräfte: Was die Union zu spalten droht
Wohin steuert die EU?


Zeittafel: Wichtige EU-Integrationsschritte
Weiterführende Literatur zur EU

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77507-9

Erschienen am 16. September 2021

128 S., mit 2 Abbildungen und 3 Tabellen

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen

Rittberger, Berthold

Die Europäische Union

Politik, Institutionen, Krisen

Die EU ist heute regelmäßig Gegenstand politischer Kontroversen. Der Brexit, die Euro- und Migrationskrise, aber auch die graduelle Erosion der Demokratie in Polen und Ungarn sind zu Chiffren eines zentralen Dilemmas europäischer Politik im 21. Jahrhundert geworden: Kann europäische Kooperation mit der vielerorts lauter werdenden Forderung nach demokratischer Selbstbestimmung und nationaler Eigenständigkeit in Einklang gebracht werden? Berthold Rittberger beschreibt die Funktionsweise der EU – und zeigt die Entwicklungen des europäischen Integrationsprozesses auf, die den Weg in dieses Dilemma geebnet haben.
Webcode: https://www.chbeck.de/32392630

Inhalt

Vorwort und Danksagung
Das europäische Integrationsparadox

I. Die Schwerkraft der Marktintegration: Wofür die EU zuständig ist
Die Zuständigkeiten der EU im Überblick
Die Anziehungskraft des Marktes
Den Markt zähmen durch regulative Politik
Ausgabenpolitik als Preis für Vertiefung und Erweiterung
Die schleichende Europäisierung der Innenpolitik
Die unterschiedlichen Facetten der EU-Außenpolitik

II. Tagesgeschäft und Meilensteine: Wie die EU entscheidet

Politische Problemformulierung: Die Impulsgeber
Politikentscheidungen treffen: Das EU-Zweikammersystem
Politik um- und durchsetzen: Europäischer Verwaltungsraum und EU-Rechtsordnung
Das Wesen der EU: ein Zwischenfazit

III. Sogkräfte und Fliehkräfte: Die Dynamik europäischer Integration
Sogkräfte: Was die Union zusammenhält
Fliehkräfte: Was die Union zu spalten droht
Wohin steuert die EU?


Zeittafel: Wichtige EU-Integrationsschritte
Weiterführende Literatur zur EU