Leseprobe Merken

Schneider, Helmuth

Geschichte der antiken Technik

Helmuth Schneider erhellt die Ursprünge der antiken Technik in Ägypten und dem Alten Orient und beschreibt technische Entwicklungen in Griechenland und Rom in den Bereichen Landwirtschaft, Bergbau, Handwerk, Bau- und Transportwesen, Infrastruktur, Kommunikation, Mechanik, Zeitmessung sowie im Militärwesen. Den Abschluß bildet ein Kapitel über die technologische Fachliteratur der Antike.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-53632-8

Erschienen am 15. August 2007

2., durchgesehene Auflage, 2012

128 S., mit 18 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Inhalt 
Einführung 

Technik und Techniker in der Antike 
Die Ursprünge der antiken Technik – Ägypten und der Alte Orient 
Muskelkraft, Wasserkraft und Brennstoffe –Die Energiequellen der Antike 
Die Landwirtschaft 
Des Bodens größter Schatz – Die Metalle 
Ein notwendiges Element – Das Salz 
Das antike Handwerk 
Vom Architrav zum Bogen – Die Bautechnik 
Das Transportwesen 
Die Infrastruktur 
Die Kommunikation – Schrift und Buch 
Die Mechanik und die Zeitmessung 
Die Technik des Militärwesens 
Das technische Wissen der Antike – Die technologische Fachliteratur 
Ein Ausblick – Die Epochen der antiken Technikgeschichte 

Zeittafel 
Weiterführende Literatur 
Bildnachweis 
Register

 

Pressestimmen

Pressestimmen

"ein lesenswertes und kurzweilig und verständlich geschriebenes Buch"
Lukas Egger, Anzeiger für Altertumswissenschaft, Januar/April 2012



"Geschichtliche Themen laufen besonders gut, weil die Leser wissen, dass sie sich mit einem C.H. Beck- Band fundierte Informationen erwerben."
Kerstin Schneider, Handelsblatt, 26. Oktober 2007



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-53632-8

Erschienen am 15. August 2007

2., durchgesehene Auflage , 2012

128 S., mit 18 Abbildungen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Schneider, Helmuth

Geschichte der antiken Technik

Helmuth Schneider erhellt die Ursprünge der antiken Technik in Ägypten und dem Alten Orient und beschreibt technische Entwicklungen in Griechenland und Rom in den Bereichen Landwirtschaft, Bergbau, Handwerk, Bau- und Transportwesen, Infrastruktur, Kommunikation, Mechanik, Zeitmessung sowie im Militärwesen. Den Abschluß bildet ein Kapitel über die technologische Fachliteratur der Antike.
Webcode: https://www.chbeck.de/20965

Inhalt

Inhalt 
Einführung 

Technik und Techniker in der Antike 
Die Ursprünge der antiken Technik – Ägypten und der Alte Orient 
Muskelkraft, Wasserkraft und Brennstoffe –Die Energiequellen der Antike 
Die Landwirtschaft 
Des Bodens größter Schatz – Die Metalle 
Ein notwendiges Element – Das Salz 
Das antike Handwerk 
Vom Architrav zum Bogen – Die Bautechnik 
Das Transportwesen 
Die Infrastruktur 
Die Kommunikation – Schrift und Buch 
Die Mechanik und die Zeitmessung 
Die Technik des Militärwesens 
Das technische Wissen der Antike – Die technologische Fachliteratur 
Ein Ausblick – Die Epochen der antiken Technikgeschichte 

Zeittafel 
Weiterführende Literatur 
Bildnachweis 
Register

 

Pressestimmen

"ein lesenswertes und kurzweilig und verständlich geschriebenes Buch"
Lukas Egger, Anzeiger für Altertumswissenschaft, Januar/April 2012


"Geschichtliche Themen laufen besonders gut, weil die Leser wissen, dass sie sich mit einem C.H. Beck- Band fundierte Informationen erwerben."
Kerstin Schneider, Handelsblatt, 26. Oktober 2007