Leseprobe Merken

Schorn-Schütte, Luise

Karl V.

Kaiser zwischen Mittelalter und Neuzeit

Kaiser Karl V., dessen 500. Geburtstag am 24.Februar 2000 gefeiert werden wird, vertrat in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts noch einmal den Anspruch des Universalherrschers über die ganze Christenheit. Dieses traditionsbewußte Selbstverständnis wurde durch die europäischen Konflikte der Zeit (Reformation, dynastischer Gegensatz zwischen Frankreich und Habsburg, Gegensatz zwischen Papst und Kaiser, Konflikt zwischen Kaiser und Reichsständen) zutiefst in Frage gestellt und zum Wandel gezwungen. Als Herrscher ”zwischen den Zeiten” war Karl V. deshalb weder ein ”mittelalterlicher” noch ein ”moderner” Monarch. Das Buch zeigt die ganze Vielschichtigkeit dieses Kaisers und seiner Zeit.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-44730-3

3., aktualisierte Auflage, 2006

112 S., mit 4 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt
I. Einleitung

II. Biographische Prägungen und Persönlichkeit
1. Biographisches
2. Selbstdarstellung und Persönlichkeit

III. Der Kaiser und Europa – der Kaiser in Europa
1. König von Spanien
2. Kampf der Dynastien oder Mächtekonflikt?
3. Kaiser und Papst
4. Aufstand in Gent

IV. Der Kaiser und das Reich – der Kaiser im Reich
1. Frömmigkeit und Luthersache
2. Der Kaiser und die protestantischen Stände
3. Konzil, Schmalkaldischer Krieg und Interim
4. Ungehorsam oder ständisches Widerstandsrecht?

V. Rückzug: Ein Kaiser dankt ab
1. Fürstenopposition im Reich
2. Reichstag zu Augsburg 1555
3. Resignation und Rückzug

VI. Kaisermemoria in Deutschland
1. Konfessionelle Geschichtsschreibung seit Ranke
2. Mittelalterlicher Kaiser oder frühabsolutistischer Herrscher?
3. Aktuelle Forschungsfragen

Zeittafel
Glossar
Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-44730-3

3., aktualisierte Auflage , 2006

112 S., mit 4 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Schorn-Schütte, Luise

Karl V.

Kaiser zwischen Mittelalter und Neuzeit

Kaiser Karl V., dessen 500. Geburtstag am 24.Februar 2000 gefeiert werden wird, vertrat in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts noch einmal den Anspruch des Universalherrschers über die ganze Christenheit. Dieses traditionsbewußte Selbstverständnis wurde durch die europäischen Konflikte der Zeit (Reformation, dynastischer Gegensatz zwischen Frankreich und Habsburg, Gegensatz zwischen Papst und Kaiser, Konflikt zwischen Kaiser und Reichsständen) zutiefst in Frage gestellt und zum Wandel gezwungen. Als Herrscher ”zwischen den Zeiten” war Karl V. deshalb weder ein ”mittelalterlicher” noch ein ”moderner” Monarch. Das Buch zeigt die ganze Vielschichtigkeit dieses Kaisers und seiner Zeit.
Webcode: https://www.chbeck.de/17053

Inhalt

I. Einleitung

II. Biographische Prägungen und Persönlichkeit
1. Biographisches
2. Selbstdarstellung und Persönlichkeit

III. Der Kaiser und Europa – der Kaiser in Europa
1. König von Spanien
2. Kampf der Dynastien oder Mächtekonflikt?
3. Kaiser und Papst
4. Aufstand in Gent

IV. Der Kaiser und das Reich – der Kaiser im Reich
1. Frömmigkeit und Luthersache
2. Der Kaiser und die protestantischen Stände
3. Konzil, Schmalkaldischer Krieg und Interim
4. Ungehorsam oder ständisches Widerstandsrecht?

V. Rückzug: Ein Kaiser dankt ab
1. Fürstenopposition im Reich
2. Reichstag zu Augsburg 1555
3. Resignation und Rückzug

VI. Kaisermemoria in Deutschland
1. Konfessionelle Geschichtsschreibung seit Ranke
2. Mittelalterlicher Kaiser oder frühabsolutistischer Herrscher?
3. Aktuelle Forschungsfragen

Zeittafel
Glossar
Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Register