Cover: Schubert, Gunter, Kleine Geschichte Taiwans

Schubert, Gunter

Kleine Geschichte Taiwans

Broschur 16,00 €
Cover Download Leseprobe PDF

Schubert, Gunter

Kleine Geschichte Taiwans

An nur wenigen Orten verdichtet sich die Weltpolitik gegenwärtig so stark wie rund um Taiwan. Chinas Ansprüche auf die Insel haben das Potential einen Krieg auszulösen zwischen den beiden stärksten Militärmächten der Welt. Gunter Schubert, einer der besten Kenner des heutigen Taiwan, führt in dessen Geschichte und Gegenwart ein und hilft, den Konflikt besser zu verstehen.

Taiwan hat eine wechselvolle Geschichte, in denen sich Phasen der Zugehörigkeit zum chinesischen Festland mit Zeiten kolonialer Herrschaft ablösten. Den knapp 200 Jahren unter der Qing-Dynastie folgten von 1895 bis 1945 die Jahre unter japanischer Kolonialherrschaft. Als Folge des chinesischen Bürgerkriegs wurde Taiwan zum Rückzugsort der unterlegenen Kuomintang unter Tschiang-kai-schek. Lange Zeit sahen sich beide, Taiwan ebenso wie das kommunistische Regime auf dem Festland, als eigentliche Repräsentanten Chinas und erhoben Ansprüche auf das Gebiet des jeweils anderen. Inzwischen hat sich Taiwan immer mehr von Festlandchina entfernt, und ein Großteil der Bevölkerung sieht ihr Land trotz der vielschichtigen kulturellen und historischen Verflechtung als einen souveränen Staat. Gunter Schubert leuchtet die komplexe kulturelle, politische und nationale Identität Taiwans aus und macht so das schwierige Verhältnis der Inselrepublik zur Volksrepublik China auf knappem Raum verständlich.

Broschur 16,00 € Kaufen
Merken

Details

978-3-406-81392-4

Erscheint am 14. März 2024

185 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Inhalt
Einleitung

1. Geografie, Klima, Bevölkerung
2. Von den Anfängen menschlicher Besiedelung bis zum Ende der Qing-Herrschaft
3. Die japanische Kolonialzeit
4. Die autoritäre Herrschaft der Kuomintang (1945 –1987)
5. Demokratisierung und außenpolitische Neuorientierung in der Ära Lee Teng-hui (1988 –2000)
6. Der erste Machtwechsel: Die Ära Chen Shui-bian (2000 – 2008)
7. Rückkehr der KMT an die Macht: Die Ära MaYing-jeou (2008 –2016)
8. Erneuter Machtwechsel: Die Ära Tsai Ing-wen (2016 –2024)
9. Taiwanische Identität und Nationsbildung
10. Der sino-taiwanische Souveränitätskonflikt

Ausblick
Epilog
Editorische Hinweise
Anmerkungen
Weiterführende Literatur
Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
Personenregister
Ortsregister
Karten
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-81392-4

Erscheint am 14. März 2024

185 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 16,000 € Kaufen

Schubert, Gunter

Kleine Geschichte Taiwans

An nur wenigen Orten verdichtet sich die Weltpolitik gegenwärtig so stark wie rund um Taiwan. Chinas Ansprüche auf die Insel haben das Potential einen Krieg auszulösen zwischen den beiden stärksten Militärmächten der Welt. Gunter Schubert, einer der besten Kenner des heutigen Taiwan, führt in dessen Geschichte und Gegenwart ein und hilft, den Konflikt besser zu verstehen.

Taiwan hat eine wechselvolle Geschichte, in denen sich Phasen der Zugehörigkeit zum chinesischen Festland mit Zeiten kolonialer Herrschaft ablösten. Den knapp 200 Jahren unter der Qing-Dynastie folgten von 1895 bis 1945 die Jahre unter japanischer Kolonialherrschaft. Als Folge des chinesischen Bürgerkriegs wurde Taiwan zum Rückzugsort der unterlegenen Kuomintang unter Tschiang-kai-schek. Lange Zeit sahen sich beide, Taiwan ebenso wie das kommunistische Regime auf dem Festland, als eigentliche Repräsentanten Chinas und erhoben Ansprüche auf das Gebiet des jeweils anderen. Inzwischen hat sich Taiwan immer mehr von Festlandchina entfernt, und ein Großteil der Bevölkerung sieht ihr Land trotz der vielschichtigen kulturellen und historischen Verflechtung als einen souveränen Staat. Gunter Schubert leuchtet die komplexe kulturelle, politische und nationale Identität Taiwans aus und macht so das schwierige Verhältnis der Inselrepublik zur Volksrepublik China auf knappem Raum verständlich.
Webcode: /36198343

Inhalt

Einleitung

1. Geografie, Klima, Bevölkerung
2. Von den Anfängen menschlicher Besiedelung bis zum Ende der Qing-Herrschaft
3. Die japanische Kolonialzeit
4. Die autoritäre Herrschaft der Kuomintang (1945 –1987)
5. Demokratisierung und außenpolitische Neuorientierung in der Ära Lee Teng-hui (1988 –2000)
6. Der erste Machtwechsel: Die Ära Chen Shui-bian (2000 – 2008)
7. Rückkehr der KMT an die Macht: Die Ära MaYing-jeou (2008 –2016)
8. Erneuter Machtwechsel: Die Ära Tsai Ing-wen (2016 –2024)
9. Taiwanische Identität und Nationsbildung
10. Der sino-taiwanische Souveränitätskonflikt

Ausblick
Epilog
Editorische Hinweise
Anmerkungen
Weiterführende Literatur
Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
Personenregister
Ortsregister
Karten