Merken

Wiggershaus, Rolf

Theodor W. Adorno

Rolf Wiggershaus stellt die philosophischen Denkmotive, die gesellschaftskritischen und zeitdiagnostischen Analysen sowie die kunsttheoretischen Auffassungen Theodor W. Adornos übersichtlich dar und präsentiert den vielseitigen Intellektuellen als ideenreichen Kritiker der herrschenden gesellschaftlichen Praxis.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-54121-6

3., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2006

152 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort zur 3. Auflage
Einleitung

I. Ein Philosoph, Künstler und Wissenschaftler im Zeitalter der Extreme

II. Philosophie des Nichtidentischen:
Negative Dialektik

1. Messianischer Materialismus
2. Nicht-idealistische Dialektik
3. Freiheit zum Objekt durch ein Mehr an Subjekt
4. Dialektik der Aufklärung
5. Minima Moralia

III. Kritische Gesellschaftstheorie:
Die verwaltete Welt autoritärer Subjekte

1. Zwangstheorie der Gesellschaft
2. Das soziale Vorurteil und seine Hauptursachen
a) Mißlungene Zivilisation
b) Ohnmacht des Einzelnen
c) Neutralisierung der Kultur
3. Kritische gegen administrative Soziologie

IV. Philosophie der modernen Kunst:
Ästhetischer Schein als Glücksversprechen

1. Tendenz des Materials
2. Fortschritt in der Musik und die Idee einer musique informelle
3. Doppelfunktion der Kunstwerke
4. Prohibitive Schwierigkeiten avancierter Künstler
5. Glücksversprechen der Kunst

V. Die vielfältige Wirkung

Anhang
1. Zeittafel
2. Literaturverzeichnis
3. Personenregister
4. Sachregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-54121-6

3., überarbeitete und erweiterte Auflage , 2006

152 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Softcover 12,90 € Kaufen

Wiggershaus, Rolf

Theodor W. Adorno

Rolf Wiggershaus stellt die philosophischen Denkmotive, die gesellschaftskritischen und zeitdiagnostischen Analysen sowie die kunsttheoretischen Auffassungen Theodor W. Adornos übersichtlich dar und präsentiert den vielseitigen Intellektuellen als ideenreichen Kritiker der herrschenden gesellschaftlichen Praxis.
Webcode: https://www.chbeck.de/14547

Inhalt

Vorwort zur 3. Auflage
Einleitung

I. Ein Philosoph, Künstler und Wissenschaftler im Zeitalter der Extreme

II. Philosophie des Nichtidentischen:
Negative Dialektik

1. Messianischer Materialismus
2. Nicht-idealistische Dialektik
3. Freiheit zum Objekt durch ein Mehr an Subjekt
4. Dialektik der Aufklärung
5. Minima Moralia

III. Kritische Gesellschaftstheorie:
Die verwaltete Welt autoritärer Subjekte

1. Zwangstheorie der Gesellschaft
2. Das soziale Vorurteil und seine Hauptursachen
a) Mißlungene Zivilisation
b) Ohnmacht des Einzelnen
c) Neutralisierung der Kultur
3. Kritische gegen administrative Soziologie

IV. Philosophie der modernen Kunst:
Ästhetischer Schein als Glücksversprechen

1. Tendenz des Materials
2. Fortschritt in der Musik und die Idee einer musique informelle
3. Doppelfunktion der Kunstwerke
4. Prohibitive Schwierigkeiten avancierter Künstler
5. Glücksversprechen der Kunst

V. Die vielfältige Wirkung

Anhang
1. Zeittafel
2. Literaturverzeichnis
3. Personenregister
4. Sachregister