Merken

Märtl / Drossbach / Kintzinger

Das Wissen der Zeit. Konrad von Megenberg (1309-1374) und sein Werk

Das Wissen der Zeit

Herausgegeben von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften/ Corpus Vasorum Antiquorum

Ergänzend zum großen internationalen Katalogprojekt Corpus Vasorum Antiquorum, das die Bestände antiker bemalter Keramik in den Museen und Sammlungen weltweit erschließt, bietet die Reihe der Beihefte ein wissenschaftliches Diskussionsforum für die internationale Vasenforschung. Verschiedene aktuelle Forschungsfragen werden in den Bänden jeweils durch Beiträge namhafter Fachwissenschaftler aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt. Als Übersicht und Einstieg in die Möglichkeiten und Probleme, mithilfe der Gefäße und ihrer bildlichen Darstellungen Erkenntnisse zu wichtigen Bereichen der antiken Kulturgeschichte zu gewinnen, sind die einzelnen Bände bestens geeignet.

Im Auftrag der Kommission für bayerische Landesgeschichte herausgegeben von Claudia Märtl. Gisela Drossbach und Martin Kintzinger.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-10672-9

Erschienen am 15. September 2007

XXX, 553 S.

Hardcover

Schlagwörter

Hardcover 58,00 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografie

978-3-406-10672-9

Erschienen am 15. September 2007

XXX, 553 S.

Hardcover

Hardcover 58,00 € Kaufen

Märtl / Drossbach / Kintzinger

Das Wissen der Zeit. Konrad von Megenberg (1309-1374) und sein Werk

Das Wissen der Zeit

Herausgegeben von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften/ Corpus Vasorum Antiquorum

Ergänzend zum großen internationalen Katalogprojekt Corpus Vasorum Antiquorum, das die Bestände antiker bemalter Keramik in den Museen und Sammlungen weltweit erschließt, bietet die Reihe der Beihefte ein wissenschaftliches Diskussionsforum für die internationale Vasenforschung. Verschiedene aktuelle Forschungsfragen werden in den Bänden jeweils durch Beiträge namhafter Fachwissenschaftler aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt. Als Übersicht und Einstieg in die Möglichkeiten und Probleme, mithilfe der Gefäße und ihrer bildlichen Darstellungen Erkenntnisse zu wichtigen Bereichen der antiken Kulturgeschichte zu gewinnen, sind die einzelnen Bände bestens geeignet.

Im Auftrag der Kommission für bayerische Landesgeschichte herausgegeben von Claudia Märtl. Gisela Drossbach und Martin Kintzinger.
Webcode: https://www.chbeck.de/19097