Merken

Wolff, Hans Julius

Das Recht der griechischen Papyri Ägyptens in der Zeit der Ptolemäer und des Prinzipats Bd. 1: Bedingungen und Triebkräfte der Rechtsentwicklung

Mit diesem Band über die Bedingungen und Triebkräfte der Rechtsentwicklung Ägyptens in ptolemäischer Zeit und der Prinzipatszeit wird erstmalig ein Grundlagenwerk der Rechtsgeschichte aus dem Nachlaß des bedeutenden Papyrologen und Rechtshistorikers Hans Julius Wolff der Fachwelt zugänglich gemacht. Er bietet einen umfassenden Überblick über die Grundlagen der Rechtsentwicklung im ptolemäischen und römischen Ägypten auf den Gebieten der Justiz, des Privat- und des Strafrechts. In einem Anhang wurde die neuere Forschungsliteratur nachgetragen sowie dem Text eine Übersicht über die juristische Papyrologie und eine Darstellung der Hilfsmittel der Papyrologie beigegeben.

Von Hans Julius Wolff. Herausgegeben von Hans Albert Rupprecht.

Inhalt
Vorwort
Allgemeine Abkürzungen

EINLEITUNG

§ 1. Programmatische Vorbemerkungen

I. Gegenstand der Darstellung
II. Rechtfertigung des Arbeitsplans

  1. Zum Begriff "Juristische Papyrologie"
  2. Beschränkung auf die hellenistische Komponente
  3. Beschränkung auf Ägypten
  4. Ausschluß der byzantinischen Epoche
  5. Beschränkung auf Justiz-, Privat- und Strafrecht

§ 2. Übersicht über die Juristische Papyrologie

I. Entwicklung der juristischen Papyrologie im 19. Jh. und in der ersten Hälfte des 20. Jh.

  1. Allgemeine Papyrologie
  2. Juristische Papyrologie
  3. Organisation

II. Hilfsmittel der Arbeit

  1. Quellen
  2. Berichtigungsliste
  3. Wörterbücher
  4. Corpora
  5. Einführungen
  6. Literatur- und Quellenübersichten

ERSTER TITEL: GRUNDLAGEN

I. Kapitel: Griechisches Recht in Ägypten

§ 3. Bedingungen und Grenze der Hellenisierung des Privatrechts

I. Politische Voraussetzungen
II. Rechtspluralismus
III. Der staatsrechtliche Hintergrund des Rechtspluralismus

§ 4. Treibende Kräfte der Hellenisierung des Rechts

I. Die Rolle des griechischen Rechts in Ägypten
II. Erscheinungsformen griechischen Rechts in der Ptolemäerzeit

  1. Die "juristische Koine" der Chora
  2. Das Eigenrecht der Poleis
  3. Königliches Recht

III. Das hellenistische Recht Ägyptens im Kosmos der griechischen Rechte: Rezeption oder originäre Rechtsbildung?

  1. Ungesetztes Recht
  2. Gesetzesrecht

§ 5. Griechisches und ägyptisches Recht

I. Symbiose ohne Verschmelzung

  1. Zweispurigkeit des Rechts
  2. Wesen des Rechtspluralismus
  3. Keine Kollisionsregeln

II. Gegenseitige Beeinflussung

  1. Grundsätzliches
  2. Einzelnes
  3. Zur Problematik

II. Kapitel: Voraussetzungen und Richtung der Rechtsentwicklung in der Prinzipatszeit

§ 6. Die Provinz Ägypten

I. Vorbemerkung
II. Staatsrechtlicher Status
III. Charakteristika der Provinzialregierung

  1. Der Präfekt
  2. Edictum provinciale?
  3. Verhältnis der römischen Verwaltung zum ptolemäischen System

§ 7. Peregrine Rechtsüberlieferung und römisches Reichsrecht in ihrem gegenseitigen Verhältnis

I. Kontinuität des Volksrechts
II. Historische Entwicklung des Verhältnisses

  1. Das Problem
  2. Die vorantoninische Zeit
  3. Die Constitutio Antoniniana und ihr Effekt auf das peregrine Recht Ägyptens im 3. Jh. n. Chr.

III. Auswirkungen der CA im privatrechtlichen Bereich

  1. Obligatorische Romanisierung
  2. Gewillkürte Aufnahme römischer Elemente

§ 8. Der römische Beitrag zur Rechtswirklichkeit Ägyptens in der vorantoninischen Epoche

I. Vorbemerkung
II. Römische Bürger

  1. Ihre Sonderstellung
  2. Verordnete Institutionen
  3. Römische Institutionen als Sonderrecht der römischen Bürger
  4. Römische Bürger im allgemeinen Rechtsverkehr
  5. Das Verhalten der Römer in materiell-rechtlicher Hinsicht

III. Römische Einwirkung auf das Landesrecht

  1. Römisches Provinzialrecht
  2. Kaiserliche Rechtsschöpfung
  3. Rechtsprechung
  4. Theoretische Rezeption

ANHANG
Bibliographische Nachträge zu § I, § 3 - § 8
Verzeichnis der Editionen von Papyri und Ostraka
I. Papyri
II. Ostrak
Sonstige Quelleneditionen
Namen- und Sachregister
Quellenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-48164-2

XIX, 276 S.

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 74,00 € Kaufen

Wolff, Hans Julius

Das Recht der griechischen Papyri Ägyptens in der Zeit der Ptolemäer und des Prinzipats Bd. 1: Bedingungen und Triebkräfte der Rechtsentwicklung

Mit diesem Band über die Bedingungen und Triebkräfte der Rechtsentwicklung Ägyptens in ptolemäischer Zeit und der Prinzipatszeit wird erstmalig ein Grundlagenwerk der Rechtsgeschichte aus dem Nachlaß des bedeutenden Papyrologen und Rechtshistorikers Hans Julius Wolff der Fachwelt zugänglich gemacht. Er bietet einen umfassenden Überblick über die Grundlagen der Rechtsentwicklung im ptolemäischen und römischen Ägypten auf den Gebieten der Justiz, des Privat- und des Strafrechts. In einem Anhang wurde die neuere Forschungsliteratur nachgetragen sowie dem Text eine Übersicht über die juristische Papyrologie und eine Darstellung der Hilfsmittel der Papyrologie beigegeben.

Von Hans Julius Wolff. Herausgegeben von Hans Albert Rupprecht.
Webcode: https://www.chbeck.de/12336

Inhalt

Vorwort
Allgemeine Abkürzungen

EINLEITUNG

§ 1. Programmatische Vorbemerkungen

I. Gegenstand der Darstellung
II. Rechtfertigung des Arbeitsplans

  1. Zum Begriff "Juristische Papyrologie"
  2. Beschränkung auf die hellenistische Komponente
  3. Beschränkung auf Ägypten
  4. Ausschluß der byzantinischen Epoche
  5. Beschränkung auf Justiz-, Privat- und Strafrecht

§ 2. Übersicht über die Juristische Papyrologie

I. Entwicklung der juristischen Papyrologie im 19. Jh. und in der ersten Hälfte des 20. Jh.

  1. Allgemeine Papyrologie
  2. Juristische Papyrologie
  3. Organisation

II. Hilfsmittel der Arbeit

  1. Quellen
  2. Berichtigungsliste
  3. Wörterbücher
  4. Corpora
  5. Einführungen
  6. Literatur- und Quellenübersichten

ERSTER TITEL: GRUNDLAGEN

I. Kapitel: Griechisches Recht in Ägypten

§ 3. Bedingungen und Grenze der Hellenisierung des Privatrechts

I. Politische Voraussetzungen
II. Rechtspluralismus
III. Der staatsrechtliche Hintergrund des Rechtspluralismus

§ 4. Treibende Kräfte der Hellenisierung des Rechts

I. Die Rolle des griechischen Rechts in Ägypten
II. Erscheinungsformen griechischen Rechts in der Ptolemäerzeit

  1. Die "juristische Koine" der Chora
  2. Das Eigenrecht der Poleis
  3. Königliches Recht

III. Das hellenistische Recht Ägyptens im Kosmos der griechischen Rechte: Rezeption oder originäre Rechtsbildung?

  1. Ungesetztes Recht
  2. Gesetzesrecht

§ 5. Griechisches und ägyptisches Recht

I. Symbiose ohne Verschmelzung

  1. Zweispurigkeit des Rechts
  2. Wesen des Rechtspluralismus
  3. Keine Kollisionsregeln

II. Gegenseitige Beeinflussung

  1. Grundsätzliches
  2. Einzelnes
  3. Zur Problematik

II. Kapitel: Voraussetzungen und Richtung der Rechtsentwicklung in der Prinzipatszeit

§ 6. Die Provinz Ägypten

I. Vorbemerkung
II. Staatsrechtlicher Status
III. Charakteristika der Provinzialregierung

  1. Der Präfekt
  2. Edictum provinciale?
  3. Verhältnis der römischen Verwaltung zum ptolemäischen System

§ 7. Peregrine Rechtsüberlieferung und römisches Reichsrecht in ihrem gegenseitigen Verhältnis

I. Kontinuität des Volksrechts
II. Historische Entwicklung des Verhältnisses

  1. Das Problem
  2. Die vorantoninische Zeit
  3. Die Constitutio Antoniniana und ihr Effekt auf das peregrine Recht Ägyptens im 3. Jh. n. Chr.

III. Auswirkungen der CA im privatrechtlichen Bereich

  1. Obligatorische Romanisierung
  2. Gewillkürte Aufnahme römischer Elemente

§ 8. Der römische Beitrag zur Rechtswirklichkeit Ägyptens in der vorantoninischen Epoche

I. Vorbemerkung
II. Römische Bürger

  1. Ihre Sonderstellung
  2. Verordnete Institutionen
  3. Römische Institutionen als Sonderrecht der römischen Bürger
  4. Römische Bürger im allgemeinen Rechtsverkehr
  5. Das Verhalten der Römer in materiell-rechtlicher Hinsicht

III. Römische Einwirkung auf das Landesrecht

  1. Römisches Provinzialrecht
  2. Kaiserliche Rechtsschöpfung
  3. Rechtsprechung
  4. Theoretische Rezeption

ANHANG
Bibliographische Nachträge zu § I, § 3 - § 8
Verzeichnis der Editionen von Papyri und Ostraka
I. Papyri
II. Ostrak
Sonstige Quelleneditionen
Namen- und Sachregister
Quellenregister