Cover Download Merken

Zeitschrift für Ideengeschichte Heft XVI/2 Sommer 2022

Der ligurische Komplex

Marianne Faithfull und Mick Jagger am Meeressaum von San Remo, Nietzsche als Cicerone für kulturbeflissene Touristinnen, eine Schule für jüdische Kinder im Krieg, eine Königin für Genua, ein Stararchitekt und die neue Brücke: der „ligurische Komplex“ umfasst viele Geschichten. Die Sommerausgabe der ZIG reist nach Norditalien und spürt der "schwierigen Schönheit" dieses fragilen Gebildes zwischen Land und Meer nach – ein Phantasie- und Passagenraum über Jahrhunderte.

Mit Beiträgen unter anderem von Carlo Ginzburg, Martina Kolb, Serenella Iovino, Franco Moretti, Renzo Piano. - Und einem Tribute zu Ton Steine Scherben: Urmaterialien der Ideen und Chiffren der Berliner Republik. Mit politischen Prognosen aus dem Archiv von Rio Reiser.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78432-3

Sie wollen keine Ausgabe verpassen?
Hier können Sie ein Abonnement der Zeitschrift für Ideengeschichte bestellen

Erschienen am 12. Mai 2022

128 S., mit 24 Abbildungen

Softcover

Sonstiges 18,00 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Gunilla Eschenbach und Sandra Richter haben der Archivalie einen wunderbaren Aufsatz gewidmet."
WELT AM SONNTAG



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78432-3

Erschienen am 12. Mai 2022

128 S., mit 24 Abbildungen

Softcover

Softcover 18,00 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen

Zeitschrift für Ideengeschichte Heft XVI/2 Sommer 2022

Der ligurische Komplex

Marianne Faithfull und Mick Jagger am Meeressaum von San Remo, Nietzsche als Cicerone für kulturbeflissene Touristinnen, eine Schule für jüdische Kinder im Krieg, eine Königin für Genua, ein Stararchitekt und die neue Brücke: der „ligurische Komplex“ umfasst viele Geschichten. Die Sommerausgabe der ZIG reist nach Norditalien und spürt der "schwierigen Schönheit" dieses fragilen Gebildes zwischen Land und Meer nach – ein Phantasie- und Passagenraum über Jahrhunderte.

Mit Beiträgen unter anderem von Carlo Ginzburg, Martina Kolb, Serenella Iovino, Franco Moretti, Renzo Piano. - Und einem Tribute zu Ton Steine Scherben: Urmaterialien der Ideen und Chiffren der Berliner Republik. Mit politischen Prognosen aus dem Archiv von Rio Reiser.
Webcode: https://www.chbeck.de/33330475

Pressestimmen

"Gunilla Eschenbach und Sandra Richter haben der Archivalie einen wunderbaren Aufsatz gewidmet."
WELT AM SONNTAG