Cover Download Leseprobe Merken

ZEV • Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge

Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

Erfolge bei der Erbfolge


Die Heftinhalte:

  • Fundierte Aufsätze namhafter Autoren bieten Ihnen einen Überblick über den jeweiligen Meinungsstand, entwickeln Lösungen und bereichern Ihre Überlegungen. 
  • Das Praxisforum zeigt Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre rechts- oder steuerberatende Praxis auf, auch anhand von Beispielen, Checklisten, Übersichten und Musterformulierungen.
  • Neuigkeiten zu den aktuellen Entwicklungen bei Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung finden Sie außerdem im jeweiligen ZEV-Report zum Zivilrecht, Steuerrecht oder Gesellschaftsrecht.
  • Im Bereich Rechtsprechung erhalten Sie im Wortlaut die maßgeblichen aktuellen Entscheidungen, vielfach mit erläuternden und analysierenden Anmerkungen.
  • Die Rubrik Aktuelle Leitsätze listet für Sie nahezu vollständig die Leitsätze der brandneu bekannt gewordenen Entscheidungen auf.
  • In der Rubrik Aus der Finanzverwaltung lernen Sie die für die Beratungspraxis eminent wichtige Auffassung der Verwaltung kennen.
  • Die ZEV-Dokumentation wertet Monat für Monat sämtliche zum Bereich Erbschaft und Vermögensnachfolge erscheinenden Zeitschriften nach Fachgebieten geordnet aus. Damit verschafft sie Ihnen den lückenlosen Überblick über alle relevanten Fachbeiträge sowie die einschlägigen Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen. Diesen Service bietet Ihnen nur das gedruckte Heft.
  • Schließlich werfen Schwerpunkthefte immer wieder ein prägnantes Licht auf bedeutsame Teilaspekte der Vermögensnachfolge, z. B. zum Internationalen Recht.
Immer topaktuell
Die Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts im Jahr 2016 beschäftigt nach wie vor die Berater im Bereich der Vermögensnachfolge. Auch wenn es im Grundsatz beim bisherigen System der Verschonung unternehmerischen Vermögens geblieben ist, haben das Erbschaftsteueranpassungsgesetz und die koordinierten Ländererlasse im Detail doch viele Änderungen mit sich gebracht. Einfacher wird es auch zukünftig nicht werden!

Dies sorgt für große Unruhe im Hinblick auf Überlegungen zur Vermögensnachfolge. Auch sonst muss sich die Gestaltungspraxis immer wieder mit neuen Vorgaben – z. B. von Seiten der Finanzverwaltung – vertraut machen. Von gewohnten Gestaltungsformen gilt es Abschied zu nehmen, neue treten an deren Stelle. Für potenzielle Erblasser und Erben und vor allem ihre Berater ergeben sich dadurch ständig neue Probleme und Fragen.

Die ZEV vermittelt Ihnen Antworten und hält Sie auf dem Laufenden: top aktuell, ausführlich und fundiert.

Die ZEV-Vorteile auf einen Blick:

  • Das gesamte Spektrum der Vermögensnachfolge in einer Zeitschrift
  • Fundierte Aufsätze namhafter Autoren
  • Hilfe für die Praxis anhand von Beispielen, Checklisten, Übersichten, Musterformulierungen u.v.m.
  • Aktuelle Entwicklungen bei Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung
Inkl. Online-Modul ZEVDirekt
  • Online-Archiv der ZEV
  • Wichtigste Normen (rechtsgebietsübergreifend)
  • die in der ZEV enthaltene Rechtsprechung als BeckRS-Volltextfassung
Herausgeber:Reinhard Geck, Rechtsanwalt, Notar a.D., Steuerberater. Karlheinz Muscheler. Christoph Karczewski, Richter am Bundesgerichtshof. Christopher Keim, Notar. Frank Hannes, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater. Christine Meßbacher-Hönsch, Vizepräsidentin des Bundesfinanzhofs a.D.. Michael Fischer. undKnut Werner Lange.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

0945-4969

Hinweis: Die Rechnung zu diesem Zeitschriftenabonnement erhalten Sie als PDF-Datei per E-Mail.

Erscheinungsweise: monatlich (12 Ausgaben im Jahr)


kostenloses Probe-Abo für 3 Monate, inkl. Sonderausgabe »Testamentsvollstreckung« und Online-Modul ZEVDirekt für einen Nutzer
Danach bekommen Sie die Zeitschrift im berechneten Abonnement, falls Sie nicht bis eine Woche nach Erhalt des letzten Gratis-Heftes abbestellen.
(Bis zu 3 verschiedene kostenlose Probe-Abos je Kunde und Jahr sind möglich.)

28. Jahrgang, 2021

Geheftet

Zeitschrift 0,00 € Kaufen
Zeitschrift 375,00 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

0945-4969

kostenloses Probe-Abo für 3 Monate, inkl. Sonderausgabe »Testamentsvollstreckung« und Online-Modul ZEVDirekt für einen Nutzer
Danach bekommen Sie die Zeitschrift im berechneten Abonnement, falls Sie nicht bis eine Woche nach Erhalt des letzten Gratis-Heftes abbestellen.
(Bis zu 3 verschiedene kostenlose Probe-Abos je Kunde und Jahr sind möglich.)

28. Jahrgang , 2021

Geheftet

Geheftet 0,00 € Kaufen
Geheftet 375,00 € Kaufen

ZEV • Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge

Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

Erfolge bei der Erbfolge


Die Heftinhalte:

  • Fundierte Aufsätze namhafter Autoren bieten Ihnen einen Überblick über den jeweiligen Meinungsstand, entwickeln Lösungen und bereichern Ihre Überlegungen. 
  • Das Praxisforum zeigt Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre rechts- oder steuerberatende Praxis auf, auch anhand von Beispielen, Checklisten, Übersichten und Musterformulierungen.
  • Neuigkeiten zu den aktuellen Entwicklungen bei Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung finden Sie außerdem im jeweiligen ZEV-Report zum Zivilrecht, Steuerrecht oder Gesellschaftsrecht.
  • Im Bereich Rechtsprechung erhalten Sie im Wortlaut die maßgeblichen aktuellen Entscheidungen, vielfach mit erläuternden und analysierenden Anmerkungen.
  • Die Rubrik Aktuelle Leitsätze listet für Sie nahezu vollständig die Leitsätze der brandneu bekannt gewordenen Entscheidungen auf.
  • In der Rubrik Aus der Finanzverwaltung lernen Sie die für die Beratungspraxis eminent wichtige Auffassung der Verwaltung kennen.
  • Die ZEV-Dokumentation wertet Monat für Monat sämtliche zum Bereich Erbschaft und Vermögensnachfolge erscheinenden Zeitschriften nach Fachgebieten geordnet aus. Damit verschafft sie Ihnen den lückenlosen Überblick über alle relevanten Fachbeiträge sowie die einschlägigen Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen. Diesen Service bietet Ihnen nur das gedruckte Heft.
  • Schließlich werfen Schwerpunkthefte immer wieder ein prägnantes Licht auf bedeutsame Teilaspekte der Vermögensnachfolge, z. B. zum Internationalen Recht.
Immer topaktuell
Die Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts im Jahr 2016 beschäftigt nach wie vor die Berater im Bereich der Vermögensnachfolge. Auch wenn es im Grundsatz beim bisherigen System der Verschonung unternehmerischen Vermögens geblieben ist, haben das Erbschaftsteueranpassungsgesetz und die koordinierten Ländererlasse im Detail doch viele Änderungen mit sich gebracht. Einfacher wird es auch zukünftig nicht werden!

Dies sorgt für große Unruhe im Hinblick auf Überlegungen zur Vermögensnachfolge. Auch sonst muss sich die Gestaltungspraxis immer wieder mit neuen Vorgaben – z. B. von Seiten der Finanzverwaltung – vertraut machen. Von gewohnten Gestaltungsformen gilt es Abschied zu nehmen, neue treten an deren Stelle. Für potenzielle Erblasser und Erben und vor allem ihre Berater ergeben sich dadurch ständig neue Probleme und Fragen.

Die ZEV vermittelt Ihnen Antworten und hält Sie auf dem Laufenden: top aktuell, ausführlich und fundiert.

Die ZEV-Vorteile auf einen Blick:

  • Das gesamte Spektrum der Vermögensnachfolge in einer Zeitschrift
  • Fundierte Aufsätze namhafter Autoren
  • Hilfe für die Praxis anhand von Beispielen, Checklisten, Übersichten, Musterformulierungen u.v.m.
  • Aktuelle Entwicklungen bei Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung
Inkl. Online-Modul ZEVDirekt
  • Online-Archiv der ZEV
  • Wichtigste Normen (rechtsgebietsübergreifend)
  • die in der ZEV enthaltene Rechtsprechung als BeckRS-Volltextfassung
Herausgeber:Reinhard Geck, Rechtsanwalt, Notar a.D., Steuerberater. Karlheinz Muscheler. Christoph Karczewski, Richter am Bundesgerichtshof. Christopher Keim, Notar. Frank Hannes, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater. Christine Meßbacher-Hönsch, Vizepräsidentin des Bundesfinanzhofs a.D.. Michael Fischer. undKnut Werner Lange.
Webcode: https://www.chbeck.de/1341