Leseprobe Merken

Alter, Peter

Die Windsors

Geschichte einer Dynastie

Die Windsors genießen wie keine andere Dynastie eine besondere Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit im In- und Ausland. Auch wenn die Sympathien gewiß nicht ungeteilt sind, so bestreitet doch niemand ernstlich, daß das Haus Windsor im zurückliegenden Jahrhundert hohe Bedeutung für die englische Geschichte erlangte. Dieses Buch erhellt Leben, Leistungen und Schicksale in der englischen Monarchie von Georg V. bis Elizabeth II.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56261-7

Erschienen am 17. Februar 2009

128 S., Mit 9 Abbildungen und 1 Stammtafel

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt

Einleitung: Von Sachsen-Coburg und Gotha nach Windsor

 

I. Vaterfigur des Empire: Georg V. (1910–1936)

1. Jahre auf See und im Wartestand

2. Reisen nach Australien und Indien

3. König in Krisenzeiten

4. Der Abendglanz des Empire

5. Letzte Lebensjahre

 

II. Die Krise der Monarchie: Eduard VIII. (1936)

1. Lehrzeit des Thronfolgers

2. Die Abdankungskrise

3. Der ehemalige König in der Kritik

 

III. Die Konsolidierung der konstitutionellen Monarchie: Georg VI. (1936–1952)

1. Die Erziehung des Prinzen

2. In die Pflicht genommen

3. Während des Krieges

4. Die Nachkriegsjahre

 

IV. Vom Empire zum Commonwealth: Elisabeth II. (seit 1952)

1. Jugend im Krieg

2. Familie und Amtspflichten

3. Hat die Königin Macht?

4. Oberhaupt des Commonwealth

5. Einfluss statt Macht

 

Ausblick: Das Haus Windsor im 21. Jahrhundert

 

Dank

Zeittafel

Literatur

Bildnachweis

Stammtafel

Personenregister

Pressestimmen

Pressestimmen

"'Eine träumerische Stimmung' – Bücher zur Prinzenhochzeit. (…) C.H.Beck bewirbt derweil passend 'Die Windsors. Geschichte einer Dynastie' von Peter Alter, für alle, die sich nicht nur für das Traumpaar, sondern für den ganzen Clan interessieren. "
Annette Reuther, dpa, 26. April 2011



"Ausgehend von Königin Victoria porträtiert der Historiker Peter Alter die Windsors hier sachlich, aber gut lesbar."
Johanna Schmeller, Die Welt, Die literarische Welt, 28. März 2009



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56261-7

Erschienen am 17. Februar 2009

128 S., Mit 9 Abbildungen und 1 Stammtafel

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Alter, Peter

Die Windsors

Geschichte einer Dynastie

Die Windsors genießen wie keine andere Dynastie eine besondere Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit im In- und Ausland. Auch wenn die Sympathien gewiß nicht ungeteilt sind, so bestreitet doch niemand ernstlich, daß das Haus Windsor im zurückliegenden Jahrhundert hohe Bedeutung für die englische Geschichte erlangte. Dieses Buch erhellt Leben, Leistungen und Schicksale in der englischen Monarchie von Georg V. bis Elizabeth II.
Webcode: https://www.chbeck.de/25925

Inhalt

Einleitung: Von Sachsen-Coburg und Gotha nach Windsor

 

I. Vaterfigur des Empire: Georg V. (1910–1936)

1. Jahre auf See und im Wartestand

2. Reisen nach Australien und Indien

3. König in Krisenzeiten

4. Der Abendglanz des Empire

5. Letzte Lebensjahre

 

II. Die Krise der Monarchie: Eduard VIII. (1936)

1. Lehrzeit des Thronfolgers

2. Die Abdankungskrise

3. Der ehemalige König in der Kritik

 

III. Die Konsolidierung der konstitutionellen Monarchie: Georg VI. (1936–1952)

1. Die Erziehung des Prinzen

2. In die Pflicht genommen

3. Während des Krieges

4. Die Nachkriegsjahre

 

IV. Vom Empire zum Commonwealth: Elisabeth II. (seit 1952)

1. Jugend im Krieg

2. Familie und Amtspflichten

3. Hat die Königin Macht?

4. Oberhaupt des Commonwealth

5. Einfluss statt Macht

 

Ausblick: Das Haus Windsor im 21. Jahrhundert

 

Dank

Zeittafel

Literatur

Bildnachweis

Stammtafel

Personenregister

Pressestimmen

"'Eine träumerische Stimmung' – Bücher zur Prinzenhochzeit. (…) C.H.Beck bewirbt derweil passend 'Die Windsors. Geschichte einer Dynastie' von Peter Alter, für alle, die sich nicht nur für das Traumpaar, sondern für den ganzen Clan interessieren. "
Annette Reuther, dpa, 26. April 2011


"Ausgehend von Königin Victoria porträtiert der Historiker Peter Alter die Windsors hier sachlich, aber gut lesbar."
Johanna Schmeller, Die Welt, Die literarische Welt, 28. März 2009