Autor/-in

"Romain Rolland"

Romain Rolland

Romain Rolland (1866 –1944) war Schriftsteller, Dramatiker, Essayist, Biograf und Musikkritiker. Berühmt wurde er mit seinem zehnbändigen, in den Jahren 1904 bis 1912 erschienenen Roman „Jean-Christophe“. 1916 wurde ihm – rückwirkend für 1915 – der Nobelpreis für Literatur verliehen, als Anerkennung für den hohen Idealismus seines dichterischen Werkes und für die Wärme und Wahrhaftigkeit, mit der er die Menschen in ihrer Verschiedenartigkeit dargestellt hat.

Image

Rolland, Romain

Über den Gräben
Aus den Tagebüchern 1914-1919

16,95 € Klappenbroschur ISBN: 978-3-406-68347-3 Kaufen