Bollmann, Ralph

Angela Merkel

Die Kanzlerin und ihre Zeit

Mit Angela Merkel zog 2005 erstmals eine Frau und ehemalige Bürgerin der DDR ins Kanzleramt ein. Aus "Kohls Mädchen", der Ministerin und Generalsekretärin der CDU, wurde die beliebteste deutsche Politikerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt. Ralph Bollmann zeichnet in seiner grundlegenden Biografie den Lebensweg Merkels nach und erzählt mit kritischer Sympathie die Geschichte ihrer Kanzlerschaft, die von der Finanzkrise über die Flüchtlingskrise bis zur Covid 19-Pandemie enorme Anforderungen an sie stellen sollte. Sein glänzend geschriebenes Buch zeigt uns eine außergewöhnliche Frau im Zentrum der Macht, deren Politik ein ganzes Zeitalter entscheidend geprägt hat.
In der Regierungszeit von Angela Merkel begannen sich Gewissheiten aufzulösen. Die vertraute Weltordnung der Nachkriegszeit verschwand, eine neue Unsicherheit trat an ihre Stelle, zuletzt in der Corona-Krise sogar bis in den Alltag der Menschen hinein. Durch die Erfahrung des Systembruchs von 1989/90 war die ostdeutsche Politikerin darauf besser vorbereitet als viele ihrer Kolleginnen und Kollegen. Sie wurde nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie von den veränderungsunlustigen Deutschen alle Zumutungen konsequent fernhielt. Doch mit der Flüchtlingsdebatte endete diese Harmonie. Merkel konnte und wollte Deutschland nicht länger von den Weltläufen abschirmen und polarisierte selbst im Konflikt zwischen nationaler Abwehr und Weltoffenheit. Ralph Bollmanns Biografie ist nicht nur ein fesselndes Lesevergnügen, sondern auch eine eindrucksvolle Geschichte Deutschlands und Europas seit der Wende.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74111-1

Erschienen am 15. Juli 2021

7. Auflage, 2022

800 S., mit 69 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 29,95 € Kaufen
e-Book 22,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Erster Teil: Pfarrhaus und Physik (1954 – 1989)
1. Herkunft (1954 – 1961)
2. Schule im Sozialismus (1961 – 1973)
3. Studium in Leipzig (1973 – 1978)
4. Berliner Bohème (1978 – 1989)

Zweiter Teil: Politik als Beruf (1989–2008)
1. Wende (1989 / 90)
2. Ministerin in Bonn (1991 – 1998)
3. Opposition (1998 – 2005)
4. Kanzlerin auf Probe (2005 – 2008)

Dritter Teil: Krisenjahre: die Weltpolitikerin (2008 – 2021)
1. Finanzkrise (2008 – 2009)
2. Euro (2010 – 2013)
3. Ukraine (2013 – 2015)
4. Flüchtlinge (2015 – 2016)
5. Annus horribilis (2016 – 2017)
6. Dämmerung (2017 – 2020)
7. Corona (2020 – 2021)

Bilanz
Nachbemerkung und Dank

Anhang
Anmerkungen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Diese Gesamtschau ist außerordentlich gelungen. Weil Bollmann sich an ein fundiertes Nacherzählen gemacht hat und Deutungen anderen überlässt. So entsteht ein bemerkenswertes Bild."

SZ, Bücher des Monats



"So ruhig und gelassen hat selten jemand über Merkel geurteilt. Bollmann beschreibt ihre Siege so klar wie er ihre Niederlagen ungeschönt analysiert, und ganz nebenher widerlegt er manche populäre Lesart etwa ihrer Flüchtlingspolitik als einfach nur schlecht recherchiert."

Tagesspiegel, Robert Birnbaum



„So meticulousy researched and eloquently written that it ought to earn its place as the definitive book about Germany’s first female chancellor.“
Times Literary Supplement, Katja Hoyer



"glänzend geschriebenes Buch“

Hannoversche Allgemeine



„eine wunderbar pointierte Biographie“ Goslarsche Zeitung



"Ein Muss für politisch Interessierte."

Ruhr Nachrichten, Julia Gaß



"Über Angela Merkel gibt es jede Menge zu erzählen. Der Autor dieser Biografie tut das mit großer Präzision und Hingabe."
OÖ Nachrichten, Clemens Schuhmann



"Der Publizist und Journalist Ralph Bollmann (...) erzählt jetzt das Leben der (Kanzlerin) in einer großen Biographie."

Bayern 2 Diwan, Niels Beintker



"Eine (..) lohnenden Lektüre."

Im Gegenteil



"Die riesige Faktenfülle seines Buches meistert er stilistisch elegant und dramaturgisch gekonnt."

neues deutschland, Harald Loch



"Es gibt bislang kein besseres Buch über Angela Merkel (…) Ralph Bollmanns Buch ist zugleich eine Geschichte Deutschlands der letzten knapp 70 Jahre."

MDR Kultur, Matthias Schmidt



"Kapitel für Kapitel Welten-Krisen: Lehman, Griechenland, Fukushima, Libyen, Ukraine, Syrien, Brexit, Trump, Lockdown. Überschriften politischer Dramen aus 16 Merkel-Jahren. Klug zusammengefasst in all ihrer Wucht, sodass deutlich wird: Jedes Einzelne hätte die Kanzlerinnenschaft beenden können."

ZDF heute, Wulf Schmiese



"Bollmann kommt das Verdienst zu, als Erster das komplette Gerüst der politischen Persönlichkeit Merkels gebaut zu haben, akkurat, Jahr um Jahr, Ereignis um Ereignis. So verdichtet sich das Bild der Frauenministerin, der Klimapolitikerin, der Machtpolitikerin im Kampf um den CDU-Vorsitz. Koalitionen, Rivalen, Getreue – es entsteht das Porträt einer Politikerin, aber auch eben ihrer Zeit."

Süddeutsche Zeitung, Stefan Kornelius



"Ein präzises und detailgenaues Porträt der Kanzlerin. (…) Ein sorgfältig recherchiertes Mammutwerk, das zugleich ein Stück Zeitgeschichte darstellt."

HÖRZU



"Das alles erzählt Bollmann in bewundernswerter Klarheit. Die riesige Faktenfülle seines Buches meistert er stilistisch elegant und dramaturgisch gekonnt. Man kann diese Biografie verschlingen oder als Epochenwerk bedächtig lesen."

Rhein-Neckar Zeitung, Harald Loch



"Präzise und unaufgeregt."

Handelsblatt, Hans Jürgen Jakobs



"Eine sorgfältig recherchierte Bestandsaufnahme der Ära Merkel."

Dresdner Morgenpost



"Bringt uns Angela Merkel so nahe wie nie zuvor (…) Bollmann erzählt detailgenau, mit leichter Hand und viel Hintergrundwissen das Wirken der Ministerin, Oppositionsführerin und Kanzlerin."

SWR2, Claus Heinrich



"Noch keinem Autor (ist es bisher) gelungen, die Hintergründe von Merkels Regierung so hell auszuleuchten. Bollmanns Buch wird ein Standardwerk der jüngeren Zeitgeschichte werden." 

Lübecker Nachrichten, Christian Schwandt



"Grundsolide recherchierte und sauber gearbeitete Biographie der scheidenden Kanzlerin." 

Tagesspiegel, Denis Scheck



"höchst einfühlsam und anregend ausgeleuchtet – ein brillant produktives Buch.“ Neue Politische Literatur, Wolfgang G. Schwanitz



"Kenntnisreich und detailliert (…) Dieses Buch setzt, sorgfältig mit Nachweisen versehen, fürs Erste einen Standard für die Merkel-Forschung."

die tageszeitung, Stefan Reinecke



"(Die)… bisher aufschlussreichste, glänzend geschriebene, 800 Seiten lange und vom FAZ-Redakteur Ralph Bollmann verfassten Biografie (…) einfühlsam und differenziert."

Der Standard, Paul Lendvai



"Bollmann, er seziert - kenntnisreich, freundlich und ein paar klare Falscheinschätzungen zertrümmernd - die Ära Merkel." 

WELTplus, Peter Huth



"Bollmanns Biographie über Angela Merkel ist das derzeit beste Buch über ihre Regierungszeit, ausgesprochen informativ und ausgewogen, klarsichtig und ein Genuss zu lesen.“

FOCUS Online, Thomas Jäger



"Wer in Bollmanns Mammutwerk einsteigt, begibt sich in einen Hochgeschwindigkeitszug, der auf einem Zeitstrahl durch das Politikerinnenleben dahin rast. Kaum Rückblenden, pure Gegenwart, die den Atem raubt."

WDR 5 Scala, Claudia Friedrich



Medien
Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74111-1

Erschienen am 15. Juli 2021

7. Auflage , 2022

800 S., mit 69 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 29,95 € Kaufen
e-Book 22,99 € Kaufen

Bollmann, Ralph

Angela Merkel

Die Kanzlerin und ihre Zeit

Mit Angela Merkel zog 2005 erstmals eine Frau und ehemalige Bürgerin der DDR ins Kanzleramt ein. Aus "Kohls Mädchen", der Ministerin und Generalsekretärin der CDU, wurde die beliebteste deutsche Politikerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt. Ralph Bollmann zeichnet in seiner grundlegenden Biografie den Lebensweg Merkels nach und erzählt mit kritischer Sympathie die Geschichte ihrer Kanzlerschaft, die von der Finanzkrise über die Flüchtlingskrise bis zur Covid 19-Pandemie enorme Anforderungen an sie stellen sollte. Sein glänzend geschriebenes Buch zeigt uns eine außergewöhnliche Frau im Zentrum der Macht, deren Politik ein ganzes Zeitalter entscheidend geprägt hat.
In der Regierungszeit von Angela Merkel begannen sich Gewissheiten aufzulösen. Die vertraute Weltordnung der Nachkriegszeit verschwand, eine neue Unsicherheit trat an ihre Stelle, zuletzt in der Corona-Krise sogar bis in den Alltag der Menschen hinein. Durch die Erfahrung des Systembruchs von 1989/90 war die ostdeutsche Politikerin darauf besser vorbereitet als viele ihrer Kolleginnen und Kollegen. Sie wurde nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie von den veränderungsunlustigen Deutschen alle Zumutungen konsequent fernhielt. Doch mit der Flüchtlingsdebatte endete diese Harmonie. Merkel konnte und wollte Deutschland nicht länger von den Weltläufen abschirmen und polarisierte selbst im Konflikt zwischen nationaler Abwehr und Weltoffenheit. Ralph Bollmanns Biografie ist nicht nur ein fesselndes Lesevergnügen, sondern auch eine eindrucksvolle Geschichte Deutschlands und Europas seit der Wende.
Webcode: https://www.chbeck.de/27777180

Inhalt

Vorwort

Erster Teil: Pfarrhaus und Physik (1954 – 1989)
1. Herkunft (1954 – 1961)
2. Schule im Sozialismus (1961 – 1973)
3. Studium in Leipzig (1973 – 1978)
4. Berliner Bohème (1978 – 1989)

Zweiter Teil: Politik als Beruf (1989–2008)
1. Wende (1989 / 90)
2. Ministerin in Bonn (1991 – 1998)
3. Opposition (1998 – 2005)
4. Kanzlerin auf Probe (2005 – 2008)

Dritter Teil: Krisenjahre: die Weltpolitikerin (2008 – 2021)
1. Finanzkrise (2008 – 2009)
2. Euro (2010 – 2013)
3. Ukraine (2013 – 2015)
4. Flüchtlinge (2015 – 2016)
5. Annus horribilis (2016 – 2017)
6. Dämmerung (2017 – 2020)
7. Corona (2020 – 2021)

Bilanz
Nachbemerkung und Dank

Anhang
Anmerkungen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Personenregister

Pressestimmen

"Diese Gesamtschau ist außerordentlich gelungen. Weil Bollmann sich an ein fundiertes Nacherzählen gemacht hat und Deutungen anderen überlässt. So entsteht ein bemerkenswertes Bild."

SZ, Bücher des Monats


"So ruhig und gelassen hat selten jemand über Merkel geurteilt. Bollmann beschreibt ihre Siege so klar wie er ihre Niederlagen ungeschönt analysiert, und ganz nebenher widerlegt er manche populäre Lesart etwa ihrer Flüchtlingspolitik als einfach nur schlecht recherchiert."

Tagesspiegel, Robert Birnbaum


„So meticulousy researched and eloquently written that it ought to earn its place as the definitive book about Germany’s first female chancellor.“
Times Literary Supplement, Katja Hoyer


"glänzend geschriebenes Buch“

Hannoversche Allgemeine


„eine wunderbar pointierte Biographie“ Goslarsche Zeitung


"Ein Muss für politisch Interessierte."

Ruhr Nachrichten, Julia Gaß


"Über Angela Merkel gibt es jede Menge zu erzählen. Der Autor dieser Biografie tut das mit großer Präzision und Hingabe."
OÖ Nachrichten, Clemens Schuhmann


"Der Publizist und Journalist Ralph Bollmann (...) erzählt jetzt das Leben der (Kanzlerin) in einer großen Biographie."

Bayern 2 Diwan, Niels Beintker


"Eine (..) lohnenden Lektüre."

Im Gegenteil


"Die riesige Faktenfülle seines Buches meistert er stilistisch elegant und dramaturgisch gekonnt."

neues deutschland, Harald Loch


"Es gibt bislang kein besseres Buch über Angela Merkel (…) Ralph Bollmanns Buch ist zugleich eine Geschichte Deutschlands der letzten knapp 70 Jahre."

MDR Kultur, Matthias Schmidt


"Kapitel für Kapitel Welten-Krisen: Lehman, Griechenland, Fukushima, Libyen, Ukraine, Syrien, Brexit, Trump, Lockdown. Überschriften politischer Dramen aus 16 Merkel-Jahren. Klug zusammengefasst in all ihrer Wucht, sodass deutlich wird: Jedes Einzelne hätte die Kanzlerinnenschaft beenden können."

ZDF heute, Wulf Schmiese


"Bollmann kommt das Verdienst zu, als Erster das komplette Gerüst der politischen Persönlichkeit Merkels gebaut zu haben, akkurat, Jahr um Jahr, Ereignis um Ereignis. So verdichtet sich das Bild der Frauenministerin, der Klimapolitikerin, der Machtpolitikerin im Kampf um den CDU-Vorsitz. Koalitionen, Rivalen, Getreue – es entsteht das Porträt einer Politikerin, aber auch eben ihrer Zeit."

Süddeutsche Zeitung, Stefan Kornelius


"Ein präzises und detailgenaues Porträt der Kanzlerin. (…) Ein sorgfältig recherchiertes Mammutwerk, das zugleich ein Stück Zeitgeschichte darstellt."

HÖRZU


"Das alles erzählt Bollmann in bewundernswerter Klarheit. Die riesige Faktenfülle seines Buches meistert er stilistisch elegant und dramaturgisch gekonnt. Man kann diese Biografie verschlingen oder als Epochenwerk bedächtig lesen."

Rhein-Neckar Zeitung, Harald Loch


"Präzise und unaufgeregt."

Handelsblatt, Hans Jürgen Jakobs


"Eine sorgfältig recherchierte Bestandsaufnahme der Ära Merkel."

Dresdner Morgenpost


"Bringt uns Angela Merkel so nahe wie nie zuvor (…) Bollmann erzählt detailgenau, mit leichter Hand und viel Hintergrundwissen das Wirken der Ministerin, Oppositionsführerin und Kanzlerin."

SWR2, Claus Heinrich


"Noch keinem Autor (ist es bisher) gelungen, die Hintergründe von Merkels Regierung so hell auszuleuchten. Bollmanns Buch wird ein Standardwerk der jüngeren Zeitgeschichte werden." 

Lübecker Nachrichten, Christian Schwandt


"Grundsolide recherchierte und sauber gearbeitete Biographie der scheidenden Kanzlerin." 

Tagesspiegel, Denis Scheck


"höchst einfühlsam und anregend ausgeleuchtet – ein brillant produktives Buch.“ Neue Politische Literatur, Wolfgang G. Schwanitz


"Kenntnisreich und detailliert (…) Dieses Buch setzt, sorgfältig mit Nachweisen versehen, fürs Erste einen Standard für die Merkel-Forschung."

die tageszeitung, Stefan Reinecke


"(Die)… bisher aufschlussreichste, glänzend geschriebene, 800 Seiten lange und vom FAZ-Redakteur Ralph Bollmann verfassten Biografie (…) einfühlsam und differenziert."

Der Standard, Paul Lendvai


"Bollmann, er seziert - kenntnisreich, freundlich und ein paar klare Falscheinschätzungen zertrümmernd - die Ära Merkel." 

WELTplus, Peter Huth


"Bollmanns Biographie über Angela Merkel ist das derzeit beste Buch über ihre Regierungszeit, ausgesprochen informativ und ausgewogen, klarsichtig und ein Genuss zu lesen.“

FOCUS Online, Thomas Jäger


"Wer in Bollmanns Mammutwerk einsteigt, begibt sich in einen Hochgeschwindigkeitszug, der auf einem Zeitstrahl durch das Politikerinnenleben dahin rast. Kaum Rückblenden, pure Gegenwart, die den Atem raubt."

WDR 5 Scala, Claudia Friedrich