Cover Download Merken

Bonnett, Alastair

Die allerseltsamsten Orte der Welt

Aufsteigende Inseln, bodenlose Städte, abseitige Paradiese

In der Arktis gibt das zurückweichende Eis nie von Menschen betretene Inseln frei, der Likouala-Sumpf im Kongo wartet bis heute auf seine geografische Erfassung, Städte wie Hong Kong oder São Paulo verlieren buchstäblich ihre Bodenhaftung. Doch das Allersonderbarste, so die feste Überzeugung des Autors, ist fast immer vor der eigenen Haustür zu finden. Eines haben die sehr verschiedenen Orte, von denen Bonnett berichtet, gemeinsam: Sie lassen uns darüber staunen, welche Geheimnisse in unserer durchkartierten Welt noch zu entdecken sind.
Von Alastair Bonnett. Illustrationen von Rachel Holland. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78255-8

Erscheint am 17. Februar 2022

268 S., mit 11 Zeichnungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Eine kluge Geschichte der Alltagsorte... und der Rückeroberung des öffentlichen Raums.»"
Frankfurter Allgemeine Zeitung



"Eine Aufforderung, selbst loszugehen, zu fragen, mit offenen Augen der eigenen Neugier zu folgen."
Günther Wessel, Deutschlandfunk Kultur



"Es gibt keine Rätsel mehr auf dieser Welt? Bonnetts Buch beweist das Gegenteil."
dpa



"Falls Sie nicht verreisen können, gönnen Sie sich doch einfach dieses Buch. Damit kommen Sie wesentlich weiter raus."
Michael Kohtes, WDR



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78255-8

Erscheint am 17. Februar 2022

268 S., mit 11 Zeichnungen

Softcover

Softcover 14,95 € Kaufen

Bonnett, Alastair

Die allerseltsamsten Orte der Welt

Aufsteigende Inseln, bodenlose Städte, abseitige Paradiese

In der Arktis gibt das zurückweichende Eis nie von Menschen betretene Inseln frei, der Likouala-Sumpf im Kongo wartet bis heute auf seine geografische Erfassung, Städte wie Hong Kong oder São Paulo verlieren buchstäblich ihre Bodenhaftung. Doch das Allersonderbarste, so die feste Überzeugung des Autors, ist fast immer vor der eigenen Haustür zu finden. Eines haben die sehr verschiedenen Orte, von denen Bonnett berichtet, gemeinsam: Sie lassen uns darüber staunen, welche Geheimnisse in unserer durchkartierten Welt noch zu entdecken sind.
Von Alastair Bonnett. Illustrationen von Rachel Holland. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.
Webcode: https://www.chbeck.de/33245334

Pressestimmen

"Eine kluge Geschichte der Alltagsorte... und der Rückeroberung des öffentlichen Raums.»"
Frankfurter Allgemeine Zeitung


"Eine Aufforderung, selbst loszugehen, zu fragen, mit offenen Augen der eigenen Neugier zu folgen."
Günther Wessel, Deutschlandfunk Kultur


"Es gibt keine Rätsel mehr auf dieser Welt? Bonnetts Buch beweist das Gegenteil."
dpa


"Falls Sie nicht verreisen können, gönnen Sie sich doch einfach dieses Buch. Damit kommen Sie wesentlich weiter raus."
Michael Kohtes, WDR