Cover Download Merken

Holzberg, Niklas

Applaus für Venus

Die 100 schönsten Liebesgedichte der Antike

Statt 14,90 € nur noch 4,80 €

Niklas Holzberg, international einer der besten Kenner antiker Liebeslyrik, hat hier die einhundert schönsten griechischen und lateinischen Liebesgedichte zusammengestellt und ins Deutsche übertragen – ein zeitloser Lektüregenuß für alle lebens-, liebes- und sinnenfrohen Freunde erotischer Literatur.
Venus hat zweifellos ihren Applaus verdient – bis heute erfreuen wir uns an den zum Teil recht frivolen Versen, zu denen sie antike Dichterinnen und Dichter aus acht Jahrhunderten inspirierte. In den poetischen Beschreibungen von Liebesfreud’ und Liebesleid finden wir uns auch nach zweitausend Jahren in zeitloser Verbundenheit wieder. Sappho besingt die lesbische Liebe, Straton bewegt seine Leidenschaft für schöne Knaben, und Martial ist es gleich, ob er einem hübschen Mädchen oder einem hübschen Jungen und den mit ihnen erlebten erotischen Abenteuern nachträumt.
Niklas Holzberg hat die einhundert schönsten griechischen und lateinischen Gedichte, die dem wichtigsten Thema der Menschheit gewidmet sind, ausgewählt und die Verse in ein zeitgemäßes Deutsch übertragen. Ihre Autoren – darunter beispielsweise Anakreon, Catull, Vergil, Horaz und Ovid – werden jeweils in einer kurzen biographischen Skizze vorgestellt. Dem Thema entsprechende Abbildungen illustrieren diese kleine Sammlung, die deutlich macht, warum die Werke antiker Dichter bis heute zur Weltliteratur gehören.

Ausgewählt und übersetzt von Niklas Holzberg.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-51502-6

173 S., Mit 15 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 4,80 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Ralph Dutli ist entzückt von so viel Wortpracht. (...) Seine hervorragende Ovid-Monografie (1997) zeichnete den Klassiker als spielerischen Agenten eines wechselnden, aufregenden Rollenspiels. Seit seinem höchst lesenswerten Catull-Buch (2002) weiß man, dass der Autor keine Betulichkeiten pflegt, wenn Catull explizit obszön wird. (...) Nun legt Holzberg eine Anthologie der „100 schönsten Liebesgedichte der Antike" vor, ein Museum der Zartheiten verschiedenster Tonart. (...) Statt der traditionellen, metrisch genauen Gespreiztheiten von geringer Attraktivität schafft Holzberg eine prächtig lesbare, leicht rhythmisierte Übertragung. Sicher hat Venus Applaus verdient. Aber nicht nur sie."
Raplh Dutli, Literaturen, Mai 2004



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-51502-6

173 S., Mit 15 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 4,80 € Kaufen

Holzberg, Niklas

Applaus für Venus

Die 100 schönsten Liebesgedichte der Antike

Statt 14,90 € nur noch 4,80 €

Niklas Holzberg, international einer der besten Kenner antiker Liebeslyrik, hat hier die einhundert schönsten griechischen und lateinischen Liebesgedichte zusammengestellt und ins Deutsche übertragen – ein zeitloser Lektüregenuß für alle lebens-, liebes- und sinnenfrohen Freunde erotischer Literatur.
Venus hat zweifellos ihren Applaus verdient – bis heute erfreuen wir uns an den zum Teil recht frivolen Versen, zu denen sie antike Dichterinnen und Dichter aus acht Jahrhunderten inspirierte. In den poetischen Beschreibungen von Liebesfreud’ und Liebesleid finden wir uns auch nach zweitausend Jahren in zeitloser Verbundenheit wieder. Sappho besingt die lesbische Liebe, Straton bewegt seine Leidenschaft für schöne Knaben, und Martial ist es gleich, ob er einem hübschen Mädchen oder einem hübschen Jungen und den mit ihnen erlebten erotischen Abenteuern nachträumt.
Niklas Holzberg hat die einhundert schönsten griechischen und lateinischen Gedichte, die dem wichtigsten Thema der Menschheit gewidmet sind, ausgewählt und die Verse in ein zeitgemäßes Deutsch übertragen. Ihre Autoren – darunter beispielsweise Anakreon, Catull, Vergil, Horaz und Ovid – werden jeweils in einer kurzen biographischen Skizze vorgestellt. Dem Thema entsprechende Abbildungen illustrieren diese kleine Sammlung, die deutlich macht, warum die Werke antiker Dichter bis heute zur Weltliteratur gehören.

Ausgewählt und übersetzt von Niklas Holzberg.
Webcode: https://www.chbeck.de/12583

Pressestimmen

"Ralph Dutli ist entzückt von so viel Wortpracht. (...) Seine hervorragende Ovid-Monografie (1997) zeichnete den Klassiker als spielerischen Agenten eines wechselnden, aufregenden Rollenspiels. Seit seinem höchst lesenswerten Catull-Buch (2002) weiß man, dass der Autor keine Betulichkeiten pflegt, wenn Catull explizit obszön wird. (...) Nun legt Holzberg eine Anthologie der „100 schönsten Liebesgedichte der Antike" vor, ein Museum der Zartheiten verschiedenster Tonart. (...) Statt der traditionellen, metrisch genauen Gespreiztheiten von geringer Attraktivität schafft Holzberg eine prächtig lesbare, leicht rhythmisierte Übertragung. Sicher hat Venus Applaus verdient. Aber nicht nur sie."
Raplh Dutli, Literaturen, Mai 2004