Leseprobe Merken

Lauer, Enrik / Müller, Regine

Der kleine Wagnerianer

Zehn Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene

Lieben Sie Wagner? Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin kundig und entspannt über den Meister, seine überwältigende Musik und seine Merkwürdigkeiten plaudern – und die Ihnen überraschende Perspektiven auf den Gegenstand Ihrer Verehrung eröffnen werden!
Meiden Sie Wagner?
Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin kenntnisreich und ironisch Skurrilitäten und Abgründe eines Komponisten offenlegen, mit dessen mythengeschwängerter Musik Sie schwerlich einen ganzen Abend verbringen möchten!
Möchten Sie einfach Wagner kennen und seine Musik verstehen lernen?
Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin Ihnen verständlich und unterhaltsam alles Wichtige erzählen, was Sie über seinen Lebensweg, sein Seelenleben, seine politischen Ansichten, seine Frauen, seine Geldnöte, seine Opernsujets und die kompositorischen Besonderheiten seiner Werke wissen sollten. Und außerdem erfahren Sie, wie Sie jeden Wagner-Opernabend überstehen.
Von Enrik Lauer und Regine Müller. Illustrationen von Felix Gephart.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75745-7

Erschienen am 27. August 2020

1., durchgesehene Auflage in C.H. Beck Paperback, 2020

261 S., mit 10 Illustrationen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,95 € Kaufen
Inhalt

1. "Weißt du, was du sahst?"
Das Wagner’sche "Musikdrama" als permanente Herausforderung

2. Mehr als ein Revolutionär
Tristan und Isolde: Was Wagner für die Musikgeschichte bedeutet

3. "Unverschämt genial!"
Wagner und das Geld

4. "Dem Wahn mich nichts entreißt"
Lohengrin: Eva und der Erlöser in den Wirren des Bürgerkriegs

5. "… nichts als Wahrtraumdeuterei"
Richard Wagner und die Psychoanalyse

6. "… wohl gar ein biblisches Lied?"
Die Meistersinger von Nürnberg und die "Kunstreligion"

7. "Altmodisch bis provinziell, des war’s!"
Von den Begleiterscheinungen des Wagner-Opernbesuchs

8. "Trüber Verträge trügender Bund"
Der Ring des Nibelungen als Gründungsmythos der bürgerlichen Welt

9. "Die Erlösung Ahasvers: Der Untergang!"
Richard Wagner und der Antisemitismus

10. Erlösung vom Erlöser
Parsifal als Lied vom Ende aller "Rettungswerke"


Anhang
Bibliographie
Diskographie


 


Pressestimmen

Pressestimmen

"Ein nettes Einsteiger-Kompendium." 
Manuel Brug, Die Welt



"16 Stunden Musik, vier Abende: Sie haben Wagners Ring schon oft gesehen und blicken immer noch nicht ganz durch - durch die Intrigen, Vertragsbrüche, Schwüre und Diebstähle? Dann ist dieses Buch genau das Richtige!"
Annika Täuschel, 
BR Klassik



"Schön, dass es zumindest ein Handbuch gibt, das erfrischend informativ ist. Modern und amüsant ist "Der kleine Wagnerianer", der das Geschäft mit der großen Oper taktvoll beleuchtet."
Martina Thöne, 
Westdeutsche Zeitung



"Kaufen Sie dieses Buch. Und dann: lesen, lachen, lieben!"crescendo"Nach der Lektüre kann man sich durchaus auf Augenhöhe der aktuellen Wagner- Debatten wähnen."
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung



Mit diesem schönen Buch ist man für jedes Pausengespräch perfekt gewappnet.​
Regina Krieger, Handelsblatt



"So empfiehlt sich dieses Buch tatsächlich für den mutigen Wagner-Anfänger wie für den fortgeschrittenen Wagnerianer." ​Andreas Braun, Das Orchester



"In "zehn Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene" geht’s der permanenten Herausforderung Wagner auf den Grund, mal durch die Brille der Ironie, mal durch die der Psychoanalyse."
Alexander Dick, 
Badische Zeitung



"Eine pointiert formulierte, spritzige Handreichung für [alle], die mitdenken und mitreden wollen."
Opernwelt



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75745-7

Erschienen am 27. August 2020

1., durchgesehene Auflage in C.H. Beck Paperback , 2020

261 S., mit 10 Illustrationen

Softcover

Softcover 12,95 € Kaufen

Lauer, Enrik / Müller, Regine

Der kleine Wagnerianer

Zehn Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene

Lieben Sie Wagner? Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin kundig und entspannt über den Meister, seine überwältigende Musik und seine Merkwürdigkeiten plaudern – und die Ihnen überraschende Perspektiven auf den Gegenstand Ihrer Verehrung eröffnen werden!
Meiden Sie Wagner?
Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin kenntnisreich und ironisch Skurrilitäten und Abgründe eines Komponisten offenlegen, mit dessen mythengeschwängerter Musik Sie schwerlich einen ganzen Abend verbringen möchten!
Möchten Sie einfach Wagner kennen und seine Musik verstehen lernen?
Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, dessen Autor und Autorin Ihnen verständlich und unterhaltsam alles Wichtige erzählen, was Sie über seinen Lebensweg, sein Seelenleben, seine politischen Ansichten, seine Frauen, seine Geldnöte, seine Opernsujets und die kompositorischen Besonderheiten seiner Werke wissen sollten. Und außerdem erfahren Sie, wie Sie jeden Wagner-Opernabend überstehen.
Von Enrik Lauer und Regine Müller. Illustrationen von Felix Gephart.
Webcode: https://www.chbeck.de/30996010

Inhalt


1. "Weißt du, was du sahst?"
Das Wagner’sche "Musikdrama" als permanente Herausforderung

2. Mehr als ein Revolutionär
Tristan und Isolde: Was Wagner für die Musikgeschichte bedeutet

3. "Unverschämt genial!"
Wagner und das Geld

4. "Dem Wahn mich nichts entreißt"
Lohengrin: Eva und der Erlöser in den Wirren des Bürgerkriegs

5. "… nichts als Wahrtraumdeuterei"
Richard Wagner und die Psychoanalyse

6. "… wohl gar ein biblisches Lied?"
Die Meistersinger von Nürnberg und die "Kunstreligion"

7. "Altmodisch bis provinziell, des war’s!"
Von den Begleiterscheinungen des Wagner-Opernbesuchs

8. "Trüber Verträge trügender Bund"
Der Ring des Nibelungen als Gründungsmythos der bürgerlichen Welt

9. "Die Erlösung Ahasvers: Der Untergang!"
Richard Wagner und der Antisemitismus

10. Erlösung vom Erlöser
Parsifal als Lied vom Ende aller "Rettungswerke"


Anhang
Bibliographie
Diskographie


 


Pressestimmen

"Ein nettes Einsteiger-Kompendium." 
Manuel Brug, Die Welt


"16 Stunden Musik, vier Abende: Sie haben Wagners Ring schon oft gesehen und blicken immer noch nicht ganz durch - durch die Intrigen, Vertragsbrüche, Schwüre und Diebstähle? Dann ist dieses Buch genau das Richtige!"
Annika Täuschel, 
BR Klassik


"Schön, dass es zumindest ein Handbuch gibt, das erfrischend informativ ist. Modern und amüsant ist "Der kleine Wagnerianer", der das Geschäft mit der großen Oper taktvoll beleuchtet."
Martina Thöne, 
Westdeutsche Zeitung


"Kaufen Sie dieses Buch. Und dann: lesen, lachen, lieben!"crescendo"Nach der Lektüre kann man sich durchaus auf Augenhöhe der aktuellen Wagner- Debatten wähnen."
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung


Mit diesem schönen Buch ist man für jedes Pausengespräch perfekt gewappnet.​
Regina Krieger, Handelsblatt


"So empfiehlt sich dieses Buch tatsächlich für den mutigen Wagner-Anfänger wie für den fortgeschrittenen Wagnerianer." ​Andreas Braun, Das Orchester


"In "zehn Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene" geht’s der permanenten Herausforderung Wagner auf den Grund, mal durch die Brille der Ironie, mal durch die der Psychoanalyse."
Alexander Dick, 
Badische Zeitung


"Eine pointiert formulierte, spritzige Handreichung für [alle], die mitdenken und mitreden wollen."
Opernwelt