Leseprobe Merken

Peter, Peter

Italienische Küche

Geschichten und Rezepte zur Kulturgeschichte der italienischen Küche

Die Geschichte der europäischen Küche beginnt in Sizilien. Die großgriechische Kochkunst legte die Standards fest, die im Mezzogiorno immer noch gelten: Kennerschaft und Passion für frischesten Fisch, cucina diretta, die sich an Produkten erfreut, und reichlich vegetarische Kost.
Der Kulturhistoriker und Gastrosoph Peter Peter, dessen Bücher über die sizilianische, die italienische und die deutsche Küche sowie zahlreiche Restaurantführer ihn einem großen Publikum bekannt gemacht haben, unternimmt hier einen lockeren Streifzug durch Geschichte und Gegenwart der italienischen Küche, flott erzählt, mit den besten Aphorismen, den interessantesten Informationen, den nützlichsten Küchentipps und mit seinem Lieblingsrezept.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-63131-3

Erschienen am 08. März 2012

144 S., mit rund 80 Abbildungen

Hardcover (In Leinen)

Sonstiges 8,95 € Kaufen
Inhalt

SIZILIANER UND SYBARITEN
PFAUENFEDERN UND PAPAGEIENZUNGEN
LA PASTA ARABA
GEWÜRZE ÜBER ALLES
CATERINAS GABEL
ASKESE UND PAPSTKÜCHE
ALEATICO BAROLO CHIANTI VINO ITALIANO
CUCINA BAROCCA
CUCINA POVERA
DER DRESCHENDE DUCE
SLOWFOOD UND STERNEGENUSS
NON SOLO PIZZA – ITALIA GLOBALE
DIE KUNST DER SPEISEFOLGE
LIEBLINGSREZEPTE

ANHANG

Pressestimmen

Pressestimmen

"Ausgehend von dieser als Urtext der Nouvelle Cuisine lesbaren Schrift führt Peter Peter in seiner appetitlichen Kulturgeschichte informativ und unterhaltsam vor, wie die Italiener auf Dauer zu Genuss-Europameistern wurden."
Hendrik Werner, Kurier an Sonntag, 27. Mai 2012



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-63131-3

Erschienen am 08. März 2012

144 S., mit rund 80 Abbildungen

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 8,95 € Kaufen

Peter, Peter

Italienische Küche

Geschichten und Rezepte zur Kulturgeschichte der italienischen Küche

Die Geschichte der europäischen Küche beginnt in Sizilien. Die großgriechische Kochkunst legte die Standards fest, die im Mezzogiorno immer noch gelten: Kennerschaft und Passion für frischesten Fisch, cucina diretta, die sich an Produkten erfreut, und reichlich vegetarische Kost.
Der Kulturhistoriker und Gastrosoph Peter Peter, dessen Bücher über die sizilianische, die italienische und die deutsche Küche sowie zahlreiche Restaurantführer ihn einem großen Publikum bekannt gemacht haben, unternimmt hier einen lockeren Streifzug durch Geschichte und Gegenwart der italienischen Küche, flott erzählt, mit den besten Aphorismen, den interessantesten Informationen, den nützlichsten Küchentipps und mit seinem Lieblingsrezept.
Webcode: https://www.chbeck.de/9348361

Inhalt

SIZILIANER UND SYBARITEN
PFAUENFEDERN UND PAPAGEIENZUNGEN
LA PASTA ARABA
GEWÜRZE ÜBER ALLES
CATERINAS GABEL
ASKESE UND PAPSTKÜCHE
ALEATICO BAROLO CHIANTI VINO ITALIANO
CUCINA BAROCCA
CUCINA POVERA
DER DRESCHENDE DUCE
SLOWFOOD UND STERNEGENUSS
NON SOLO PIZZA – ITALIA GLOBALE
DIE KUNST DER SPEISEFOLGE
LIEBLINGSREZEPTE

ANHANG

Pressestimmen

"Ausgehend von dieser als Urtext der Nouvelle Cuisine lesbaren Schrift führt Peter Peter in seiner appetitlichen Kulturgeschichte informativ und unterhaltsam vor, wie die Italiener auf Dauer zu Genuss-Europameistern wurden."
Hendrik Werner, Kurier an Sonntag, 27. Mai 2012